Autor Thema: Spielbestimmende Elemente - Balancingprobleme  (Gelesen 3874 mal)

Offline Yoshua

  • Diener der Dunkelheit
  • Eingeweihter
  • ***
  • Beiträge: 28
Antw:Spielbestimmende Elemente - Balancingprobleme
« Antwort #15 am: 01. Juli 2015, 14:32:15 »
Wenn wir den SK auflösen, wollen wir nicht auch gleich die Bnds auflösen und jedem jeden Zauber zugänglich machen?
Wir kuscheln doch eh schon permanent miteinander, ausser die eine Stunde am Sonntag....

Richtig, genau das.
Daher denke ich dass entweder irgendetwas getan werden muss, um den Dualismus hier im Spiel weiter zu steigern oder aber den Schreinkampf als, wie du es auch schön sagst, einzige nicht-Kuschelstunde einfach abzuschaffen, da es da auch keinen Unterschied mehr macht, ob man eine Stunde in der Woche mehr oder weniger kuschelt. Dann stören auch keinen mehr irgendwelche Balancingprobleme, weil sie dann furchtbar egal sein können. Jedoch ist es dann natürlich definitiv sinnfrei, überhaupt Bündniswahl betreiben zu müssen.

Daher meine Forderung: Mehr Ausweitung des Dualismus, mehr/dauerhafte Events, wo die Bündnisse gegeneinander antreten müssen oder (ganz abwegig) eventuell mal eine Überarbeitung der Gildenkämpfe.

Und @Azor. Da du ja ein Fan von sinnerfassendem Lesen bist, sollte dir klar geworden sein, dass die "7 AP pro Woche mehr" nicht darauf zielten, dass ein Bündnis mehr AP hat als das andere, sondern dass mir persönlich die Belohnung für den Aufwand, den man da eine Stunde betreiben muss, einfach zu wenig ist, als dass ich da mich viel mit beschäftige. Und deine Rechnung mit effektiv nur 0.33 AP pro Woche mehr unterstreicht ja nochmal meine Auffassung zur "Belohnung"
(Und Nota hier am Rande: Die Teilnahmen an Schreinkämpfen meinerseits halten sich in all den Jahren wahrscheinlich eh im einstelligen Bereich, weil ich Sonntags um diese Zeit einfach anderes und bessere Dinge zu tun habe, als mich vor ein Spiel zu setzen, und auch das gilt bündnisunabhängig, da ich das Bündnis damals wegen Personen gewählt habe, und nicht, weil mir dunkel besser gefällt als hell oder weil damals dort mehr SK´s gewonnen wurden als drüben)

Offline Chevalie

  • Das aufgehende Licht
  • Magier
  • *****
  • Beiträge: 141
Antw:Spielbestimmende Elemente - Balancingprobleme
« Antwort #16 am: 01. Juli 2015, 20:57:08 »
Ich kann zu all diesen Fakten nachprüfbare Aussagen tätigen aber die meisten von euch wussten bis vor ein paar Tagen nicht einmal, dass man so etwas berechnen kann.

Wie Yirara schon sagte: wenn du über Daten verfügst, dann lass uns doch bitte daran teilhaben - dann müssen wir nicht mehr im Dunkeln tappen und es lässt sich viel besser auf Augenhöhe diskutieren.

Ansonsten habe ich mich in dieser Diskussion bewusst zurückgehalten, so gut wie alle hier genannten Argumente wurden in anderen Threads schon einmal aufgezählt und auseinandergenommen, wirklich Neues ist mir noch nicht ins Auge gefallen. (Aber auch das wurde schon einmal erwähnt, nur am Rande)

Diesen Berechnungen und Statistiken fiebere ich nun wirklich entgegen, bitte spanne uns nicht zu lange auf die Folter ;-)
Hier könnte Ihre Werbung stehen.

Offline Alastrobis

  • Diener der Dunkelheit
  • Meister der Magie
  • *******
  • Beiträge: 275
  • Geschlecht: Männlich
Antw:Spielbestimmende Elemente - Balancingprobleme
« Antwort #17 am: 02. Juli 2015, 12:11:26 »
Wie Yirara schon sagte: wenn du über Daten verfügst, dann lass uns doch bitte daran teilhaben - dann müssen wir nicht mehr im Dunkeln tappen und es lässt sich viel besser auf Augenhöhe diskutieren. ...

