Autor Thema: Ausrüstung per Zwischenereignis  (Gelesen 4242 mal)

Project

  • Gast
Re: Ausrüstung per Zwischenereignis
« Antwort #15 am: 04. Dezember 2009, 01:23:32 »
noch dazu sind die gebiete ja sooo einfach das man in standardausrüstung da durchlaufen kann, bzw auch nackig wenn man will und auch solche dinge gar nicht angewiesen ist..*ironie liebe leute..*

Oh und wer hat darum gebeten das die gebiete auf verstärktem chitin und stufe 32 oder gar 33? gebalanced werden? Ich wars nicht. Game over ;)

füher oder später werden den wohl viele haben und wenige nicht, dauert halt ein Weilchen.

ich persönlich suche seit ca. 12 Wochen sehr intensiv aber hatte das ZE noch nicht andere dafür schon mehrfach,
das begeistert mich zwar nicht im geringsten aber so ists nunmal und deswegen mein Vorschlag zur Güte.
 
Was mich aber etwas wundert ist: ihr seid doch sonst auch immer dafür das nicht jeder alles hinterhergeworfen bekommt,
auf einmal nicht mehr ?

Und warum? Nunja die frage kann sich evtl jeder selbst beantworten wenn er weiß wie Fortuna bis dato zu besagten leuten stand.

Zitat
es ist mal wieder diese verquerte logik "low lvl" sachen in den höchst möglichen gebieten zu verstecken

effekt
- nur wenige können da rein und das auch suchen
- da geringes klientel grosse seltenheit
- da grosse seltenheit kleine verfügbarkeit
- da kleine verfügbarkeit unverschämte preise
- diejenigen die dann noch das glück haben so was zu finden profitieren ungemein
- es sind immer die gleichen, die die ganz oben sind (die anderen können ja gar niocht)

Nur die wo rein können brauchen das zeug auch, minotauren zb geht auch mit 2-3 Alten lederslots, ohne irgendwelchen luxus wie diamantring, schutzgürtel oder gar schlangengürtel, ebenfalls ist dort auch kein Elementar oder gar Edelsteinstab von nöten.

da  kleines klientel und keine verfügbarkeit ergibt sich atm noch KEIN marktpreis und den bestimmt im endefekt der KÄUFER nicht der VERKÄUFER. Das ist auch an hundert  anderen stellen im spiel genauso. Zb kann der stufe 5 feilscher niemals soviel gold verdienen wie der stufe 20 feilscher in einer großen Gilde.

Und das immer die gleichen flück haben? Vergiss es ich habe bis dato exakt 3 items zu einem preis von über20k verkauft, da war nicht eine "basis" ausrüstung dabei und ich spiele eigentlich seit anfang an dort wo es interessant ist und besuche die neuesten 2-3 gebiete.
Also stimmt das mal 100% nicht, zummindest nicht in dieser verallgemeinerten form.
« Letzte Änderung: 04. Dezember 2009, 01:32:21 von Project »

Offline Ander

  • Ride the Light
  • Meister der Magie
  • *******
  • Beiträge: 262
  • Geschlecht: Männlich
Re: Ausrüstung per Zwischenereignis
« Antwort #16 am: 04. Dezember 2009, 07:09:41 »
Meine Kritik zielt nicht darauf ab, dass man Gold auf der Hand haben muß, das man eventuell per Überfall abgenommen bekommt oder das der Preis zu hoch ist (was er nicht ist), sondern darauf, dass man das ZE ohne "Vorwissen" beim ersten Mal immer vermasselt. Das find ich, je nach Häufigkeit des ZEs, ziemlich ärgerlich.

Aber nachdem Xeri sich hier ja geäußert hat, kann hier zu.

