Arthoria.de Forum

Hauptspiel => Fragen zum Spiel => Thema gestartet von: Hawklan am 02. August 2020, 19:38:57

Titel: Wächtersteine für Auktionen und Markthalle sperren
Beitrag von: Hawklan am 02. August 2020, 19:38:57
Aus gegeben Anlass, und da WS an andere Personen gegeben werden können erbitte ich die Sperrung der WS für Markthalle und Auktionshaus.

Es sollte sich keiner an Sabotage - Versuchen bereichern können. (Meine Meinung)
Titel: Antw:Wächtersteine für Auktionen und Markthalle sperren
Beitrag von: undernet am 02. August 2020, 21:01:39
welcher gegebene Anlass?
Titel: Antw:Wächtersteine für Auktionen und Markthalle sperren
Beitrag von: GhostRider am 03. August 2020, 08:04:11
es gibt eine bestimmte Person, welche die wertvollen WS immer wieder in der MAHA / BÜMA und auch Auktion zu Gold machen will (hängt wohl weniger mit Bereicherung zusammen, als mit tiefen Zerwürfnis mit seinem Bündnis [will diese Person dem Bündnis was schlechtes tun??]).

Bin für eine Sperre dieses Gegenstandes in den Markhallen und bei der Auktion.
Titel: Antw:Wächtersteine für Auktionen und Markthalle sperren
Beitrag von: Galar am 03. August 2020, 10:31:13
Ich frage mich ohnehin, wieso das noch nicht gesperrt ist. Wächtersteine gehören dem Bündnis. Niemand soll sich an Bündnis-Ressourcen bereichern können.
Wer WS ansammelt, hält halt vor allem kleinen Spielern die 1 Aktion/Woche vor.
Titel: Antw:Wächtersteine für Auktionen und Markthalle sperren
Beitrag von: Alkoholger am 03. August 2020, 13:41:00
Die Wächtersteine sollten nach dem SK automatisch in ein Bündnislager überführt werden, auf das die jeweiligen Teams Zugriff haben. Die bisherige Regelung halte ich für freundlich ausgedrückt für völlig daneben.
Titel: Antw:Wächtersteine für Auktionen und Markthalle sperren
Beitrag von: somm am 03. August 2020, 13:44:47
ich halte eine sperre des verkaufs für sinnvoll.
Titel: Antw:Wächtersteine für Auktionen und Markthalle sperren
Beitrag von: Annomaster am 03. August 2020, 17:50:04
Ich frage mich ohnehin, wieso das noch nicht gesperrt ist. Wächtersteine gehören dem Bündnis.

In aller erster Konsequenz gehören sie dem der den letzten Schlag gemacht hat.
Und somit steht es ihm frei damit machen zu wollen was ihm gefällt.

Das das ganze nicht sehr nett für das restliche Bündnis ist klar.
Ist aber eine bis jetzt legitime Spielfunktion.

Und wenn ihr sie schon sperren wollt dann gleich auch für den Händler den da kann man sie auch verkaufen. ^^
Titel: Antw:Wächtersteine für Auktionen und Markthalle sperren
Beitrag von: Feonir am 04. August 2020, 07:26:19
Ich frage mich ohnehin, wieso das noch nicht gesperrt ist. Wächtersteine gehören dem Bündnis. Niemand soll sich an Bündnis-Ressourcen bereichern können.
Wer WS ansammelt, hält halt vor allem kleinen Spielern die 1 Aktion/Woche vor.

dann sind wir bald an dem punkt wo es heißt: keine seltenen items aus dem bnd rausverkaufen (sde, etc pp.) weil das ja einem spieler des bündnisses einen vorteil verschaffen könnte und man ja nix dem feind gönnt. oder keine rüstungsteile, weil dann ja auch ein spieler des anderen bündnisses stärker als die anderen sein könnte und diese z.b. beim Überfall besiegen könnte, oder im SK dadurch einen Vorteil hat...
Titel: Antw:Wächtersteine für Auktionen und Markthalle sperren
Beitrag von: Okaia am 04. August 2020, 22:39:38
Da der Wächterstein ein direkter Gegenstand des Schreinkampfs ist, sehe ich das deutlich anders als Feonir. Bin für die Idee von Alkoholger, ein zentrales Lager für die Bündnisse zu erschaffen.

Titel: Antw:Wächtersteine für Auktionen und Markthalle sperren
Beitrag von: Mobby am 05. August 2020, 16:50:11
Und wer bekommt dann Zugriff darauf? Und was passiert, wenn derjenige dann das Lager ausräumt? Dann ist das Geschrei auch wieder groß.
Ich bin gegen diesen Vorschlag. Es gehört zum Spiel und wenn man Spieler seines Bündnisses nicht vertrauen kann, sollte eher daran gearbeitet werden, als Spielmechaniken zu ändern, nur weil man nicht 100% des Vorteils nutzen kann.
Titel: Antw:Wächtersteine für Auktionen und Markthalle sperren
Beitrag von: undernet am 05. August 2020, 21:52:24
bin absolut dagegen aus einem Handelsitem, welches so schon schwer zu erhalten ist, ein Sperritem zu machen,
aus sehr verschiedenen Gründen und schließe mich daher Feonirs Meinung an.
Titel: Antw:Wächtersteine für Auktionen und Markthalle sperren
Beitrag von: Okaia am 05. August 2020, 21:59:15
Und wer bekommt dann Zugriff darauf? Und was passiert, wenn derjenige dann das Lager ausräumt? Dann ist das Geschrei auch wieder groß.
Ich bin gegen diesen Vorschlag. Es gehört zum Spiel und wenn man Spieler seines Bündnisses nicht vertrauen kann, sollte eher daran gearbeitet werden, als Spielmechaniken zu ändern, nur weil man nicht 100% des Vorteils nutzen kann.

Zugriff könnten zum Beispiel die Moderatoren des Bündnisses bekommen. Das sollten in der Regel Spieler sein, die vertrauenswürdig genug sind. ;-)
Titel: Antw:Wächtersteine für Auktionen und Markthalle sperren
Beitrag von: undernet am 05. August 2020, 22:15:22
ein Moderator hat in der Regel genug andere Dinge zu tun ;)
Titel: Antw:Wächtersteine für Auktionen und Markthalle sperren
Beitrag von: MajinPiccolo am 06. August 2020, 05:28:27
Es gehört zum Spiel und wenn man Spieler seines Bündnisses nicht vertrauen kann, sollte eher daran gearbeitet werden, als Spielmechaniken zu ändern, nur weil man nicht 100% des Vorteils nutzen kann.

