Autor Thema: Landwirte in Arthoria?  (Gelesen 2504 mal)

Offline Soulfire

  • Diener der Dunkelheit
  • Meister der Magie
  • *******
  • Beiträge: 337
  • Geschlecht: Weiblich
Landwirte in Arthoria?
« am: 23. November 2012, 15:19:09 »
Zu meinem entsetzen habe ich die Funktion der Spruchrolle: Beschwörung (schwach) herausgefunden.

Mal ehrlich, wir beschwören Schafe?
Es gab seit Jahren immer wieder Vorschläge magische Begleiter zur Unterstützung im Kampf einzuführen, was immer wieder abgelehnt wurde (auch von mir), weil es zu sehr an Pokemon erinnert.
Und jetzt beschwören wir Schafe??  :o
Gut, so ein Wolf mag ja noch ganz Praktisch sein, aber ein Schaf?
Soll das den Gegner einschläfern, wenn er versucht die zu zählen?
Hätte man da nicht Katze und Hund oder Katze und Maus (die Viehcher können einen wenigstens blutig beißen) nehmen können?

Um einen Gildenkollegen zu zitieren:
XXX: Schafe??? Rufen wir jetzt Lichtis von dilämmer beim Kampf um Hilfe???

Naja, ich werde mich hüten und mir die Blöße geben auf die Hilfe eines Schafs angewiesen zu sein, aber wers braucht  :-D

Vielleicht beschwöre ich mal welche zur nächsten Grillparty, Lammfilet ist doch was feines.
Und Strickpullis sollen ja auch wieder in Mode kommen...
*Kerze anzünd* in stiller Trauer um das alte Forum :(

Offline kaefer

  • Globaler Moderator
  • Großmeister der Magie
  • ****
  • Beiträge: 390
    • Arthoria++ - Erweitert das Browsergame "Arthoria"
Re: Landwirte in Arthoria?
« Antwort #1 am: 23. November 2012, 15:44:25 »
Ich denke der Sinn der Schafe ist, dass sie Schaden abfangen sollen. Grad auf höheren KGs, wo die Gegner durchaus mal 40-60 Schaden machen können also schon sinnvoll, wenn man dadurch eine oder zwei Runden gewinnt.
Arthoria++

Eine kleine (ok - mittlerweile größere) Erweiterung für Arthoria, die nützliche Quicklinks einbaut. Hier wird alles haarklein erklärt:

http://arthoria-plus.bplaced.net

Offline Fussl

  • Diener des Lichts
  • Erzmeister der Magie
  • *********
  • Beiträge: 706
  • Geschlecht: Männlich
  • Leidhammel
Re: Landwirte in Arthoria?
« Antwort #2 am: 23. November 2012, 16:12:47 »
Pah!
Wir können was *g*

An Xeri an dieser Stelle nochmal:

Danke                  Danke                   Danke               Danke

 :-D
« Letzte Änderung: 23. November 2012, 16:15:12 von Fussl »
Danke für die Aufmerksamkeit.

Offline Soulfire

  • Diener der Dunkelheit
  • Meister der Magie
  • *******
  • Beiträge: 337
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Landwirte in Arthoria?
« Antwort #3 am: 23. November 2012, 17:13:53 »
Ja Fussl, das dich das freut dacht ich mir  lol

Du wärst auch das einzige Schaf, das ich beschwören würde, du hast eindeutig eine sehr dunkle (Woll)Seite  :-D
Der arme Wolf, der versucht nach dir zu schnappen...

@kaefer ich bezweifle ja auch nicht, dass die Dinger nützlich sind, trotzdem gehört das Schaf für mich - zusammen mit Blumenkette "Flowerpower" und Ninja Wurfstern - in die Kategorie "passt einfach nicht!"  ;)
Ist aber natürlich nur meine persönliche Meinung, wer Opferlämmer züchten will, um sie im Kampf vor sich zu schmeißen, soll das gerne tun, ich verlasse mich lieber auf meine Fähigkeiten :-P
*Kerze anzünd* in stiller Trauer um das alte Forum :(

Offline Fussl

  • Diener des Lichts
  • Erzmeister der Magie
  • *********
  • Beiträge: 706
  • Geschlecht: Männlich
  • Leidhammel
Re: Landwirte in Arthoria?
« Antwort #4 am: 24. November 2012, 00:16:24 »
pfft&hmpf - da gibts noch mehr ;)

KellogsWolfies zum Frühstück *g*

Aber generell geb ich dir Recht.
Wenn ich Xeri wär, würden mir solche Sachen auch einfallen wenn ich sturzbesoffen von ner Junggesellenabschiedsfeier heimkommen würd, und noch das dringende Bedürfnis zum "proggen" hätt  :-D

So what, nehms wie's is, ignorier den Käse einfach :)
Danke für die Aufmerksamkeit.

Offline Klapperstrauss

  • Diener des Lichts
  • Novize
  • *
  • Beiträge: 2
Re: Landwirte in Arthoria?
« Antwort #5 am: 11. Dezember 2012, 19:36:01 »
Sehr kreativ. Also halten wir fest: Sämtliche Schafe in diesem Spiel haben einzig die Funktion Kanonenfutter zu sein und verdroschen zu werden. Weiter so :)

Offline Fussl

  • Diener des Lichts
  • Erzmeister der Magie
  • *********
  • Beiträge: 706
  • Geschlecht: Männlich
  • Leidhammel
Re: Landwirte in Arthoria?
« Antwort #6 am: 12. Dezember 2012, 06:02:03 »
na, dann überfallt mich :)
Danke für die Aufmerksamkeit.

Offline Moonbreaker

  • DiLämma
  • Eingeweihter
  • ***
  • Beiträge: 51
Re: Landwirte in Arthoria?
« Antwort #7 am: 14. Dezember 2012, 19:51:23 »
Sehr kreativ. Also halten wir fest: Sämtliche Schafe in diesem Spiel haben einzig die Funktion Kanonenfutter zu sein und verdroschen zu werden. Weiter so :)

wirklich ALLE Schafe?....also ich kenne auch welche die werden am liebsten durchgeflauscht  :-D
aber das heißt nicht das sie nicht gerne besuch bekommen....gibt auch immer lecker kekse  ::)

Tarni

  • Gast
Re: Landwirte in Arthoria?
« Antwort #8 am: 22. Dezember 2012, 18:06:59 »
Habt ihr noch nicht den Begriff "Sündenbock" gehört?

Obwohl Schafe an sich, doch liebenswürdige Tiere sind.
Man hätte dies neutraler durch eine (schwache) magische Barriere oder so lösen können.
Somit kommt man auf keinen Fall in Diskussionen mit Tierschützern, wenn diese herbeigerufe Kanonenfutter-Schafe als moralisch bedenklich einstufen ...

Offline Moonbreaker

  • DiLämma
  • Eingeweihter
  • ***
  • Beiträge: 51
Re: Landwirte in Arthoria?
« Antwort #9 am: 03. Januar 2013, 10:49:23 »
eine weitere Barriere? O.o also an sich würde dagegen ja nichts sprechen, aber....

-gibt es nicht schon einen haufen (nicht-/magische) Barrieren? Zauber + Anwesen?

dann doch lieber einen beschwörbaren Sündenbock *hihi* das erhällt zumindest die vielfalt im Spiel  ;-)