Offline mooothecow

  • Diener der Dunkelheit
  • Erzmeister der Magie
  • *********
  • Beiträge: 668
  • Geschlecht: Männlich
Re: Ausrüstung per Zwischenereignis
« Antwort #17 am: 04. Dezember 2009, 09:43:19 »
1)Oh und wer hat darum gebeten das die gebiete auf verstärktem chitin und stufe 32 oder gar 33? gebalanced werden? Ich wars nicht. Game over ;)

2)Nur die wo rein können brauchen das zeug auch, minotauren zb geht auch mit 2-3 Alten lederslots, ohne irgendwelchen luxus wie diamantring, schutzgürtel oder gar schlangengürtel, ebenfalls ist dort auch kein Elementar oder gar Edelsteinstab von nöten.

3)da  kleines klientel und keine verfügbarkeit ergibt sich atm noch KEIN marktpreis und den bestimmt im endefekt der KÄUFER nicht der VERKÄUFER. Das ist auch an hundert  anderen stellen im spiel genauso. Zb kann der stufe 5 feilscher niemals soviel gold verdienen wie der stufe 20 feilscher in einer großen Gilde.

4)Und das immer die gleichen flück haben? Vergiss es ich habe bis dato exakt 3 items zu einem preis von über20k verkauft, da war nicht eine "basis" ausrüstung dabei und ich spiele eigentlich seit anfang an dort wo es interessant ist und besuche die neuesten 2-3 gebiete.


zu 4
das manche vom pech verfolgt werden is ja schon öfters aufgefallen
trotzdem ist es so das notgedrungen die chance auf gegenstand xy übrhaupt nur denen gegeben ist die eben dort reinkönnen. angefangen hat das ja mit.. 10? 20? leuten.. insofert profiteren immer "dieselben"

zu 3
ein gutes gegenbeispiel ist da kele der so einen gürtel anbietet
wieso? ich bin mir sicher das es irgendwen in der gilde geben könnte der ihn gerne nimmt aber in anbetracht des enormen profits und des im vergleich dazu evtl geringen nutzens (is ja immer geschmackssache) scheint es eine logische entscheidung
 
zu 2
soweit richtig, von nöten ist das nicht umbedingt, es erleichtert die spielweise aber ungemein. und ohne den entsprechenden kram und der dazugehörigen stufe können, müssen jedoch nicht, eben sogar diese ins geld gehen, sprich matsverbrauch der am ende des tages ein minus auf dem konto hinterlässt

zu 1
hmm das ist zwar extrem off topic aber da das ja ansch einige aufstösst sollte ich es evtl mal erklären

ich teste extrem selten irgendwas, wenn jedoch dann versuche ich es ordentlich zu machen
so nun bekommt man neue gebiete vor die nase gesetzt und die aufgabe dazu etwas zu sagen bzw ne meinung abzugeben
der erste schritt ist das man sich das ganze mal in normalosachen anguckt und schaut wie das läuft. ( in dem fall is mir nur "äääääh" eingefallen)
dann holt man sich etwas verstärkte sachen und nen besseren stab und fängt an zu vergleichen
hilft das was? läufts besser, sicherer, billiger usw.  (damals war wieder "äääh" angesagt)
dann holt man sich die in dem gebiet zu erwerbende ausrüstung - die man ja erst finden muss- und guckt was sich dann ergeben hat
man vergleicht erneut, guckt sich die spielbarkeit, den spielfluss, die kampfverläufe bezüglich stabilität, schaffbarkeit usw an

und wenn man immer noch nicht auf einen grünen zweig kommt macht man das eben in verstärkter chitinausrüstung mit dem elitestab
wieso?
ich trage das gleiche zeug verglichen mit meinem lvl und weis wie ein kampf gegen monster meiner stufe aussehen, bzw wie viele hintereinander ich machen kann, was ich da verbrauche, wie sehr ich aufpassen muss usw
nun scahffe ich durch obiges gleiche bedingungen, nur auf einem höheren lvl
und habe somit einen DIREKTEN vergleich
ich kann nun sagen auf meiner stufe mit meinen über sachen schaffe ich 3 gegner hintereinander und auf der neuen stufe mit über sachen schaffe ich 0,7 gegner hintereinander
somit sieht man den schwierigkeitsanstieg sofort und schwarz auf weiss und kann das dann mitteilen
ich versuche aufzuzeigen wie gross der anstieg war, was das für konsequenzen für spieler haben könnte bezüglich motivation und spielverlauf genauso wie auf die attraktivität der gebiete usw, was mir halt alles dazu einfällt
eine kausalkette sozusagen und eine analyse des gegebenen