Sorry Mobby, aber bei dem Satz kann ich nicht anders als weit auszuholen und an die tollen Darkie-Diskussionen zu erinnern, die vor der letzten SK-Änderung stattfanden. Wir hatten damals immer gesagt, ihr müsst eure Spieler schon dazu motivieren aktiv mitzumachen, ihr wolltet aber immer eine Änderung der Spielmechanik und habt solange drauf rumgeritten, bis die aktuelle Änderung kam. Vermutlich wären wir sonst weiterhin einige Monate am Stück SK-Sieger... solche Aussagen sollte man also vorher überdenken, denn das eigentliche Problem ist ja der Spieler Blessing. Es deutet ja stark an, dass es nur ein Darkie-Zweit-Account ist, was man gut an seinem Levelfortschritt erkennen kann. Zudem ist die Wächterstein-Verkaufsaktion eine gute Ablenkung. Ich will nicht wissen, wieviele Wächtersteine derweil hintenrum zu den Darkies transferiert werden. Uns dann vorzuhalten, wir sollten mit dem Spieler die Dinge klären, wenn dieser Account tatsächlich nur für eine Sache existiert und es der Person dahinter vollkommen egal ist wie oft man ihn darum bittet es zu lassen... mich macht diese Aussage ehrlich gesagt sauer, denn in meinen Augen gab es zumindest bis vor kurzem eine Grenze, die beide Bündnisse still eingehalten haben. Ob der Spieler nun bewusst oder ohne euer Wissen euch zuarbeitet bleibt ein großes Fragezeichen. Aber ich bin mir sicher, einer kassiert bei euch seit Blessings Erscheinen deutlich mehr WS wie sonst. Wenigstens gibt es auch noch genug Leute bei euch, die es genauso aufregt wie uns hier. Aber zurück zum eigentlichen Thema.

Ich bin schon länger dafür die WS unverkäuflich zu machen, was aber das Problem nicht lösen wird, denn dann kann Blessing sich noch ungenierter daran machen die WS einfach zu transferieren. Ein zentrales Lager seh ich aber ebenfalls als problematisch an. In dem Punkt geb ich Mobby wieder recht, denn Spieler können mal verschwinden (wobei Zugriffsrechte dann schnell umverteilt werden können) oder jemand stellt doch mal was Dummes an und dann gibts wieder Geschrei. Das wäre vermutlich auch für die SK-Teams ein zusätzlicher Belastungsfaktor. Eine echte Lösung seh ich hierfür nicht, außer man denkt sich ein völlig neues System aus. Leider...
Titel: Antw:Wächtersteine für Auktionen und Markthalle sperren
Beitrag von: sereda am 06. August 2020, 06:37:00
nur zur Klarstellung:
Wächtersteine können nur innerhalb eines Bündnisses transferiert werden. Ein Wächterstein kann durch Benutzen nicht an einen Account aus dem anderen Bündnis weitergegeben werden.

Handel ist daher aktuell der einzige Weg, das Wächtersteine das Bündnis wechseln.
Titel: Antw:Wächtersteine für Auktionen und Markthalle sperren
Beitrag von: MajinPiccolo am 06. August 2020, 06:44:19
Danke für die Info. Da ich das noch nie probiert hatte, ging ich davon aus, dass die Funktion tatsächlich nur über den Namen läuft und nicht noch zusätzlich das Bündnis prüft/abfragt. :-D In dem Fall wäre die Verkaufssperre für Maha und Händler problemlos realisierbar und meine Befürchtung, dass WS über den Transfer zu den Darkies wandern unbegründet.
Titel: Antw:Wächtersteine für Auktionen und Markthalle sperren
Beitrag von: Alkoholger am 06. August 2020, 08:46:58
Und wer bekommt dann Zugriff darauf? Und was passiert, wenn derjenige dann das Lager ausräumt? Dann ist das Geschrei auch wieder groß.
Ich bin gegen diesen Vorschlag. Es gehört zum Spiel und wenn man Spieler seines Bündnisses nicht vertrauen kann, sollte eher daran gearbeitet werden, als Spielmechaniken zu ändern, nur weil man nicht 100% des Vorteils nutzen kann.

Das SK-Team bekommt Zugriff auf das Lager. Und die Möglichkeit dass jemand der viele WS hat einfach aufhört besteht ja jetzt auch, in einem Lager wären die WS besser aufgehoben. Dein Argument überzeugt mich nicht.

Ich sehe die Gefahr, dass es bald auch einen "Blessing" in der Dunkelheit geben wird, wir sollten das Problem nicht beiseite schieben, weil es uns nicht betrifft, es wird uns betreffen. Und das Problem könnte man mit einem Zentrallager leicht beheben.

Und auch wenn ein SK-Sieg natürlich eine tolle Sache ist, sollte es fair zugehen, Arthoria ist ein Spiel, mehr nicht.
Titel: Antw:Wächtersteine für Auktionen und Markthalle sperren
Beitrag von: Lukasb1b4b am 07. August 2020, 14:10:18
Also ich persönlich sehe bei einem zentralen Bündnislager schon Probleme und zwar, entweder man überträgt den Zugriff nur einer Person falls diese aber mal RL hat oder mit dem Spiel aufhört besteht eine Gefahr das, dass Bündnis mehrere Sks verliert weil es keinen Zugriff auf die eigenen Ws hat (gilt auch bei einem kleinen Kreis an Leuten). Gibt man aber mehreren Zugriff steigt natürlich auch die Chance eines Trolles oder Zweitaccounts der die WS klaut und in seinem Inventar dann einfach lässt um den Bündnis zu schaden. Zudem hat das noch das Problem das Teamwechsel unmöglich sind da diese nur Xeri ausführen kann und nicht die Spieler des Bündnisses welche ja über die Zustände innerhalb besser bescheid wissen als er. Zu guter Letzt würde man außerdem eine zwei Klassengesellschaft bilden bei welchen nur privilegierten Zugang zu WS haben, welche ja immerhin denen gehört welche den letzten schlag machen, was dann sicher etwas Unmut und auch für ein paar Spieler den Spaß am Sk kaputt machen würde. Deshalb finde ich es sollte kein Bündnislager geben und die Ws sollten auch weiterhin handelbar sein da es dennoch ein Wettkampf, wie zwischen den Bündnissen insgesamt und es dort nie mit fairen Regeln zugeht immerhin töten wir uns ja auch^^.. Darum verweise ich hier auch auf Feonirs Beitrag, welcher das sehr gut erklärt.
Titel: Antw:Wächtersteine für Auktionen und Markthalle sperren
Beitrag von: TheLightPrince am 08. August 2020, 02:37:28
Also unabhängig davon wie ich zu dem Vorschlag stehe und ob ich den gut oder schlecht finde, nur ein Hinweis zum Zentrallager:
Wer sagt denn, dass da überhaupt jemand etwas entnehmen kann? Wenn alle WS automatisch in dieses Lager gehen, warum dann überhaupt in Spielerinventaren aufnehmbar machen? Sollen sie halt in dem Lager bleiben und die werden dort entnommen, wenn ein Zauber, der WS braucht, gewirkt wird.
Natürlich kann dann wer trollen und einfach alle WS verballern... ich mein ja nur, dass das mit dem Person X hat Zugriff auf lager und nimmt alle raus oder hat RL und kann nicht online kommen, ja kein MUSS ist. Dann sind WS halt zu keinem Zeitpunkt mehr in Spielerinventaren. Dann kann auch jederzeit das Bnd gewechselt werden, etc.

