Autor Thema: Feedback-Thread: Dropsystem / Altar [Thema: Zufall & Wahrscheinlichkeiten]  (Gelesen 320 mal)

Offline Xeridar

  • Administrator
  • Erzmeister der Magie
  • *****
  • Beiträge: 3536
Es scheint mir sinnvoll einige (teils Jahre) alte Berechnung etwas zu überarbeiten. Insgesamt sehe ich hier als Ziel die Reduktion von frustrierenden Erlebnissen. Es gibt sicherlich noch weiterere Ansatzpunkte und der Thread hier kann auch gerne zur Ideensammlung genutzt werden.
Allerdings wird es nie möglich sein alle Spielern zufrieden zu stellen und es wird immer wieder zu Situationen kommen wie "ich will Gegenstand XY, finde ihn aber einfach nicht!" - das liegt nunmal in der Natur des Zufalls.

Zitat
Anpassung einiger Wahrscheinlichkeiten für Gegenstandsfunde:
- Die Wahrscheinlichkeit für einige Rezeptfunde wurde (zu Gunsten anderer, seltenerer Gegenstände) reduziert.
- Die Wahrscheinlichkeit für einige hochstufige, seltene Ausrüstungsteile wurde erhöht.
- Das dynamische Dropsystem zur Verringerung der statistischen Varianz bei Ausrüstungsfunden wurde weiter verbessert.

Altar im Anwesen / Beten:
- Die Vollheilung reduziert "Über-Max-LP" nicht mehr auf den Maximalwert, stattdessen erscheint nur die Meldung "... fühlt sich erfrischt."
- Die Schwankungen in den EP-Ergebnissen wurde (gerade bei höheren Ausbaustufen des Altars) reduziert.
- Das Ergebnis "... erhält 1 Erfahrungspunkt" tritt nun seltener auf (insgesamt ergibt sich ein leichter Anstieg der erreichbaren Erfahrungspunkte bei höheren Ausbaustufen)

Es wurden ein paar kleinere Fehler behoben.
« Letzte Änderung: 15. September 2020, 06:29:51 von Xeridar »

Offline GhostRider

  • Light Souls
  • Erzmagier
  • ******
  • Beiträge: 203
  • Geschlecht: Männlich
Gleich mal eine Frage
Die Wahrscheinlichkeit für einige hochstufige, seltene Ausrüstungsteile wurde erhöht.
Betrifft das auch die Astralrüssi ?? (kann man die nun etwas häufiger finden? + wird es nun auch den Astralhut als Regrüssi geben?)

Offline AlphaWoman

  • DiLämma
  • Eingeweihter
  • ***
  • Beiträge: 80
  • Geschlecht: Weiblich
  • määäh!
Das finde ich mega super klasse danke schön 👍👌

...
Zum Nachdenken eine kleine Geschichte,

Der Esel, der Vater und der Sohn

Burkhard Heidenberger schreibt zum Thema „Geschichten & Weisheiten“:
Versuchen Sie, es immer allen recht zu machen? Dann geht es Ihnen vielleicht wie dem Vater mit seinem Sohn und dem Esel.
Ein Vater zog mit seinem Sohn und einem Esel in der Mittagshitze durch die staubigen Gassen. Der Sohn führte und der Vater saß auf dem Esel:

„Der arme kleine Junge“, sagte ein vorbeigehender Mann. „Seine kurzen Beine versuchen, mit dem Tempo des Esels Schritt zu halten. Wie kann man nur so faul auf dem Esel sitzen, wenn man sieht, dass das Kind sich müde läuft?”
Der Vater nahm sich dies zu Herzen, stieg hinter der nächsten Ecke ab und ließ den Jungen aufsitzen.
Es dauerte nicht lange, da erhob schon wieder ein Vorübergehender seine Stimme: „So eine Unverschämtheit! Sitzt doch der kleine Bengel wie ein König auf dem Esel, während sein armer, alter Vater nebenherläuft.“ Dies tat nun dem Jungen leid und er bat seinen Vater, sich mit ihm auf den Esel zu setzen.
„Ja, gibt es sowas?“, sagte eine alte Frau. „So eine Tierquälerei! Dem armen Esel hängt der Rücken durch und der junge und der alte Nichtsnutz ruhen sich auf ihm aus. Der arme Esel!“
Vater und Sohn sahen sich an, stiegen beide vom Esel herunter und gingen neben dem Esel her. Dann begegnete ihnen ein Mann, der sich über sie lustig machte: „Wie kann man bloß so dumm sein? Wofür hat man einen Esel, wenn er einen nicht tragen kann?“
Der Vater gab dem Esel zu trinken und legte dann die Hand auf die Schulter seines Sohnes. „Egal, was wir machen“, sagte er, „es gibt immer jemanden, der damit nicht einverstanden ist. Ab jetzt tun wir das, was wir selber für richtig halten!“ Der Sohn nickte zustimmend.
(Aus dem Buch „Der Kaufmann und der Papagei“ von Nossrat Peseschkian.)
Es heißt nicht umsonst:
Allen recht getan,
ist eine Kunst,
die niemand kann
-
░░(¯`:´¯)
░(¯ `·.|/.·´¯)
.(¯ `·.( () )·´¯)
░(_.·´/|`·.._)
░░ (_.:._)...bleibt alle Gesund.
░░(¯`:´¯)..
░(¯ `·.|/.·´¯)
.(¯ `·.( () )·´¯)
░(_.·´/|`·.._)
░░ (_.:._)

Offline Okaia

  • Das aufgehende Licht
  • Novize
  • *
  • Beiträge: 7
Vielleicht würde eine Tauschquest den großen Spielern helfen?

In der Quest wird ein möglicher Tausch eines Rüstungsstücks angeboten. Es kann einmalig ein Gegenstand des gleichen Sets getauscht werden.
Zb. Astralschuhe gegen Gewand (oder gleichwertig). Zusätzlich kann man ja noch Gebühren aufschlagen bzw. eine Sammlerquest erstellen. Die Belohnung und Abschluss wäre der Tausch eines Rüstungsteil.

Ansonsten: Allen viel Dropglück.*Alpha anschau

Offline dunkel11

  • Diener der Dunkelheit
  • Novize
  • *
  • Beiträge: 3
Das einize, was mich permanent stört ist - Wenn ich z.B. im Frostsee kräutern gehe, erwarte ich auch, dass ich Eisblumen finde! Genauso wie in den anderen Gebieten die dem Gebiet entsprechenden Kräuter. Und nicht ständig überall von den selben Kräutern überhäuft werde. Diese Drop/Fund-Verteilung sollte mal überarbeitet und dem entsprechenden Gebiet angepasst werden.

Offline GhostRider

  • Light Souls
  • Erzmagier
  • ******
  • Beiträge: 203
  • Geschlecht: Männlich
Vielleicht würde eine Tauschquest den großen Spielern helfen?

In der Quest wird ein möglicher Tausch eines Rüstungsstücks angeboten. Es kann einmalig ein Gegenstand des gleichen Sets getauscht werden.
Zb. Astralschuhe gegen Gewand (oder gleichwertig). Zusätzlich kann man ja noch Gebühren aufschlagen bzw. eine Sammlerquest erstellen. Die Belohnung und Abschluss wäre der Tausch eines Rüstungsteil.

Ansonsten: Allen viel Dropglück.*Alpha anschau


Das wäre eine tolle neue Quest - kann gerne auch in Kombi mit einem Rätsel sein  :-D

Offline Annomaster

  • Diener der Dunkelheit
  • Eingeweihter
  • ***
  • Beiträge: 39
Vielleicht würde eine Tauschquest den großen Spielern helfen?