Zuerst großartig plappern und nun wird deutlich, dass bei euch alles nur heiße Luft war. Wie soll denn jetzt Augenhöhe entstehen? Ich habe Daten und ihr nicht ... ich werde euch natürlich nicht meine Datensätze zur Verfügung stellen, aber hier mal ein kleiner Einblick - am Beispiel Chevalie:
Es wurde entweder ein Acc übernommen oder nur eine Namensänderung durchgeführt. Die Namensänderung fand zwischen Mitte Juni und Ende Juli 2014 statt und im November/Dezember 2014 wurde die Gilde gewechselt. Grundsätzlich werden im Vergleich zu den Spielern der gleichen Stufe sehr viele XP gemacht und im Januar 2015 sowie im Zeitraum Mai/Juni wurde sich noch einmal richtig viel Mühe gegeben; es wurden dort außerordentlich viele Erfahrungspunkte generiert (SDE-Run, Gildenrollenausdauerevent, Quests, Extremüberfalling, ...).

Reicht das? Aber mehr gibts sowieso nicht ... :)

... Ansonsten habe ich mich in dieser Diskussion bewusst zurückgehalten, so gut wie alle hier genannten Argumente wurden in anderen Threads schon einmal aufgezählt und auseinandergenommen, wirklich Neues ist mir noch nicht ins Auge gefallen. (Aber auch das wurde schon einmal erwähnt, nur am Rande) ...
Ähhh ... das ist hier der Kritikthread, was erwartest du? Normalerweise gibt man das Feedback und dann ist es das gewesen. Die Hinweise zu meiner schlechten Farbgestaltung waren nützlich und notwendig aber danach ... seufz ...

Tante EDITh sagt, dass Chevalie kein bestimmtes Geschlecht angegeben hat - der Beitrag wird also von der weiblichen Form in eine neutrale Form umformuliert. Damit ist die Sprachgestaltung leider etwas holpriger, als es gerne gesehen worden wäre.
« Letzte Änderung: 02. Juli 2015, 12:29:19 von Alastrobis »
Was will ich: Arthoria 2.0
Was brauche ich nicht? Neustart oder zweite Welt, kosmetische Veränderungen in homöopathischer Dosis
Was kann ich tun? Öhhhh ... Daten auswerten, Statistiken veröffentlichen ... manchmal bin ich auch kreativ.

Offline Yirara

  • Diener des Lichts
  • Magier
  • *****
  • Beiträge: 151
  • Mähmod
Antw:Spielbestimmende Elemente - Balancingprobleme
« Antwort #18 am: 02. Juli 2015, 13:54:03 »
Zitat
Zuerst großartig plappern und nun wird deutlich, dass bei euch alles nur heiße Luft war. Wie soll denn jetzt Augenhöhe entstehen? Ich habe Daten und ihr nicht ... ich werde euch natürlich nicht meine Datensätze zur Verfügung stellen, [...]

Ähm sorry, aber das macht absolut keinen Sinn. Du kannst nicht mit uns auf einer Basis diskutieren, die du uns nicht zur Verfügung stellst und aber gleichzeitig kritisieren, dass wir ja keine Ahnung haben, weil du uns die Daten nicht zur Verfügung stellst.
Das ist paradox.

Zitat
[...] aber hier mal ein kleiner Einblick - am Beispiel Chevalie:
Es wurde entweder ein Acc übernommen oder nur eine Namensänderung durchgeführt. Die Namensänderung fand zwischen Mitte Juni und Ende Juli 2014 statt und im November/Dezember 2014 wurde die Gilde gewechselt. Grundsätzlich werden im Vergleich zu den Spielern der gleichen Stufe sehr viele XP gemacht und im Januar 2015 sowie im Zeitraum Mai/Juni wurde sich noch einmal richtig viel Mühe gegeben; es wurden dort außerordentlich viele Erfahrungspunkte generiert (SDE-Run, Gildenrollenausdauerevent, Quests, Extremüberfalling, ...).

Schön dass du Chevalie gestalkt hast, aber das sind NICHT die Daten von denen wir reden.
Du hast eine allgemeine Statistik veröffentlicht, die so wie du sie veröffentlichst keinerlei Aussagewert hat, da sie nicht bereinigt ist. Die einzige Aussage, die an deiner veröffentlichenten Statistik einen Wert hat, ist der Zuwachs an Mitspielern auf beiden Seiten, die allerdings recht ausgewogen sind und somit deine "Balancing-Probleme" ad adsurdum führen.

Zitat
Reicht das? Aber mehr gibts sowieso nicht ... :)
Ähhh ... das ist hier der Kritikthread, was erwartest du? Normalerweise gibt man das Feedback und dann ist es das gewesen. Die Hinweise zu meiner schlechten Farbgestaltung waren nützlich und notwendig aber danach ... seufz ...