Aber ich bin insgesamt eher dagegen etwas zu ändern (ich weiß, ich weiß... ich habe mich eh stark zurückgezogen). Wenn da halt ein Spieler ist, der meint, dass er die WS die er sammelt verkaufen muss... dann soll's halt so sein. Solange es kein Darki-Multi ist oder auf einmal 50% der WS von einem Bnd ins Andere wechseln sehe ich persönlich da keinen Handlungsbedarf.
Evtl. sollte man die Belohnung des SK erhöhen, sodass ein Spieler eines Bnd gar kein Interesse daran hat, seinem Bnd zu schaden. 7 AP... pfff. Nen netter Buff (zusätzlich?) oder sowas? Ich bin ausgestiegen als die Siege etwa gleichverteilt waren, dann wäre das doch fair. Wenn es inzwischen wieder ein starkes gefälle gibt, dann vielleicht nicht. War nur so ein Gedanke der mir eben kam, als ich überlegte, wieso in anderen Spielen, die ich so kenne, dass kein Problem ist. Oder ein direkter persönlicher Vorteil. Für jeden Sieg an einem Sonntag, gibt es einen Wächtersplitter für jeden (im Sk aktiven?) Spieler des siegenden Bündnisses. Mit diesen kann man sich eine tolle Kette zusammenbauen, ähnliches System wie bei den Phasenkristallen, die so stärker wird. Oder keine Kette, sondern einen Anhänger, den man zusätzlich an seine Kette packen kann und einem einen Bonus gibt, oder einen Zauber ab einer bestimmten Kettenstärke oder zusätzliches Glück oder ... etc. Der Bonus ist aber auch nur in den Wochen nach einem Sieg aktiv oder oder oder. Ihr versteht was ich meine.
Titel: Antw:Wächtersteine für Auktionen und Markthalle sperren
Beitrag von: Galar am 08. August 2020, 10:32:48
Wieso artet eigentlich jede Diskussion in LichtVSDunkelheit aus? Ich würde es besser finden, wenn man das mal ausklammern würde und stattdessen mehr auf Argumente setzt.
In aller erster Konsequenz gehören sie dem der den letzten Schlag gemacht hat.
Und somit steht es ihm frei damit machen zu wollen was ihm gefällt.

Das das ganze nicht sehr nett für das restliche Bündnis ist klar.
Ist aber eine bis jetzt legitime Spielfunktion.

Und wenn ihr sie schon sperren wollt dann gleich auch für den Händler den da kann man sie auch verkaufen. ^^

dann sind wir bald an dem punkt wo es heißt: keine seltenen items aus dem bnd rausverkaufen (sde, etc pp.) weil das ja einem spieler des bündnisses einen vorteil verschaffen könnte und man ja nix dem feind gönnt. oder keine rüstungsteile, weil dann ja auch ein spieler des anderen bündnisses stärker als die anderen sein könnte und diese z.b. beim Überfall besiegen könnte, oder im SK dadurch einen Vorteil hat...
Nicht alles was hinkt ist ein Vergleich. Wächtersteine kann man bis dato nur für Aktionen im Schreinkampf einsetzen. Rüstungen auch persönlich. Sollte es aber Rüstungen für die Wächterwesen geben, sollte man die natürlich auch nicht weitergeben ;)

Ich kann aber die Argumente verstehen, dass man aus den WS Gold machen möchte/muss. Da könnten dann die Bündnissen einen entsprechenden Weg gehen. kA wer aufs Gold angewiesen ist (Stufe 7 - 30) kann vom Bündnis kA 2 Manas aus Spenden bekommen. Oder bekommt für den nächsten SK 10 starke Regs. Es ist auch Frage der Finanzierung und Spendenbereitschaft. Aber ich denke, dass so ein freiwilliger "Ankauf" von WS vielleicht den Zwang nehmen könnte, ihn in der Maha zu verkaufen^^
Dennoch ist meine persönliche Meinung, dass man den WS nur über Gildenlager/Transferfunktion weitergeben sollen dürfte. Eben aus dem Grund, dass man nicht von einem "Bündnis-Pushing" oder "Bündnis-Schaden" sprechen kann (wie es hier schon an einigen Stellen vorkommt). Man muss ja den Schreinkampf nicht im Forum weiterführen.

Die Idee eines Zentral-Bündnislagers finde ich nicht so schön. Auch dieses Lager kann missbraucht werden oder Staub ansetzen, wenn der Zuständige jetzt nicht erreichbar ist.
Die Strukturierung eines offiziellen SK-Teams find ich da besser. Man könnte auch eine neue Funktion einführen, dass das SK-Team Flaggen/Symbole Infos direkt im SK bei den jeweiligen Wächtern eingeben können? Also einen Wächter als Primärziel "flaggen"/auswählen, bei einem Wächter ein X für "bitte nicht angreifen" oder sowas wie B für Berserker, S für Schutz einstellen können. So sollten auch die Koordination des SK für Chat-Muffel effizienter werden.

Alternativ - falls das noch nicht ist - den WS ins Gildenlager einlagerbar machen. Dann kann man das auch über eine eigene Gilde lösen. Dann hat man praktisch so ein "Bündnislager" in einer offiziellen SK-Gilde.
Wenn man noch Guljaks, Energiesplitter, Manas und eben WS einlagern kann, könnte man das recht nett und (auch für die Moderatoren) übersichtlich darstellen. 