In der Quest wird ein möglicher Tausch eines Rüstungsstücks angeboten. Es kann einmalig ein Gegenstand des gleichen Sets getauscht werden.
Zb. Astralschuhe gegen Gewand (oder gleichwertig). Zusätzlich kann man ja noch Gebühren aufschlagen bzw. eine Sammlerquest erstellen. Die Belohnung und Abschluss wäre der Tausch eines Rüstungsteil.


Wäre zwar Klasse aber schwer umzusetzen und zu balancen.
Zu welchen Set sollten dann z.B. Spiegelhandschuhe oder Wächtergürtel gehören diese beiden Items sind ja im Überfluss vorhanden und schon fast auf Feilscherpreis gefallen. Denke mal ohne genaue Vorstellungen kann da auch Xeri nichts aus dem Hut zaubern.
Wenn sollten wir direkte und klare Vorstellungen machen wie sowas auszusehen hat.


Es scheint mir sinnvoll einige (teils Jahre) alte Berechnung etwas zu überarbeiten. Insgesamt sehe ich hier als Ziel die Reduktion von frustrierenden Erlebnissen. Es gibt sicherlich noch weiterere Ansatzpunkte und der Thread hier kann auch gerne zur Ideensammlung genutzt werden.
Allerdings wird es nie möglich sein alle Spielern zufrieden zu stellen und es wird immer wieder zu Situationen kommen wie "ich will Gegenstand XY, finde ihn aber einfach nicht!" - das liegt nunmal in der Natur des Zufalls.


z.B. sollten große Gildenmonster zu 100% eine Gildenrolle Ausdauer fallen lassen. Das bei den kleineren nicht immer eine droppt ist ja ok aber bei den Großen?
Oft ist ein Gildenmonster auch keine Herausforderung je nachdem welches kommt.
Vielleicht wäre es auch möglich Gildenmonster zu verstärken um eine höhere Dropchance auf seltene Items zu bekommen z.B. die Marken oder das Amulett der Giftresistenz.

So in die Richtung beschwöre das Monster und zahle X Manakristalle um eine stärkere Version des Gildenmonsters zu beschwören.
Mit mehr Leben stärkeren Angriffen und eventuell weiteren Besonderheiten.
Dafür gibt es mehr Exp und eine höhere Ausbeute.


Vielleicht auch mal wieder eine Rolle Gildenrolle: Wasser zu Wein :)

Offline Mobby

  • Diener der Dunkelheit
  • Gelehrter
  • ****
  • Beiträge: 105
Annos Idee finde ich gut. Wir haben letzte Woche 3 Boruhs gekloppt. Ergebnis eine Ausdauerrolle. Gestern einen großen Gimob, keine Rolle.
Große Mobs und Boruhs wären gut, wenn die sicher eine Rolle droppen würden. Denn gerade Boruhs sind immer noch sehr teuer.
Zu den Wahrscheinlichkeiten allgemein. Wir haben 3 Jahre gebraucht für zwei Traumwandleramulette bei wöchentlich 4 mal alle AP im Gruka. Das erste fiel nach 2,5 Jahren. Ich möchte nicht, dass nun jeder nach 4 Wochen Gruka das Amulett findet ;-) Dieses und auch andere Items sind absoluter Luxus und ich finde, dass bestimmte Items dies auch bleiben sollen.
« Letzte Änderung: 15. September 2020, 17:46:56 von Mobby »

Offline MajinPiccolo

  • Diener des Lichts
  • Erzmeister der Magie
  • *********
  • Beiträge: 637
  • Geschlecht: Männlich
  • Erzmagier des Lichts
    • Erzmagier des Lichts
Grundsätzlich kann ich mich aus persönlicher Sicht nicht über das Dropsystem beklagen. Hier und da dauerte es länger oder klappte auch mal gar nicht, aber am Ende glich sich das irgendwo wieder aus. Inwieweit die neuen Änderungen da jetzt die Chancen senken oder steigern, werd ich erst noch sehen.

