Autor Thema: Gnadenstoß als toggle  (Gelesen 92 mal)

Offline TheLightPrince

  • WG - Schreiberlinge
  • Großmeister der Magie
  • ********
  • Beiträge: 458
Gnadenstoß als toggle
« am: 01. August 2020, 12:14:52 »
Hallo zusammen,

aufgrund dessen, dass ich gerade vor der Hydra stand und ausversehen den Gnadenstoß gewirkt hatte und es den Kampf extrem erschwert hat hätte, fragte ich mich ob man den Zauber nicht auch wieder deaktivierbar machen könnte? Also bei erneutem wirken, wird er nicht mehr angewendet oder ein zusätzlicher Zauber der den Gnadenstoß wieder aufhebt.
Vom RP macht es auch nicht wirklich Sinn. Wieso sollte, wenn ich ihn nicht anwenden will, ich ihn immer weiter anwenden, nur weil ich mich am Anfang des Kampfes mal dazu entschieden habe?

Lg TLP
WINGED GODS

Offline GhostRider

  • Light Souls
  • Erzmagier
  • ******
  • Beiträge: 200
  • Geschlecht: Männlich
Antw:Gnadenstoß als toggle
« Antwort #1 am: 01. August 2020, 12:48:01 »
bin voll dafür  *grins*
nicht nur bei der Hydra ist es dann sehr schwer
z.b. wenn man aus versehen bei der Zertijagd  dem Monster  einen Gnadenstoß verpasst (also den Zauber benutzt), ist es genauso blöd
oder wenn man bei einem Monster den Gewebewurm einsetzen will, das gleich wie oben

Zauber "Gnadenstoß" solle durch ein Upgrade des Zaubers wieder deaktivierbar sein
oder ein neuer Zauber zum erlernen - "Gnadenstoß deaktivieren"
oder durch eine kleine Forschung
oder durch  eine Aktion bei der Antiquitätenhändlerin