Also unabhängig davon wie ich zu dem Vorschlag stehe und ob ich den gut oder schlecht finde, nur ein Hinweis zum Zentrallager:
Wer sagt denn, dass da überhaupt jemand etwas entnehmen kann? Wenn alle WS automatisch in dieses Lager gehen, warum dann überhaupt in Spielerinventaren aufnehmbar machen? Sollen sie halt in dem Lager bleiben und die werden dort entnommen, wenn ein Zauber, der WS braucht, gewirkt wird.
Natürlich kann dann wer trollen und einfach alle WS verballern... ich mein ja nur, dass das mit dem Person X hat Zugriff auf lager und nimmt alle raus oder hat RL und kann nicht online kommen, ja kein MUSS ist. Dann sind WS halt zu keinem Zeitpunkt mehr in Spielerinventaren. Dann kann auch jederzeit das Bnd gewechselt werden, etc.
Ich denke, dass zwar WS "Bündniseigentum" ist (sein sollte), aber man den Spielern schon die Wahl lassen könnte, ob sie diesen wirklich spenden oder einfach selber behalten wollen. Vielleicht braucht man mal später WS für Forschung und/oder Quest? Dann geht das nicht so einfach. Man sollte auch im Internet die Freiheit selbst zu entscheiden nicht radikal nehmen. Eine Sperre für den Markt/Feilscher halte ich für ausreichend. Ein direkt automatischer Transfer eher zu viel.

[...]
Evtl. sollte man die Belohnung des SK erhöhen, sodass ein Spieler eines Bnd gar kein Interesse daran hat, seinem Bnd zu schaden. 7 AP... pfff. Nen netter Buff (zusätzlich?) oder sowas?[...] Oder ein direkter persönlicher Vorteil. Für jeden Sieg an einem Sonntag, gibt es einen Wächtersplitter für jeden (im Sk aktiven?) Spieler des siegenden Bündnisses. Mit diesen kann man sich eine tolle Kette zusammenbauen, ähnliches System wie bei den Phasenkristallen, die so stärker wird. Oder keine Kette, sondern einen Anhänger, den man zusätzlich an seine Kette packen kann und einem einen Bonus gibt, oder einen Zauber ab einer bestimmten Kettenstärke oder zusätzliches Glück oder ... etc. Der Bonus ist aber auch nur in den Wochen nach einem Sieg aktiv oder oder oder. Ihr versteht was ich meine.
Das finde ich doch auch eine nette Idee. Am Anfang sind die 7 AP noch richtig hilfreich, aber irgendwann ist das halt gar nicht mehr spürbar.
Man könnte wirklich so Splitterfragmente sammeln, mit denen man z.B. Ringe verbessern kann. So gäbe es auch ein langfristiges Ziel, dass man regelmäßig am SK teilnehmen soll.
So ein persönlicher Buff (vielleicht im Form eines Zauberzeichens, bloß halt nicht durch den Speicher "reduzierbar") kann ich auch befürworten. Aber vielleicht auch was für den Verlierer?
Dass der Gewinner zusätzliche Splitter bekommt, aber alle Teilnehmer auch den Buff ? Der Verlierer auch buff und ein paar Splitter weniger. Könnte man auch ggfs in einem neuen Thema ausdiskutiere. Finde aber beides sinnvoll.
Titel: Antw:Wächtersteine für Auktionen und Markthalle sperren
Beitrag von: Hawklan am 21. August 2020, 15:03:55
Zur Zeit 10 Wächtersteine im Auktionshaus. Das kann doch nicht der Sinn sein.

Der Spieler der den letzten Angriff bei einem Schreinwächter anbringt und ihn damit tötet, erhält einen Wächterstein. Diese Steine können dafür benutzt werden verschiedene Zauber auf die eigenen Wächter zu legen und sind von sehr großer Bedeutung. Wächtersteine sollten daher so gehandhabt werden, wie es die Strategie des eigenen Bündnisses vorsieht. Denn ihr Einsatz entscheidet über Sieg oder Niederlage da sie für die mächtigsten Zauber während des Schreinkampfes benötigt werden.

Titel: Antw:Wächtersteine für Auktionen und Markthalle sperren
Beitrag von: Yirara am 24. August 2020, 08:42:48
Guten Morgen,

da es zu dem Thema "Blessing" gestern eine Diskussion im Discord gab, werde ich hier meine Aussage als Moderator nochmal für euch zusammen fassen.

Es deutet ja stark an, dass es nur ein Darkie-Zweit-Account ist, was man gut an seinem Levelfortschritt erkennen kann. Zudem ist die Wächterstein-Verkaufsaktion eine gute Ablenkung.

Ich möchte dich bitten, solche unverifizierbaren Aussagen in Zukunft zu unterlassen.
Es gibt keinerlei Hinweise auf einen Multiaccount im Zusammenhang mit dem Account Blessing, und auch wiederum keinen Hinweis, dass er irgendwie mit dem anderen Bündnis "konspiriert".
Danke.

Ich finde eure Intoleranz langsam aber sicher anstrengend.

Es ist regelkonform.
Die WS sind handelbar. Es ist von Anfang an so gewollt, und wir sehen keinen Grund, dass zu ändern;
WS werden handelbar bleiben.


Es gibt noch nichtmal einen PushingVERDACHT.
(Da manche im Discord nahe legten, dass es Pushing wäre, wenn jemand WS verkauft und es für unmöglich hielten, dass man als Einzelspieler 10 WS auf diesem Level ergattert.)
Meine lieben Mitspieler: Es ist möglich. Solang es keinen hinreichenden Verdacht gibt, das er eine abnorme Menge an WS hat, kann er mit seinen WS machen was er will.

In der Markthalle bestimmt die Nachfrage. Wenn andere Spieler bereit sind, soviel für einen WS zu zahlen, dann kann man das nicht verbieten.
Die Menge ist gering. Wenn der SK verloren wird, weil 10 WS an andere Spieler (MaHa ist ja Licht/Dunkel) verkauft werden, dann hat das Lichtbündnis aber ganz andere Probleme.

Jeder darf den SK bestreiten, wie er will.

Zu euer Idee vom Lager:

Ich bin mir ziemlich sicher, das überall noch genug WS rumliegen, die irgendwo verstauben. Wenn die jemand in SK selber erbeutet hat, gut. Ich empfinde die Idee, dass WS automatisch in ein bestimmtes Lager verschickt werden als sehr problematisch. Ich denke, es gibt einige, die kein Interesse daran haben werden. (Wer kann schon sagen wieviele Spieler den SK außerhalb eines jeweiligen Teams spielen.)

