Autor Thema: Luxusprobleme...  (Gelesen 8074 mal)

Offline massinhio

  • Diener des Lichts
  • Erzmeister der Magie
  • *********
  • Beiträge: 745
  • Geschlecht: Männlich
Re: Luxusprobleme...
« Antwort #30 am: 23. Mai 2013, 23:49:14 »
DAS es ein problem mit der langzeitmotivation gibt liegt mehr oder weniger in der natur der sache...so wie bei fast allen dingen im leben^^
um die motivation aber möglichst lange hoch zu halten, wäre es da nicht an der zeit irgendeine spielvariation - wie auch immer der aussehen möge - einzuführen, den man nicht innerhalb von ein paar wochen/monaten erfüllen kann, sondern der sich eben nach und nach entwickelt

Offline Samuel

  • Diener des Lichts
  • Erzmeister der Magie
  • *********
  • Beiträge: 2350
  • Frei und Unabhängig
Re: Luxusprobleme...
« Antwort #31 am: 23. Mai 2013, 23:57:44 »
Ich fände die Idee nach 5 Jahren nochmal wieder - wie auch immer geartet - von vorne anzufangen wie von Haku vorgeschlagen sehr spannend!
An viele Quests erinnert man sich doch gar nicht mehr und erst Recht nicht an alle Kampfgebiete mit den neuesten Updates (Patzer, Wundschwelle gabs damals alles noch nicht!).
Viele Sachen könnten evtl mit wenig Aufwand recycled werden.
"I am chaos. I am the substance from which your artists and scientists build rhythms.
I am the spirit with which your children and clowns laugh in happy anarchy.
I am chaos. I am alive, and tell you that you are free"
- Eris, Goddess Of Chaos, Discord & Confusion

Offline Project

  • Diener der Dunkelheit
  • Erzmagier
  • ******
  • Beiträge: 181
Re: Luxusprobleme...
« Antwort #32 am: 24. Mai 2013, 01:24:38 »
Ich sehe da am ehesten den Tod und Die Geburt eines Sohnes einer Tochter. Die halt 1-2 Attribute zum Verteilen hat.
Da fallen mir aber Spontan viele Probleme ein.
1. Der "neue" kleine Char. ist von Anfang an sehr sehr reich.  Man überlege nur mal, was man alles so in einer Truhe Bunkern kann. Und falls das anwesen pfutsch geht in einer Gilde?
2. Wer würde das machen? Also alles nochmal ohne jeden Anreitz? Auch wenn man die Ep auf dem "Char" behalten würde unter gesamt ep. Und es einen lvl bezogenen ep balken geben würde der dann das lvl up begrenzt?


Ich denke für sowas sind wir viel zu spät dran und das paßt nicht mehr nach Arthoria mit lvl 20 wäre das evtl noch was anderes gewesen. Auch d hätte man Features dann eben für 2-3-4 generation usw erst einführen können so das nicht jeder alles direkt hat. Aber nach jetzt 6-7 Jahren bei manchen sagen, ne hier ist cap, ist etwas frech.
Auch die Reise in ein anderes land, universum wo auch immer hin wo es dann weiter geht ist nicht ideal.
Den was geschieht dort?
Die ersten wären dort sehr alleine, den zb Markthalle und Überfälle wären ja einfach unlogisch wenn jemand sehr mächtiges sehr weit weg ist, das da kleinere einfach mal rein hüpfen.
Wenn der Magier ab 50/51 aber so mächtig ist, das er das kann, was möchte er dann noch in der alten heimat, da ist er sowas von drüber dann.
Also rp Technisch gesehen jetzt.

Wenn man den cap macht, dann eindeutig und Radikale abgrenzung der Alten Kampfgebiete und auch Variablen, des Überfall Systhems aller in Eltheran befindlichen Charaktären und auch der Markthalle, ebenso ist ein Anwesen von neu auf zu erbauen. Eine rückkehr sollte möglich sein, aber nur unter sehr hohem Zeit und Gold aufwand. Sonnst ist das ja wischi waschi und man kann gleich so weiter machen wie aktuell.