Nein, es reicht nicht. Warum siehe oben.
Ja, das ist ein Kritik und Feedback-Thread. Allerdings wurde bist jetzt noch absolut gar nicht klar, was du kritisierst und irgendwelche Feedbacks konnte ich schon gar nicht erkennen.
Das einzige was hier klar wurde, ist das du deine uns unbekannte Kritik aufgrund von Daten belegen willst, die du uns aber wiederum vorenthälst, also hat deine Kritik hier keinerlei Aussagewert und auch keinen Sinn.


Zitat
Tante EDITh sagt, dass Chevalie kein bestimmtes Geschlecht angegeben hat - der Beitrag wird also von der weiblichen Form in eine neutrale Form umformuliert. Damit ist die Sprachgestaltung leider etwas holpriger, als es gerne gesehen worden wäre.

Ich bitte dich in Zukunft diese Sticheleien zu unterlassen und auf Sachebene weiter zu diskutieren. Es ist allgemein bekannt, das hinter dem Charakter Chevalie ein weiblicher Spieler steckt, wofür natürlich auch der weibliche Name spricht.


Also bitte hier nochmal:
Was genau willst du kritisieren?
Aufgrund welcher Daten?
(Einzelbeispiele helfen hier gar nicht weiter.)
Was möchtest du ändern?

Ich bitte dich, diesmal auf diese Fragen zu antworten, sonst muss ich aus deinem Verhalten schlußfolgern, dass deine Kritik nicht ernsthaft gemeint ist und du hier einfach etwas sagen willst ohne einen Inhalt zu haben.


« Letzte Änderung: 02. Juli 2015, 13:56:56 von Yirara »

Offline Alastrobis

  • Diener der Dunkelheit
  • Meister der Magie
  • *******
  • Beiträge: 275
  • Geschlecht: Männlich
Antw:Spielbestimmende Elemente - Balancingprobleme
« Antwort #19 am: 02. Juli 2015, 15:33:43 »
Im Gegensatz zu vielen anderen veröffentliche ich in meinen Beiträgen vorrangig gesicherte Erkenntnisse und dort, wo nur mein Glaube oder eine Vermutung Grundlage einer Aussage sind, werde ich das auch immer entsprechend kennzeichnen. Wenn ich etwas nicht weiß schaue ich nach - das gilt vor allem für die einfach zugänglichen Geschlechtermerkmale in diesem Spiel, um alle richtig ansprechen zu können. Mit vorurteilsbehafteten kulturell bedingten Vermutungen hinsichtlich geschlechtsspezifischen Aussagen hinsichtlich eines Namens bin ich sehr vorsichtig und rate allen anderen zu dem gleichen Verhalten.

Es gibt hier offensichtlich bei der Mehrzahl der Beitragsschreiber und -schreiberinnen einerseits wahrscheinlich nur stark limitierte Fähigkeiten und Fertigkeiten nicht nur in der Generierung und Auswertung von Datensätzen und bedingt dadurch auch andererseits nicht das Interesse eigene Datensätze anzulegen. Sonst wäre das schon längst geschehen um eine konkurrierende Datenbasis zur Überprüfung der Rahmendaten vorliegen zu haben. Daran kann ich leider nichts ändern.

Ich werde nun letztmalig auf einen Auszug aus dem Eingangsbeitrag hinweisen, dieses Mal sogar nicht nur als Verknüpfung
Zitat
Ich hätte mir gewünscht, dass öfter einmal „Nein“ gesagt worden wäre. Einmal im Hinblick auf Accountübernahmen und -übergaben aber auch im Hinblick auf Ausgleichszahlungen und -unterstützungen der Bündnismitglieder nach der Wahl eines Bündnisses, das nicht den spielregulierenden Vorgaben entsprach und zusätzlich bei der Verwertung der Accountauflösungen.

Meine Kritik zu den Balancingproblemen in diesem Spiel habe ich abschließend mitgeteilt - die weiteren im Verlauf dieser Diskussion erkennbaren Defizite werden von mir nicht bewertet und können von mir offensichtlich auch nicht beeinflusst werden.
Was will ich: Arthoria 2.0
Was brauche ich nicht? Neustart oder zweite Welt, kosmetische Veränderungen in homöopathischer Dosis
Was kann ich tun? Öhhhh ... Daten auswerten, Statistiken veröffentlichen ... manchmal bin ich auch kreativ.