Zugriffrechte für nur vereinzelte Personen finde ich auch nicht gut, denn es ist ein Bündnisdrop, der einzelnen Spielern droppt.
ein Moderator hat in der Regel genug andere Dinge zu tun ;)
Ja, danke undernet.


Es gibt kein Monopol auf WS.
Eure Gedanken hier laufen stark in diese Richtung: "Nur das SK-Team darf Zugriff auf die WS haben."
Jeder Spieler (eines Bündnisses) kann die WS bekommen und damit machen was er will. Wenn er sie dem SK zukommen lassen will, gut. Wenn nicht, kann er sie gerne behalten und den Spielmechaniken und Regeln entsprechend benutzen.

LG,
Yirara
 
Titel: Antw:Wächtersteine für Auktionen und Markthalle sperren
Beitrag von: Alkoholger am 24. August 2020, 09:23:28
Meine Dame, ich teile Ihre Meinung nicht, aber ich würde mein Leben dafür einsetzen, daß Sie sie äußern dürfen.
Titel: Antw:Wächtersteine für Auktionen und Markthalle sperren
Beitrag von: Hawklan am 24. August 2020, 14:26:49
Da ich diesen Beitrag, mehr als Empfehlung an den Allmeister dieser Welt sah und nicht als Diskussionsthread über Zugehörigkeit / Multiaccount oder sonstige Push Dinge, bitte ich um Schliessung dieses Beitrags.

Mir ging es einzig allein um die Verkaufsfähigkeit dieses Gegenstandes.

Titel: Antw:Wächtersteine für Auktionen und Markthalle sperren
Beitrag von: MajinPiccolo am 25. August 2020, 09:45:22
da es zu dem Thema "Blessing" gestern eine Diskussion im Discord gab, werde ich hier meine Aussage als Moderator nochmal für euch zusammen fassen.

Sorry, aber welchen Sinn hat das, außer dass du DEINE Meinung dazu öffentlich machst und dadurch Bestätigung ergattern willst? Hättest du dir vielleicht mal etwas die Zeit genommen dir die Beiträge ier durchzulesen, wäre dir klar geworden, dass 90% der Aussagen einfach nur eine Sperre für den Verkauf der WS fordern, was die ganze Diskussion ad acta legen würde. Stattdessen kommt eine Aussage gegenüber der Community... ausgerechnet von dir so eine Aussage zu lesen finde ich puren Hohn:

Ich finde eure Intoleranz langsam aber sicher anstrengend.

In diesem Thread hat sich niemand intolerant verhalten, du wagst es aber die Leute derart anzusprechen und das, nachdem du jahrelang inaktiv und zur Zeit immer nur sporadisch da bist. Mich würde ja eher interessieren, ob hinter deiner Aussage auch die Unterstützung des ganzen Teams steckt. Ich weiß von drei anderen Mods, dass dem nicht so ist. Ich glaube auch nicht, dass sie sich in einer derartigen Form an die Community richten würden.

Mit deinem Post hier erteilst du Blessing und womöglich nachfolgenden "Spielern" dieser Art einen Freifahrtschein, während sich deine Kollegen wenigstens bemüht hatten ihm schriftlich zu erläutern, warum das nicht okay ist, auch wenn es letzten Endes nicht auf fruchtbaren Boden traf. Somit stößt du damit auch noch deinem Team ein Messer in den Rücken, die wenigstens aktiv etwas dagegen taten.


Ich möchte dich bitten, solche unverifizierbaren Aussagen in Zukunft zu unterlassen.

Ich gebe dir natürlich recht, dass es regelkonform ist, weil eben die WS handelbar sind, trotzdem gab es IMMER diese Grenze, das WS nicht gehandelt wurden und wenn Einzelfälle auftraten, wurden diese aufgeklärt und es endete. Bei Blessing ist dies nicht der Fall, denn ihm ist es total egal, was entweder für einen total miesen Charakter hinter dem Account spricht oder -viel eher- für einen Zweit-Account mit dem nur sporadisch gearbeitet wird. Da Blessing meist nur Sonntags oder zum Wiederauffüllen der Auktionshalle mit WS online ist und gar keinen bis wenig Levelfortschritt hat, brauch ich kein Sherlock Holmes sein, sondern nur Mathematiker um 1+1 zusammenzuzählen. Unterlasse es also in Zukunft auch Leuten den Mund zu verbieten. Dafür bist du nicht in der Position.


Es gibt noch nichtmal einen PushingVERDACHT.
(Da manche im Discord nahe legten, dass es Pushing wäre, wenn jemand WS verkauft und es für unmöglich hielten, dass man als Einzelspieler 10 WS auf diesem Level ergattert.)

Es ist immer eine Auslegung der Regeln. Erklär mir doch bitte, ob es nicht einen Spielvorteil liefert, wenn WS einer Fraktion anstatt zum Einsatz fürs Team in der Maha landen und die andere Fraktion diese frei zugänglich erhalten kann um wiederrum ihre Position zu stärken? Wie würdest du dass denn nach deiner Meinung, die uns alle interessiert, bezeichnen? Die Mengen die er anbietet werden immer größer bei fallenden Preisen die er dafür nimmt. Die ursprüngliche Empörung kam übrigens auch von Leuten beider SK-Teams, also fällst du auch hier wieder deinen Leuten in den Rücken mit solch unbedachten Aussagen. Und wann warst du denn zuletzt aktiv beim SK dabei bzw. hast dir die Arbeit des Teams mal angeschaut, die dahintersteckt?

Ne weitere Erklärung hätte ich gerne von dir bezüglich der Begründung, warum WS handelbar bleiben sollen. Sie sind nur für den SK und die Fraktionen von Nutzen und können -danke nochmal an sereda für die Aufklärung- auch nicht an Anhänger des fremden Bündnisses geschickt werden. Der Handel der Steine macht also absolut keinen Sinn, darum wäre es auch ein leichtes die WS nicht handelbar zu machen. Erläuter uns bitte, was das verhindert, danke!

Es sollte übrigens nicht so rüberkommen, dass dies ne Diskussion Darkie vs. Licht sein soll. Sorry dafür. Ich sehe das Problem auf beiden Seiten, auch wenn derzeit kein DarkBlessing unterwegs ist.
Titel: Antw:Wächtersteine für Auktionen und Markthalle sperren
Beitrag von: Annomaster am 25. August 2020, 15:43:32
Ach da ist aber jemand angefressen. ^^
Ich kann mir nur allzu gut vorstellen wie Blessing diesen Thread verfolgt und sich bei jeder neuen Aussage ins Fäustchen lacht.