was daraus gemacht wird liegt nicht in meiner hand, wenn ich gefragt werde gebe ich meinen senf zu einem thema ab, ich versuche jedoch nicht (mehr) leute davon zu überzeugen das es so und so richtig ist und so nicht
die entscheidung treffen diejenigen selber und das ist auch gut so
#(__/)-
<|o o|>
#( . . )

Timala

  • Gast
Re: Ausrüstung per Zwischenereignis
« Antwort #18 am: 04. Dezember 2009, 13:59:35 »
... sondern darauf, dass man das ZE ohne "Vorwissen" beim ersten Mal immer vermasselt. Das find ich, je nach Häufigkeit des ZEs, ziemlich ärgerlich.

Mal abgesehen davon, dass jetzt wohl sowieso niemand mehr auf dieses Problem stoßen wird, kann ich aber auch vorher kein großes darin erkennen. So etwas spricht sich irgendwann immer rum und das ist in meiner Augen maximal ein Problem der ersten 5-10 größten in ihren jeweiligen Gilden. Das ist nur eine Frage der Informationspolitik.

zu 4
das manche vom pech verfolgt werden is ja schon öfters aufgefallen
trotzdem ist es so das notgedrungen die chance auf gegenstand xy übrhaupt nur denen gegeben ist die eben dort reinkönnen. angefangen hat das ja mit.. 10? 20? leuten.. insofert profiteren immer "dieselben"

Ja da magst du zwar Recht haben, aber es ist doch so, dass vor diesem update, in den Gebieten, in denen dieses Ze nicht kommen kann, die Leute auch ohne den Gürtel und sonstiges neu dazugekommenes Equip auskommen mussten. Ergo finde ich Projects aussage, dass jemand, der nicht in diese Ze-Gebiete geht, den Gürtel nicht benötigt, nur logisch.
Im Umkehrschluss bedeutet das, dass jmd, der sich den Gürtel nicht besorgen kann, ihn aber unbedingt besitzen möchte, nach einer Art Luxusitem verlangt. Und da ist es wie bei allem, was in Arthoria Luxus ist, eben so dass der Käufer den Preis macht. Wenn Leute 30k für nen Ring bezahlen wollen, der ihnen in ihrer Regrüssi 1 Konstipunkt mehr gibt ok sollen sie machen, mir wär er nicht mehr als 8k wert, ansonsten such ich ihn lieber selber. Wer diesen Gürtel unbedingt besitzen möchte und dafür 50k bezahlt der soll das tun, aber vlt überlegt derjenige sich ja auch, dass er stattdessen besser anders in sein Inventar und vorankommen investieren kann und wartet eben ein paar Level bis er sich den Gürtel dann selber suchen und verdienen kann ;) .

Ich finde diese Art von Zes eigtl sehr gelungen und würde mir sowas auch an andrer Stelle durchaus wünschen.

Offline mooothecow

  • Diener der Dunkelheit
  • Erzmeister der Magie
  • *********
  • Beiträge: 668
  • Geschlecht: Männlich
Re: Ausrüstung per Zwischenereignis
« Antwort #19 am: 04. Dezember 2009, 14:21:15 »
es ist grundsätzlich so das "alte" teile oben eingeführt werden statt dort wo sie hingehören
ob man das teil nun umbedingt braucht oder nicht sei mal dahingestellt, darum geht es eigentlich bei meinen aussagen auch nicht

was ich aber deutlich sage ist- und du hast es ja auch zitiert ohne im geringsten darauf einzugehen-
immer der gleichen handvoll leuten die möglichkeit geben an neue und eben dadurch extrem teure sachen ranzukommen hat den effekt das man diese stark "puscht"

wenn man etwas gleich einer grossen masse zugänglich macht, bzw überhaupt die möglichkeit dazu würde es nie zu so extrempreisen kommen
#(__/)-
<|o o|>
#( . . )