Offline Philon

  • Großmeister der Magie
  • ********
  • Beiträge: 509
Antw:Spielbestimmende Elemente - Balancingprobleme
« Antwort #20 am: 02. Juli 2015, 15:42:39 »
Alastrobis, deine Fähigkeiten und Fertigkeiten bezüglich Anstand und vernünftige Umgangsformen lassen auch arg zu wünschen übrig, wer kontinuierliche persönliche Angriffe für Kritik hält, hat in einem Diskussionsforum NICHTS zu suchen, das hier ist kein Beleidigungsforum! Du darfst Menschen gerne für beliebig beschränkt halten, sie zu bezeichnen ist nichts weiter als ein persönlicher Angriff...

Offline Thermo

  • Polarlichter
  • Erzmeister der Magie
  • *********
  • Beiträge: 780
Antw:Spielbestimmende Elemente - Balancingprobleme
« Antwort #21 am: 02. Juli 2015, 16:06:54 »
Alastrobis du hast offensichtlich weder von Statistik, noch von Spieltheorie oder gar Logik irgendeine Ahnung. Das einzige was du hier versuchst ist Leute in Misskredit zu bringen und durch Assoziationen und Suggestionen Verbindungen zu schaffen die aber einfach nicht vorhanden sind.

Und mehr ist zu dem hier auch einfach nicht mehr zu sagen.
"VERSTÄNDNISFRAGEN", OFFTOPIC ETC WERDEN AB SOFORT IN MEINEN THEMEN / NACH MEINEN POSTS KONSEQUENT IGNORIERT! STATTDESSEN WERDE ICH EINFACH NOCH EINMAL DARUNTER MEINEN VORLÄUFERPOST KOPIEREN. SOLLTE ES TATSÄCHLICH NOCH ECHTE NACHFRAGEN GEBEN, WENDET EUCH BITTE PER PN AN MICH.

Offline Chevalie

  • Das aufgehende Licht
  • Magier
  • *****
  • Beiträge: 141
Antw:Spielbestimmende Elemente - Balancingprobleme
« Antwort #22 am: 02. Juli 2015, 20:30:26 »
So, genug aufeinander rumgehackt, ich fasse mich auch mal selbst an die Nase und versuche etwas freundlicher zu schreiben.

Das waren tatsächlich nicht die Daten von denen wir sprachen, aber offensichtlich hast du ziemlich viel angesammelt. Da wir alle gemeinsam versuchen, das Spiel voranzubringen und zu verbessern sowie bestehende Probleme zu lösen, machen wir verschiedene Vorschläge dazu. Damit unsere Vorschläge aber sinnvoll sind, sollten wir das Problem an sich natürlich so gut wie möglich kennen. Auch helfen uns konkrete Daten, die Vorschläge an sich zu optimieren, und generell sind Zahlen, auf die man sich berufen kann, nie verkehrt.

Da du uns offensichtlich nicht in alles einweihen möchtest (verständlich, jeder hat seine Geheimnisse), möchte ich dich zumindest bitten, die für den Schreinkampf möglicherweise interessanten Details für uns zugänglich zu machen. Dazu zählen die Anzahl der Bündnismitglieder und der Anstieg ebenjener in der letzten Zeit, die Onlinestatistiken zu verschiedenen Schreinkämpfen usw. Wie oben erwähnt würden uns solche Zahlen auf einen Nenner bringen und es uns ermöglichen, Xeridar bessere Lösungsvorschläge zu unterbreiten.

Ich hoffe, damit können wir uns nun wieder auf ein sachliches Niveau begeben und angemessen diskutieren. Ich selbst entschuldige mich für einige meiner letzten Beiträge, in denen die Kritik vielleicht nicht immer so konstruktiv war, wie sie hätte sein sollen :-)

Edit: kleinere Rechtschreibfehler
« Letzte Änderung: 02. Juli 2015, 20:33:16 von Chevalie »
Hier könnte Ihre Werbung stehen.

Offline Alastrobis

  • Diener der Dunkelheit
  • Meister der Magie
  • *******
  • Beiträge: 275
  • Geschlecht: Männlich
Antw:Spielbestimmende Elemente - Balancingprobleme
« Antwort #23 am: 04. Juli 2015, 10:04:10 »
Ich habe nebenan die noch bei mir vorhandenen extrahierten Daten zur Anwesenheit im Zeitraum des Schreinkampfes veröffentlicht.

Hier könnte im Grunde dicht gemacht werden.
Was will ich: Arthoria 2.0
Was brauche ich nicht? Neustart oder zweite Welt, kosmetische Veränderungen in homöopathischer Dosis
Was kann ich tun? Öhhhh ... Daten auswerten, Statistiken veröffentlichen ... manchmal bin ich auch kreativ.