Sorry, aber welchen Sinn hat das, außer dass du DEINE Meinung dazu öffentlich machst und dadurch Bestätigung ergattern willst? Hättest du dir vielleicht mal etwas die Zeit genommen dir die Beiträge ier durchzulesen, wäre dir klar geworden, dass 90% der Aussagen einfach nur eine Sperre für den Verkauf der WS fordern, was die ganze Diskussion ad acta legen würde. Stattdessen kommt eine Aussage gegenüber der Community... ausgerechnet von dir so eine Aussage zu lesen finde ich puren Hohn:

Ich weiß zwar nicht woher du die 90% nimmst aber gut. Der einzige der das ändern könnte wäre Xeri, also brauchst du keinen Mod dafür verantwortlich zu machen. Und da es bis jetzt kein Problem war das diese Handelbar waren, sieht er scheinbar auch keine Veranlassung daran etwas zu ändern. Ich für meinen Teil haben bis jetzt aus den anderen Antworten auch keine einzige praktikable Lösung sehen können.


Mit deinem Post hier erteilst du Blessing und womöglich nachfolgenden "Spielern" dieser Art einen Freifahrtschein, während sich deine Kollegen wenigstens bemüht hatten ihm schriftlich zu erläutern, warum das nicht okay ist, auch wenn es letzten Endes nicht auf fruchtbaren Boden traf. Somit stößt du damit auch noch deinem Team ein Messer in den Rücken, die wenigstens aktiv etwas dagegen taten.

Es war bis jetzt immer möglich und wieviele WS vielleicht auch so schon gehandelt wurden kann können wir nicht nachvollziehen. Vielleicht sollten bei euch auch mal andere kleine Kämpfen damit Blessing nicht alle WS am Anfang bekommt.


Mir scheint dein Post ist gerade eher eine persönliche Fehde gegen Yirara anstatt weiter sachlich zu bleiben.
Am Ende sind wir hier eine kleine Community aus maximal noch 200-300 wirklich aktiven Spielern.
Wer dann den SK noch als Arbeit sieht sollte sich überlegen ob der Spaß am Spiel nicht schon lange verflogen ist.
Denn das sollte Arthoria uns bieten.


Ne weitere Erklärung hätte ich gerne von dir bezüglich der Begründung, warum WS handelbar bleiben sollen. Sie sind nur für den SK und die Fraktionen von Nutzen und können -danke nochmal an sereda für die Aufklärung- auch nicht an Anhänger des fremden Bündnisses geschickt werden. Der Handel der Steine macht also absolut keinen Sinn, darum wäre es auch ein leichtes die WS nicht handelbar zu machen. Erläuter uns bitte, was das verhindert, danke!

Nur weil es sonst keinen Nutzen hat soll es nicht handelbar sein?
Gibt genug Sammler auch Bündnislose die sowas auch mit Kusshand nehmen würden einfach nur um einen zu haben.
Titel: Antw:Wächtersteine für Auktionen und Markthalle sperren
Beitrag von: Snowwhitepink am 25. August 2020, 16:01:45
stimme Anno aus vollem Herzen zu.
Wer Wächtersteine haben will kann sich selbige beim Sk erkämpfen, oder bei Blessing kaufen, und damit einen kleinen Lv 13 Lichtie Spieler pekuniär unterstützen. Der hats schließlich auch schwer an Mats und Rüssi zu kommen. Es gibt keinen Grund ernten zu wollen wo man nicht gesät hat.

Kiera
Titel: Antw:Wächtersteine für Auktionen und Markthalle sperren
Beitrag von: Alkoholger am 25. August 2020, 20:23:47
Also meiner Information nach hat Blessing Kosten von ca. 1.000-1.500 Gold Kosten um an einen Wächterstein zu gelangen, wenn er diesen nun für 4.000 Gold verkauft, bleibt ein ordentlicher Gewinn übrig, aber mal unter uns gesagt, reich wird er davon nicht, denn Wächtersteine verkaufen sich nicht leicht, man muss auch erstmal jemanden finden, der 4.000 Gold hat und bereit ist, für einen Wächterstein auszugeben, man bekommt für das Gold ja auch etwas anderes schönes. 

Zitat
Vielleicht braucht man mal später WS für Forschung und/oder Quest

Also habe nicht nur ich diese Information dass für eine der nächsten Forschungen Wächtersteine benötigt werden, ich dachte bis eben, es wäre nur ein Gerücht, aber die Hinweise verdichten sich, danke.

Zitat
Solang es keinen hinreichenden Verdacht gibt, das er eine abnorme Menge an WS hat, kann er mit seinen WS machen was er will.

Ab wann ist eine Menge Wächtersteine abnorm?
Titel: Antw:Wächtersteine für Auktionen und Markthalle sperren
Beitrag von: arargorn am 25. August 2020, 22:15:43
Ab wann ist eine Menge Wächtersteine abnorm?

Ich habe 10 in der Auktionshalle gesehen, für jemanden auf Lvl 13 finde ich das ungewöhnlich viel.
Titel: Antw:Wächtersteine für Auktionen und Markthalle sperren
Beitrag von: Sal_ad_Dim am 25. August 2020, 23:09:35
ich bin nun schon recht lange hier und wir hatten schon immer etwas gegen spieler die wächtersteine verkaufen wollten, ob lichti, oder darkie. ABER es gab auch schon immer welche, die diese WS kauften.
und NEIN es ist nicht schwierig als level 13 einige WS zu ergattern. timing und n paar spruchrollen und/oder tränke, plus der sk-zauber einsicht, sind da sehr hilfreich.
ihr braucht euch nur dazu entschließen diese steine NICHT zu kaufen, aber irgendwer macht am ende doch die kohle locker. die frage ist: wer ist nun der dumme/böse? die person die 5k oder 10k gold zuviel auf der hand hatte? oder die person, die die WS in die maha setzte?
ich hab vor einiger zeit mal expirement gemacht, das mir einen argen rüffel, ich brächte unsre gilde in verruf, unsrer lieben gildenmami (verbeug) einbrachte. 10 bündnisrollen segen, die JEDER für 15 gold auf dem sk-schirm kaufen kann, setzte ich für 50 gold in die maha. sie wollte die rollen rauskaufen bevor jemand drauf aufmerksam würde, konnte aber tatsächlich nur eine ergattern. ihr seht also, daß es immer jemand gibt, der zuviel gold hat und bestimmte dinge nicht, oder nicht richtig, liest. ich weiß das beispiel mit den segenrollen ist n bischen klein, den 50 g ist nicht viel, außer für kleinere spieler, aber bei kleinen dingen beginnt es.
renkt euch also wieder ein und ignoriert einfach verkaufsangebote für WS und gut ist.
wenn jemand nen doppelacc hat und sich damit selber pusht, werden die mods das rausfinden.
wenn der verkäufer dagegen nur nen dummen gesucht und gefunden hat, lasst beide glücklich werden damit.
Titel: Antw:Wächtersteine für Auktionen und Markthalle sperren
Beitrag von: MajinPiccolo am 25. August 2020, 23:30:55
Ich weiß zwar nicht woher du die 90% nimmst aber gut. Der einzige der das ändern könnte wäre Xeri, also brauchst du keinen Mod dafür verantwortlich zu machen. Und da es bis jetzt kein Problem war das diese Handelbar waren, sieht er scheinbar auch keine Veranlassung daran etwas zu ändern. Ich für meinen Teil haben bis jetzt aus den anderen Antworten auch keine einzige praktikable Lösung sehen können.