Offline Fussl

  • Diener des Lichts
  • Erzmeister der Magie
  • *********
  • Beiträge: 706
  • Geschlecht: Männlich
  • Leidhammel
Re: Luxusprobleme...
« Antwort #33 am: 25. Mai 2013, 18:17:49 »
das einfachste wär wahrscheinlich wirklich ein neues Game mit Importierung der Charaktere ab 50.
Oder Arsch aufreissen und ab jetzt viel ändern.
Und das geänderte auch gründlich testen lassen. Nicht nur im üblichen Standard.
Danke für die Aufmerksamkeit.

Offline Fussl

  • Diener des Lichts
  • Erzmeister der Magie
  • *********
  • Beiträge: 706
  • Geschlecht: Männlich
  • Leidhammel
Re: Luxusprobleme...
« Antwort #34 am: 27. Mai 2013, 17:30:34 »
Ein Kommentar vom Chef wär hier mal schön.
Gibts Ideen? "Zeitnah"? Oder taugt dirs so wie's ist?
Danke für die Aufmerksamkeit.

Offline KogMaw

  • Light up the Night
  • Eingeweihter
  • ***
  • Beiträge: 47
Re: Luxusprobleme...
« Antwort #35 am: 06. Juni 2013, 15:00:55 »
Ich werfe hier mal ein das man doch einfach sich selber Herausforderungen suche kann. Wieso muss alles das Spiel bieten und vorkauen ?

Such dir doch alternative Wege Spaß im Spiel zu haben.
- Hol dir x gloabe Spruchrollen und treibe Unfug
- Versuche über 10k Leben zu bekommen und dann ein Monster mit Elixir des Blutopfers zu "one-hitten"
- Schau ob du einen +10 Holzstab basteln kannst
etc.

Sinn des Spiels ist doch Spaß zu haben nicht so viel wie möglich zu horten und so schnell wie möglich x/y zu erreichen, zumindest meine Meinung.

Offline Ranthoron

  • Diener des Lichts
  • Meister der Magie
  • *******
  • Beiträge: 340
Re: Luxusprobleme...
« Antwort #36 am: 06. Juni 2013, 16:17:41 »
Hm, Rüstung kann man nur einmal verstärken...?

Renn' mit verstärktem Leinenzeug und Holzstab herum und sieh, wo es kritisch wird...

Offline Fussl

  • Diener des Lichts
  • Erzmeister der Magie
  • *********
  • Beiträge: 706
  • Geschlecht: Männlich
  • Leidhammel
Re: Luxusprobleme...
« Antwort #37 am: 07. Juni 2013, 06:49:25 »
Wir sprechen uns wieder wenn ihr in 2 oder 3 Jahren auch in dem Bereich seid. Mal gucken was dann für Töne angeschlagen werden.
Danke für die Aufmerksamkeit.

Offline KogMaw

  • Light up the Night
  • Eingeweihter
  • ***
  • Beiträge: 47
Re: Luxusprobleme...
« Antwort #38 am: 07. Juni 2013, 15:46:20 »
Das scheint deine Antwort für alles zu sein oder ? Entweder sind die Leute nicht deine Stufe (was sie z.B. nicht davon abzuhalten in deine Situation zu kommen) oder dir passt die Antwort nicht und du fängst an die Leute zu beleidigen.

Ich z.b. habe die Motivation des Levelns, Rüstung nachjagens etc. schon seit Stufe 20 verloren, denn es ist ja immer wieder das gleiche. Deswegen habe ich mir eine andere Motivation gesucht und jetzt macht es mir auch wieder Spaß. Nur weil du schon länger spielst und zu faul bist dir selber gedanken zu machen wie dich das Spiel noch motivieren könnte (was du im übrigen freiwillig und kostenlos spielst) forderst du hier Dinge und maulst die Leute an die nicht deiner Meinung sind ? Du könntest dir doch selber Content für die höheren Stufen ausdenken, diesen spezifizieren und dann an Xeri übergeben, dann hättest du wieder etwas zu tun und auch eine Motivation.

Offline Fussl

  • Diener des Lichts
  • Erzmeister der Magie
  • *********
  • Beiträge: 706
  • Geschlecht: Männlich
  • Leidhammel
Re: Luxusprobleme...
« Antwort #39 am: 07. Juni 2013, 16:15:23 »
Ok, antwort ich dir mal ausführlicher als heut früh auf die Schnelle kurz vor der Arbeit:

ich hab nichts dagegen das Leute auf kleineren Stufen mitreden, nur das denen die Erfahrungswerte fehlen dürft schwer zu bestreiten sein, ergo sind die Aussagen zwangsweise rein hypothetischer Natur.
Es kamen ja auch schon Sachen die ich als guten Ansatz empfand.

