Autor Thema: [abgelehnt] neues Zwischenereignis: Spezialfertigkeit ablegen  (Gelesen 1837 mal)

Offline Ranthoron

  • Diener des Lichts
  • Meister der Magie
  • *******
  • Beiträge: 339
Ich schlage ein neues Zwischenereignis vor, bei dem man dem NSC von den Reskill-Quests begegnet (der Name ist mir gerade entfallen ;-), und gegen einen Preis kann man eine Spezialfertigkeit, die man durch ein Fundbuch (also Fallen konstruieren, Kritischer Treffer, magischer Erstschlag, magischer Raub, Starre oder Goldrausch) erhalten hat, ablegen kann.

Im Gegenzug würde man eine magische Buchseite und/oder die einmalige Variante der Spezialfertigkeit erhalten, also:
Einige Glasdornen, Spruchrolle: kritischer Treffer, Elixier der Schnelligkeit, einige magische Funken, Spruchrolle: Starre bzw. Goldtrank.

Offline Lucario

  • Diener der Dunkelheit
  • Meister der Magie
  • *******
  • Beiträge: 330
  • Geschlecht: Männlich
  • Drache der Finsternis
Re: neues Zwischenereignis: Spezialfertigkeit ablegen
« Antwort #1 am: 22. August 2013, 13:53:46 »
Wer würde sich denn bitte auf sowas einlassen? Für 10k++ ein Buch lesen, um es dann für einen Bruchstück des Wertes wieder zu vergessen? Und dann auch noch dafür bezahlen?

Absolut dagegen, weil völlig unnötig.

Offline Kamikatze

  • Diener der Dunkelheit
  • Meister der Magie
  • *******
  • Beiträge: 258
  • Geschlecht: Männlich
Re: neues Zwischenereignis: Spezialfertigkeit ablegen
« Antwort #2 am: 24. August 2013, 12:07:39 »
Wer würde sich denn bitte auf sowas einlassen? Für 10k++ ein Buch lesen, um es dann für einen Bruchstück des Wertes wieder zu vergessen? Und dann auch noch dafür bezahlen?

Absolut dagegen, weil völlig unnötig.

!!!!!!!!

Offline Daeltha

  • Diener der Dunkelheit
  • Novize
  • *
  • Beiträge: 6
Antw:neues Zwischenereignis: Spezialfertigkeit ablegen
« Antwort #3 am: 23. September 2013, 18:02:38 »
Dann eher die Möglichkeit einbauen, bereits erlernte Zauber wieder zu vergessen und man bekommt dann einen Manakristall dafür. <-- Das macht wenigstens noch Sinn auf höheren Leveln, wenn man kleinere Zauber nicht mehr braucht, weil sie durch stärkere des gleichen Elements ersetzt wurden (Bsp. Inferno>Feuerpfeil)

Aber so wie Ranthoron es beschreibt ist es definitiv SINNFREI
Aber du bist gerne eingeladen mir den Nutzen dahinter zu erklären

Offline StirbLangsam

  • Lost Legends
  • Magier
  • *****
  • Beiträge: 159
Antw:neues Zwischenereignis: Spezialfertigkeit ablegen
« Antwort #4 am: 23. September 2013, 18:12:13 »
Dann eher die Möglichkeit einbauen, bereits erlernte Zauber wieder zu vergessen und man bekommt dann einen Manakristall dafür. <-- Das macht wenigstens noch Sinn auf höheren Leveln, wenn man kleinere Zauber nicht mehr braucht, weil sie durch stärkere des gleichen Elements ersetzt wurden (Bsp. Inferno>Feuerpfeil)

Auch die Größeren können so kleine Zauber doch manchmal ganz gut gebrauchen, insb. wohl um Seelen zu fangen. Und ganz ehrlich, einen Mana zurückbekommen, ist ab einem gewissen Level wohl auch nicht mehr DER Anreiz. ;)
Denke der Vorschlag ist nicht viel sinnvoller als Rans...

Offline Daeltha

  • Diener der Dunkelheit
  • Novize
  • *
  • Beiträge: 6
Antw:neues Zwischenereignis: Spezialfertigkeit ablegen
« Antwort #5 am: 23. September 2013, 18:58:37 »
Auch die Größeren können so kleine Zauber doch manchmal ganz gut gebrauchen, insb. wohl um Seelen zu fangen. Und ganz ehrlich, einen Mana zurückbekommen, ist ab einem gewissen Level wohl auch nicht mehr DER Anreiz. ;)
Denke der Vorschlag ist nicht viel sinnvoller als Rans...
Das liegt eher daran, dass die Grundidee, etwas zu vergessen was man einst teuer erlernt hat, wenig Sinn ergibt.
Die Variante einen Zauber zu vergessen erschien mir dann doch noch "sinnvoller", da mir dort, im Gegensatz zu Spezialfertigkeiten aus Fundbüchern, Redundanzen aufgefallen sind. Aber wenn man die noch fürs Seelenfangen verwenden kann behalten sie ja auch ihre Daseinsberechtigung/Nutzen.

Der eine Manakristall war eher als Parodie gedacht ^.^
Erschien mir ähnlich "sinnvoll", wie eine magische Buchseite durch das Vergessen einer Spezialfertigkeit.

Für mich braucht weder die eine, noch die andere Variante eingeführt werden, da ich es auch als relativ sinnfrei erachte.

P.s.
Ich weiß durchaus, dass es "Sinnlos" heißt, aber "Sinnfrei" klingt schöner :P