Allein von den ersten fünf Posts sind vier dafür, außer der folgenden Darkie-Stimmen dagegen, was ich auch verstehen kann, denn man schwächt sich nur ungern selbst. Es war bisher Problem, weil sich bis jetzt auch immer jeder mehr oder weniger daran hielt, auch wenn es nur eine inoffizielle Regelung war. Natürlich kann der ein oder andere WS heimlich die Seite gewechselt haben ohne den meisten aufgefallen zu sein. Trotzdem war das eine unausgesprochene Regel an die sich jeder hielt - bis jetzt, was auch eine schöne Parallele zu unserem aktuellen Gesellschaftsbild ist. Die Lösung ist simpel und steht in Hawks Anfangspost. WS für den Verkauf sperren. Das ist in dem Fall die leichteste Lösung. Ich bin mir nicht einmal sicher, ob die Handelbarkeit des Items überhaupt einmal beabsichtigt war, denn wie schon ausführlich geschrieben macht es bis jetzt keinen Sinn. Und an Sammelitems wurde dabei damals sicher nicht gedacht. ;-)


Vielleicht sollten bei euch auch mal andere kleine Kämpfen damit Blessing nicht alle WS am Anfang bekommt.

Klingt für mich persönlich etwas wie Hohn. Auch hier wieder eine Parallele zum letzten Änderungsthread des SK, wo wir euch noch motivieren wollten, dass ihr eure Kämpfer etwas mehr mobilisiert, anstatt eine Änderung des SK-Modus herbeizuklagen. Und wo sind wir nun? Also den Satz hättest du auch wegeditieren können...


Wer dann den SK noch als Arbeit sieht sollte sich überlegen ob der Spaß am Spiel nicht schon lange verflogen ist.

Arbeit und Spass schließen sich nicht gleich aus. Ich weiß nicht wie das bei dir ist, aber ich finde das schon. Und da ich jede Woche sehe, wie sich unsere Jungs und Mädels abrackern für die gesamte Organisation des SK an ihrem freien Sonntag, würde ich das schon ein kleines Stück weiter als Arbeit bezeichnen wollen. Nichts für ungut...

Im Endeffekt ist es aber wie immer. Xeri hat hier das letzte Wort und entgegen Yiras Darstellung, dass sie für ihn spricht, wird er das wohl tatsächlich aufklären können. Vielleicht auch warum die Dinger überhaupt handelbar sind.
Titel: Antw:Wächtersteine für Auktionen und Markthalle sperren
Beitrag von: Yirara am 26. August 2020, 07:40:36
Guten Morgen,

zum allgemeinen Verständnis habe ich hier natürlich die Meinung als Moderator (und somit auch die Meinung des Moderatorenteams und Xeridar) dargestellt.

Im Discordchannel des SK-Teams wurde die Meinung eines Moderators gefragt, ich habe diese hier kurz zusammen gefasst,  weil sich auch hier auf das Forum bezogen wurde. [Die Diskussion ist dort natürlich für jedes Mitglied nachlesbar, allerdings bezweifle ich, dass Darkis auf dem Server erwünscht wären, deswegen die Zusammenfassung hier nochmal.]

Es ist sehr schön, das hier immer wieder zwei Themen vermischt werden.

1. Der Verkauf der WS durch bestimmte oder unbestimmte Spieler
Es ist regelkonform.
Wenn jemand einen Käufer findet, ist es die Nachfrage des Marktes. Ich würde diejenigen jetzt bitten, es endlich zu akzeptieren.
Das ist nämlich die einfachste Lösung.

Auch "unausgesprochene Regeln" schließen nicht alle Mitspieler ein und Gewohnheitsrecht gilt hier nicht. Es gibt immer wieder neue Spieler und das ist auch gut so. Das SK-Team hat keine Monopolstellung und kann anderen auch nicht Regeln vorschreiben. Wenn die Regeln jemand mittragen will, kann er das gerne machen, wenn nicht ist es auch in Ordnung, solange er/sie sich an die Regeln des Spieles hält.



2. Die generelle Handelbarkeit der WS
Wie schon zig mal erwähnt: Xeridar hat sie aus einem Grund handelbar gemacht, den er euch als Spieler auch nicht offen legen muss.
Sie sind handelbar, sie bleiben handelbar. Somit ist der Vorschlag/Wunsch abgelehnt.


Zu der Nachfrage bzgl des Pushings:
Wie gesagt, 10 WS kann man als Spieler relativ schnell bekommen.
Bei einer Menge ab 40 wäre ich (auch je nach zeitlichem Rahmen/Level) skeptisch.

Allerdings muss man auch hier sagen: Wenn WS verschickt werden (an welche Person auch immer und wieviele auch immer) ist das natürlich nicht strafbar! Auch der Verkauf ist nicht strafbar!


@MajinPiccolo
Ich habe dich auf deine Wortwahl in Bezug meiner Funktion als Moderator hingewiesen. Du kannst gerne etwas vermuten, aber nicht unterstellen. Danke!