Offline Ander

  • Ride the Light
  • Meister der Magie
  • *******
  • Beiträge: 262
  • Geschlecht: Männlich
Re: Ausrüstung per Zwischenereignis
« Antwort #20 am: 04. Dezember 2009, 14:32:03 »
Mal abgesehen davon, dass jetzt wohl sowieso niemand mehr auf dieses Problem stoßen wird, kann ich aber auch vorher kein großes darin erkennen. So etwas spricht sich irgendwann immer rum und das ist in meiner Augen maximal ein Problem der ersten 5-10 größten in ihren jeweiligen Gilden. Das ist nur eine Frage der Informationspolitik.

Einer ist immer der erste, oder nicht?

Wie lange bist du jetzt dabei? Sinds schon sechs Monate? Du kannst es überhaupt nicht beurteilen, wie es ist, monatelang hinter Ausrüstung herzujagen (und das tut man auf höheren Stufen) und sie dann quasi vor der Nase weggezogen zu bekommen. DAS war der Kernpunkt des Threads, nicht irgendwelches Überfallblabla. Ich möchte dich bitten, doch einfach zu Themen zu posten, wo du mitreden kannst.

Aber nachdem Xeri sich hier ja geäußert hat, kann hier zu.

Danke.
« Letzte Änderung: 04. Dezember 2009, 14:36:24 von Ander »

Offline Oshun

  • Bananengöttin
  • Erzmeister der Magie
  • *****
  • Beiträge: 2285
  • Geschlecht: Weiblich
  • /away
Re: Ausrüstung per Zwischenereignis
« Antwort #21 am: 04. Dezember 2009, 14:45:24 »
@Ander:

Ich würd gern noch wissen ob Kiris Vorschlag von Xeri angehört wurde und was er dazu sagte (und was das für ein vorschlag war). Solang würd ich gern noch offen lassen, einverstanden?

Offline Ander

  • Ride the Light
  • Meister der Magie
  • *******
  • Beiträge: 262
  • Geschlecht: Männlich
Re: Ausrüstung per Zwischenereignis
« Antwort #22 am: 04. Dezember 2009, 14:47:20 »
Ist gut, der Vorschlag würde mich auch interessieren...

Offline Kiriru

  • Erzmeister der Magie
  • *********
  • Beiträge: 3066
  • Geschlecht: Männlich
  • Be different, express yourself like everyone else!
Re: Ausrüstung per Zwischenereignis
« Antwort #23 am: 04. Dezember 2009, 20:35:25 »
Habe das mit Xeri besprochen und da es technisch möglich ist wird das auch hoffentlich bald umgesetzt. Wir müssen nurnoch einen annehmbaren Modus für das ganze finden. ^^

Das Ganze richtet sich nicht gegen das "Problem" mit dem Gold auf der Hand, wie Xeri und ich (den Esel zuerst ^^) das bereits gesagt haben, an dem Ende wird nichts geändert, Argumente siehe oben. Es ist mehr was gegen die Geschichte mit dem "kein Gold -> Event nur reiner Text". Was es genau ist, lasst euch überraschen, das muss ja erst noch gemacht werden. Verraten werde ich es nicht, aber sobald es im Spiel ist, merkt ihr das im Änderungsprotokoll. ;)

Gibts noch fragen? Ansonsten kann der Thread hier ja zu.

Offline Ander

  • Ride the Light
  • Meister der Magie
  • *******
  • Beiträge: 262
  • Geschlecht: Männlich
Re: Ausrüstung per Zwischenereignis
« Antwort #24 am: 04. Dezember 2009, 20:45:59 »
Wir werdens ja sehen ;) Zu hier!