Um aufs "beleidigen" einzugehen: ich hab hier mit jedem normal korrespondiert, ausser mit einer gewissen Person die sich inhaltlich selbst ins Aus geschossen hat. Dahingehend bin ich auch noch sehr verträglich geblieben. (Sonst hätt sicher ein Mod reagiert).


Ich bin keineswegs zu faul mir Gedanken zu machen, da du leider keine Einsicht in meinen Account und mein Spiel hast konntest du auch nicht wissen das ich solche Kleinigkeiten durchaus schon länger praktizier. Leider sinds eben nur Kleinigkeiten, welche auf Dauer nicht abendfüllend sind, ums mal salopp zu sagen.
Freiwillig und kostenlos: zur Hälfte richtig.
Prem ist seit ca. Stufe 7 permanent vorhanden, Xeri verdient auch an Werbungsviews sowie am Sponsor-Pay bei mir. Natürlich kostet mich das sowohl vom Geld als auch von der Zeit her wenig, nichtsdestotrotz ist die Aussage somit nicht richtig ;)
Freiwillig: klor - wir könnten alle aufhören wenn uns was am Content (oder dessen Fehlen) stört, dann würde es hier aber sehr schnell sehr leer werden. Frag mal wieviele aus den, ich nehm mal die Top 300, noch aus reinem Spaß spielen? Dürften prozentual deutlich weniger sein, als die die es als liebgewonnene Gewohnheit betrachten, oder denen die wegen anderen Leuten dabeibleiben, oder denen die daruaf hoffen das sich halt was tut.

Und ja, generell hast du Recht, ich könnt mir selbst was ausdenken und weitergeben, wenn ich mir allerdings die Vorschläge die hier zu Hauf im Forum seit (teilweise) Jahren rumdümpeln anschau und seh auf wie wenig davon eingegangen wird, bzw. wieviele gute Sachen noch offen sind, bin ich da etwas gehemmt.
Arthoria ist (und wirds wahrscheinlich auch bleiben) ein Solo-Projekt, was sich eben auch darin äussert das das Spiel drunter leiden muss, mangels Zeit und/oder Fähigkeiten.
Jetzt Xeri noch mehr um de Ohren zu hauen was Vorschläge angeht halt ich für sinnfrei eben aus oben genannten Gründen.

Davon mal ganz abgesehen, wenn von den Leuten die oben sind keiner den Mund aufmacht, wird sich auch nichts ändern weils dann anscheinend nicht nötig wäre.
Was hier schon oft gesagt wurde:
eigentlich sollts von den "Kleineren" unterstützt werden, es wird euch auch zugute kommen solltet ihr so lang spielen.

Grad fällt mir spontan mein Opa ein:
"Der Fisch fängt am Kopf das stinken an"
So unrecht hatte er mit der Aussage nicht ;)
Danke für die Aufmerksamkeit.