Ähnlich Alphas Geschichte sehe ich hier auch das Problem, wann es denn ungerecht wird? Bei einem ist die Frustgrenze niedrig und er möchte schon nach 10 AP in dem KG alle Teile haben, andere suchen 2,5 Jahre und sitzen immer noch motiviert daran. Die gesunde Mischung macht es. Zudem wirken sich die Dropraten ja auch auf den Marktbereich aus und notfalls sucht man eben bei anderen nach den passenden Sachen.


Vielleicht würde eine Tauschquest den großen Spielern helfen?

In der Quest wird ein möglicher Tausch eines Rüstungsstücks angeboten. Es kann einmalig ein Gegenstand des gleichen Sets getauscht werden.
Zb. Astralschuhe gegen Gewand (oder gleichwertig). Zusätzlich kann man ja noch Gebühren aufschlagen bzw. eine Sammlerquest erstellen. Die Belohnung und Abschluss wäre der Tausch eines Rüstungsteil.

Ich hatte mal vor Jahren sowas in Richtung Xeri vorgeschlagen. Damals fand ich keine Wasserrobe, dafür genug andere Teile des Sets. Meine Idee war 2 Teile für ein Teil, welches man nicht hat in einem ZE tauschen zu können bzw. bei den selteneren Roben 3 Teile. (unabhängig davon, ob es nun 3 Wasserhelme oder jedes einzelne Teil des Sets ist).
Bei der Astralrüssi dürfte das Konzept aber schwerer werden, da hier allgemein nur wenige Teile droppen.
« Letzte Änderung: 15. September 2020, 18:56:37 von MajinPiccolo »




Offline StirbLangsam

  • Lost Legends
  • Erzmagier
  • ******
  • Beiträge: 180
Zitat
Altar im Anwesen / Beten:
- Die Vollheilung reduziert "Über-Max-LP" nicht mehr auf den Maximalwert, stattdessen erscheint nur die Meldung "... fühlt sich erfrischt."

Das Problem bei der Vollheilung bestand auch noch an anderen Stellen, z. B. beim Level-Up. Hast du das dort auch verändert, Xeri? Oder ausschließlich beim Beten?

Offline Xeridar

  • Administrator
  • Erzmeister der Magie
  • *****
  • Beiträge: 3536
Antw:Feedback-Thread: Dropsystem / Altar [Thema: Zufall & Wahrscheinlichkeiten]
« Antwort #10 am: 17. September 2020, 08:00:33 »
Das Problem bei der Vollheilung bestand auch noch an anderen Stellen, z. B. beim Level-Up. Hast du das dort auch verändert, Xeri? Oder ausschließlich beim Beten?
Das habe ich aktuell nur beim Beten verändert.


Zitat von: GhostRider
Betrifft das auch die Astralrüssi ?? (kann man die nun etwas häufiger finden? + wird es nun auch den Astralhut als Regrüssi geben?)
Nein, die Astralrüstung ist von der aktuellen Änderung nicht betroffen.

Zitat von: Okaia
Vielleicht würde eine Tauschquest den großen Spielern helfen?
Es gibt ja immer mal wieder verschiedene Arten von Ausrüstung: Üblicherweise irgendwas an "Standardrüstung" als Set für gewisse Stufenbereiche und immer mal wieder etwas speziellere - und seltenere - Luxusgegenstände.
Letzteres hat Vor- und Nachteile: Einerseits kann so eine speziellere Ausrüstung etwas Besonderes sein und einen Anreiz bieten, andererseits kann es frustrieren, wenn sich da jemand sehr drauf fokussiert und es nicht findet. Irgendeine Art von Tausch- / Herstellungslösung, also ein "sicherer" Weg da ran zu kommen, zerstört auch die Besonderheit dieser Gegenstände.