Autor Thema: [umgesetzt] Superschlaftrank  (Gelesen 8293 mal)

Eragon

  • Gast
Re: Superschlaftrank
« Antwort #30 am: 31. Mai 2009, 19:41:37 »
Vorschlag


"Trank der Traumheilung"

4* Schlaftrank
2* Guljakbeerensaft
1* kleines Wunderelexier
1* Trank der Erfahrung
1* Elexier des Lebens


60% schneller regenerieren beim Schlafen im Anwesen für 90 Minuten. Leider kann auf Grund der Starken Wirkung des Trankes. Die Person nicht erwachen bevor Sie ihre vollen LP erreicht hat. Mit einer Chance von 5% kann der Anwender von einem Magischen Traum heimgesucht werden wo die Person die den Trank getrunken hat ein paar Erfahrungspunkte erhälten (5-10 EP). Magische Träume konnen aber nur wirken wenn die Traumheilung mindestens 5 Minuten andauert.



Trank ist nicht grade billig da er aber auch nur in Kombi mit SdE gedacht ist muß er nicht täglich getrunken werden.
Die anderen Bonis machen nicht die Welt aus denke aber das sie doch sehr nett wären.  Die 5 Minuten Regelung soll nur verhindern das jeman den Trank trinkt und dann wegen 3 LP schlafen geht.


Was denkt ihr über diesen Trank?

Danke
Eragon




Offline Soulfire

  • Diener der Dunkelheit
  • Meister der Magie
  • *******
  • Beiträge: 337
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Superschlaftrank
« Antwort #31 am: 31. Mai 2009, 20:15:49 »
4* Schlaftrank
2* Guljakbeerensaft
1* kleines Wunderelexier
1* Trank der Erfahrung
1* Elexier des Lebens

zu teuer würd ich sagen  :o

Mit einer Chance von 5% kann der Anwender von einem Magischen Traum heimgesucht werden wo die Person die den Trank getrunken hat ein paar Erfahrungspunkte erhälten (5-10 EP). Magische Träume konnen aber nur wirken wenn die Traumheilung mindestens 5 Minuten andauert.

finde ich überflüssig, wäre zwar eine nette zusätzliche Funktion, hat aber nichts mit dem eigentlichen Zweck zu tun.

Trank ist nicht grade billig da er aber auch nur in Kombi mit SdE gedacht ist muß er nicht täglich getrunken werden.

Wo steht denn, dass der Trank nur für Steine der Erfahrung gedacht ist?  :o
Ich würde so einen Trank begrüßen, aber sicher nicht für einen SdE...  ::)

Nimms mir nicht übel, aber ich kann deinem Vorschlag nicht allzu viel abgewinnen.
Macht einen recht simplen Trank wieder viel zu kompliziert  ;)
*Kerze anzünd* in stiller Trauer um das alte Forum :(

Eragon

  • Gast
Re: Superschlaftrank
« Antwort #32 am: 31. Mai 2009, 20:35:39 »
@Soulfire

Für den täglichen Gebrauch gibts schon einen Schlaftrank und ihn durch einen Billigeren zu ersetzen finde ich nicht zweckdienlich wäre eine Abwärtung des Anwesens und des Altars.


Und das Rezept ist mal ein Vorschlag niemand sagt das das so bleiben muß.  Aber zu Billig sollte er nciht werden.

danke
eragon

Offline Samuel

  • Diener des Lichts
  • Erzmeister der Magie
  • *********
  • Beiträge: 2350
  • Frei und Unabhängig
Re: Superschlaftrank
« Antwort #33 am: 31. Mai 2009, 20:41:01 »
Nur 60% vebesserte Regeneration? Der normale Schlaftrank macht 100%..
Und der EP-Bonus ist nettes Gimmick, aber nicht notwendig.

Was mich vor allem aber interessieren würde wäre eine RP-Erklärung dafür, wie man zwischen den Ruhephasen wach genug ist dass man heftige Monster bekämpfen kann  :-)
"I am chaos. I am the substance from which your artists and scientists build rhythms.
I am the spirit with which your children and clowns laugh in happy anarchy.
I am chaos. I am alive, and tell you that you are free"
- Eris, Goddess Of Chaos, Discord & Confusion

Eragon

  • Gast
Re: Superschlaftrank
« Antwort #34 am: 31. Mai 2009, 20:57:14 »
Nur 60% vebesserte Regeneration? Der normale Schlaftrank macht 100%..
Und der EP-Bonus ist nettes Gimmick, aber nicht notwendig.

Was mich vor allem aber interessieren würde wäre eine RP-Erklärung dafür, wie man zwischen den Ruhephasen wach genug ist dass man heftige Monster bekämpfen kann  :-)

Hallo,

Die 60% waren auf die Zeit bezogen.

In LP wären das so  :
100 LP normal 10 Minuten
100 LP mit Schlaftrank 5 Minuten 
100 LP mit Traumheilung nur 4 Minuten



Da es sich um keinen Schlaftrank sondern um eine Traumheilung handelt ist es das Zusammen wirken das Trankes und einer Zauberformel die dafür Sorgt das der Magier in eine Kurzen aber sehr Heilsamen Schlaf verfällt. Aufgrund der starken Wirkung vom Trank und Magie passiert es hin und wieder das sehr starke und dem Träumenden sehr Real vorkommende Träume den Magier heimsuchen.

Nur das die Träume halt hier nur Positiv sind dann sonst wird die kleine aber feine nebenwirkung sinnlos.

Danke
Eragon
« Letzte Änderung: 31. Mai 2009, 20:59:02 von Eragon »

Khalim

  • Gast
Re: Superschlaftrank
« Antwort #35 am: 05. Juni 2009, 10:41:20 »
Also ich finde den Trank nicht so übel, aber man sollte ihn wirklich nicht komplizierter machen als notwendig ;)

Ich glaube du hast versucht eine Spruchrolle Illusionsschlacht mit Schlaftrank zu vermischen, aber wie wäre es mit einem "normalen, starken Schlaftrank"?

Was mir nicht so gefällt ist, dass hier zwei funktionsweisen vermischt werden.
Der eine Schlaftrank lässt doppelt so schnell reggen, der andere lässt schnellr reggen in einer bestimmten Zeit...

Wie wärs wenn der aufgewertet Schlaftrank die Regenerationszeit auf ein Viertel reduziert und 110-120% der LPs regeneriert werden können?

Offline Kiriru

  • Erzmeister der Magie
  • *********
  • Beiträge: 3066
  • Geschlecht: Männlich
  • Be different, express yourself like everyone else!
Re: Superschlaftrank
« Antwort #36 am: 30. Januar 2010, 12:20:22 »
Steht schon lange in der Liste bei Xeri und hier im Forum, also ist pushen in der Form nicht mehr nötig.

Offline Ledri

  • Diener der Dunkelheit
  • Meister der Magie
  • *******
  • Beiträge: 239
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil
Re: Superschlaftrank
« Antwort #37 am: 20. Juni 2013, 17:50:50 »
Habe da noch eine andere Alternative, auch wenn es starke gibt: man könnte sie einfach kommutativ zueinander machen. Heißt so viel wie das der Trinker dieses Trankes für die Fähigkeit erhält, in den nächsten 90 Minuten so viele Schlaftrünke zu trinken wie er will und die Wirkung jedes einzelnen in den 90 Minuten hält direkt genutzt werden würde. Wär kein übertrank, nichts großes, kleiner luxustrank halt, könnte man auch mit starkem machen. Das Prinzip ist ja nicht die Rezept zu verkürzen sondern halt nicht jedes mal aufs neue trinken zu müssen.