Offline Fussl

  • Diener des Lichts
  • Erzmeister der Magie
  • *********
  • Beiträge: 706
  • Geschlecht: Männlich
  • Leidhammel
Re: Luxusprobleme...
« Antwort #40 am: 28. August 2013, 11:25:11 »
Nun ists einige Tage her, seit ich hier was geposted hab.
Aus gegebenem Anlass (Stufenaufstieg), reanimier ich den Thread jetzt mal wieder.
Kürzlich wars soweit, Stufe 44..., was freute sich der Fussl das er nach einem Jahr in ein neues KG durfte. Den Unkenrufen zum Trotz, welche prophezeit hatten das das neue KG auch keine Schwierigkeit darstellen würde latschte er bepackt mit Stäbchen und Hausrat auffm Rücken zum Tempel des Gh'menor voller Vorfreude darauf seine magischen Kräfte mit ebenbürtigen Gegnern messen zu dürfen...
Nun, die Vorfreude hielt genau 2 Tage an, dann hatte er die Horden von Priestern, die Heerscharen von Fanatikern und den Hausmeister namens Egregor umgepflügt.
Dies geschah diesesmal ohne nähere Vorbereitung. Normalerweise quälte Fussl sich, nachdem er eine neue Karte oder ein neues Gerücht erhielt welche zu neuen Gegnern führte, tagelang durch die staubigen Schriften des Gebäudes "Wikipedia" um Anzeichen von zu erwartenden Schwächen der kommenden Gegner zu studieren.
War in diesem Falle auch nicht nötig.
Die erbärmlichen Fanatikerhäufchen wurden im Vorbeilaufen mit mächtigen Zaubern zerbröselt, die Priesterkaste beim urinieren in ein Tempeleck zerblasen, und selbst Herr Egregor reichte nicht aus um Fussls Aufmerksamkeitsspanne länger zu beanspruchen. Überliefert wurde folgende AUssage während des Kampfes...
"Uii, du kannst Runen beschwören..., du bist ja ein ganz ein feiner. Brauchst du noch ein paar? Ich hab noch genug dabei! Und nun mach *murmelmurmelZauberbeschwör*...PLATZ!"
Und damit platzte Egregor aus allen Nähten.
Dies war die Geschichte von Fussl und dem Tempel des Gh'menno.

Aus uns gut unterrichteten Quellen, welche nicht näher genannt werden wollen, haben wir erfahren das aus Fussls Palast in letzter Zeit häufiges Wehklagen mit folgenden Wortlauten zu vernehmen sei:
"Warum...?" und "Nicht noch ein Jahr...!" sowie "Gibt es den keine Gegner mehr...?" als auch "Oh großer XERIDAR, erhöhe mein Flehen nach würdigen Gegnern...!"

Wie die Quellen weiterhin berichten heuert Fussl momentan auch Heerscharen von Handwerkern an, welche seinen Palast erweitern auf das er in den Himmel wachse. Gerüchteweise könnte das daran liegen, das er aus dem Tempel mit enormen Mengen an Gold nach Hause trabt mit der verzweifelten Aussage auf den Lippen: "Was mach ich nur mit dem Zeug...?"
« Letzte Änderung: 28. August 2013, 13:03:25 von Fussl »
Danke für die Aufmerksamkeit.

Offline Muschkute

  • Diener des Lichts
  • Erzmeister der Magie
  • *********
  • Beiträge: 937
  • Geschlecht: Männlich
  • Muschkute der ersten Stunde
Re: Luxusprobleme...
« Antwort #41 am: 28. August 2013, 14:48:20 »
Na wie jeder andere in deiner Situation auch, das Gold für die sinnvollen dinge wie Troll-Scharantstäbe :D auszugeben. Oder einfach immer weiter dein Anwesen auszubau. Auch wenn du weisst das dies überhaupt keinen Sinn macht da du ja auch wenn du ein paar minuten länger reggen musst die aps in diesen Gebieten innerhalb kürzester Zeit abgearbeitet hast jeden Tag.....
Die Erleuchteten - Alles fürs Licht

Offline Fussl

  • Diener des Lichts
  • Erzmeister der Magie
  • *********
  • Beiträge: 706
  • Geschlecht: Männlich
  • Leidhammel
Re: Luxusprobleme...
« Antwort #42 am: 28. August 2013, 17:43:58 »
hmpf
Danke für die Aufmerksamkeit.

Offline Project

  • Diener der Dunkelheit
  • Erzmagier
  • ******
  • Beiträge: 181
Re: Luxusprobleme...
« Antwort #43 am: 29. August 2013, 00:20:54 »
Wie die Zeiten sich ändern die Einstige Elite ist Inaktiv oder gelöscht und die, die damals "unerfahren" waren und denoch mit geredet haben, wollen heute den noch kleineren dieses recht absprechen.
Bzw sie sagen halt, wie zugegeben "wir" damals halt, ihr habt keine ahnung weil ihr dort erstmal ran riechen müßt wo wir hinkacken.

Offline Fussl

  • Diener des Lichts
  • Erzmeister der Magie
  • *********
  • Beiträge: 706
  • Geschlecht: Männlich
  • Leidhammel
Re: Luxusprobleme...
« Antwort #44 am: 29. August 2013, 08:19:44 »
Ich möchte dir für diesen extrem konstruktiven Beitrag von Herzen danken...  ::)
Danke für die Aufmerksamkeit.