Ich wünsche euch noch einen schönen Tag,
Yirara
Titel: Antw:Wächtersteine für Auktionen und Markthalle sperren
Beitrag von: timbo am 26. August 2020, 07:44:14
Hallo zusammen,

mir geht es wie Sal. Das hier ist ein freier Handel zwischen Spielern und nur weil jemand etwas reinstellt bedeutet das nicht, dass es gekauft wird. 10 WS auf Stufe 13 zu haben ist nun wirklich kein Kunststück.
Ich fänd es sehr schade, wenn hier wie es so oft teilweise anderswo passiert einfach etwas verboten wird, nur weil es jemandem nicht passt. Ein Verbot bzw. in diesem Fall die Eigenschaft "handelbar" aus dem Item zu entfernen, ist zwar die schnellste Lösung, aber auch die, die am wenigsten Diskurs zulässt.
Nur, weil jemand sich an inoffizielle Regeln nicht hält und einfach etwas die Strukturen ärgern möchte finde ich es unangebracht das zu verbieten. Es gibt keine Spielregel und was gängige Praxis bzw. angewandte ist, ist nunmal nicht festgeschrieben.
Ich möchte zudem auch gar nicht wissen, was an WS in toten Accounts rumliegt und da schreit auch keiner nach. Ich gehe stark davon aus, dass auch bei uns nicht alle WS im Team ankommen. Das macht mir aber nichts, da es immer noch mehr als genug sind um damit zu wirtschaften.
Das Thema damals mit der Umstellung des SK habe ich nicht wahrgenommen bzw. habe ich mich damals nicht für den SK interessiert.
Daher kann ich dazu wenig sagen, finde aber, dass man an dieser Stelle die Zugehörigkeit zu einem Bündnis vernachlässigen sollte. Es könnte auch genau andersrum sein und ich muss für meinen Teil als Mitglied des SK-Teams sagen: Es wäre zwar nicht schön, aber es ist jedem selbst überlassen, was er tut und was nicht. Ist ja schlieslich glücklicherweise frei hier und nicht irgendwie eingeschränkt. Querschläger gibt es nunmal überall und nur deshalb etwas grobes in der Spielmechanik ändern?

Falls dann irgendwann vielleicht doch eine Forschung kommt für die man WS braucht, was ist denn dann? Alle Transferieren? Das kann dann keiner mehr überwachen und dann kommen wir Richtung Pushing. Das fänd ich dann deutlich unschöner als ein paar WS die dem Bündnis fehlen. Durch die Einschränkung des Handels bei Wächtersteinen wird die Option genommen mit diesen einfache Dinge zu planen ,da man immer überlegen muss, wie die Spieler daran kommen. Sollte irgendwann dann etwas kommen, wird der Aufschrei so groß sein wie aktuell zu diesem Thema.
Never change a running system sage ich mal zum Abschluss. Es funktioniert doch auch so ohne, dass es jetzt massive Verluste bringt. Zudem ist alles was hier weiterhin geschrieben wird nur eine Motivation für Spieler, die Nachahmen oder auch für den Spieler, der aktuell eh Wächtersteine verkauft. In dem Fall wäre ich wirklich eher für weiteres beobachten statt vorschnelles handeln, zumal Xeridar auch früher schon sagte, dass er die Steine handelbar halten möchte.
Titel: Antw:Wächtersteine für Auktionen und Markthalle sperren
Beitrag von: Alkoholger am 26. August 2020, 21:29:51
...
Wie gesagt, 10 WS kann man als Spieler relativ schnell bekommen.
Bei einer Menge ab 40 wäre ich (auch je nach zeitlichem Rahmen/Level) skeptisch.
...

MisterWong soll mal 40 Wächtersteine in einem Schreinkampf geholt haben.
Titel: Antw:Wächtersteine für Auktionen und Markthalle sperren
Beitrag von: TheLightPrince am 26. August 2020, 23:27:41
Zusätzliche Belohnung hatte ich ja oben schon geschrieben.

Andere Idee, die mir gerade einfiel: zwei WS: "Wächterstein eines Dunklen Wächters" und "Wächterstein eines hellen Wächters". Damit wäre das Thema doch quasi erledigt. Kaufen macht keinen Sinn, aber jeder darf es natürlich machen, wenn er oder sie das will. Die Preise würden aber vermutlich droppen, weil der Stein keine Verwendung im anderen Bündnis hätte. Wäre nur für Sammler interessant mal einen zu kaufen. Das fällt wohl aber nicht so ins Gewicht. Und später mal als Forschungsitem (wo auch immer das Gerücht herkommt oder erstellen wir das gerade hier im Thread :D) oder was auch immer wäre ja auch weiterhin möglich.
Weiß nicht ob es mir gefällt, aber wollte ich mit euch teilen ;)

Schönen Abend noch,
TLP
Titel: Antw:Wächtersteine für Auktionen und Markthalle sperren
Beitrag von: Yirara am 27. August 2020, 06:06:35
MisterWong soll mal 40 Wächtersteine in einem Schreinkampf geholt haben.

Deswegen steht dahinter je nach zeitlichem Rahmen und Stufe. ;)

Ich habe in einem Schreinkampf auch mal 30 WS geholt.


@TLP

Finde ich unnötig, da die Menge der verkauften WS sehr niedrig ist.

Die Menge der WS die irgendwo verstauben wird wesentlich höher sein.
Titel: Antw:Wächtersteine für Auktionen und Markthalle sperren
Beitrag von: Annomaster am 27. August 2020, 19:10:06
Klingt für mich persönlich etwas wie Hohn. Auch hier wieder eine Parallele zum letzten Änderungsthread des SK, wo wir euch noch motivieren wollten, dass ihr eure Kämpfer etwas mehr mobilisiert, anstatt eine Änderung des SK-Modus herbeizuklagen. Und wo sind wir nun? Also den Satz hättest du auch wegeditieren können...

Wir sind an einen Punkt an dem beide Bündnisse gleich auf sind und die Siege und Niederlage ziemlich gut und gleich verteilt sind. Also genau das was es sein sollte.
Titel: Antw:Wächtersteine für Auktionen und Markthalle sperren
Beitrag von: Xeridar am 29. August 2020, 08:06:31
"Alle Jahre wieder" kommt dieser Vorschlag / Wunsch / Forderung erneut hoch. Meistens dann, wenn es zeitweise mal wieder eine einzelne Spieler*in auffällig aktiv betreibt.

Ich habe immer wieder so argumentiert:
Wir sind hier ein Rollenspiel. Wenn nun eine Spieler*in, egal von welchem Bündnis, in die Rolle derjenigen schlüpft, die WS aus dem Spiel nimmt, hortet oder wahlweise verkauft, dann soll sie das dürfen, muss aber auch mit den Reaktionen der Mitspieler*innen klarkommen. An den Mitspieler*innen liegt es auch, ob mit den WS ein gutes Geschäft gemacht wird oder nicht. Niemand ist schließlich gezwungen, einen WS zu kaufen.


An meiner Ansicht zu dem Thema hat sich auch nichts geändert. Wobei ich persönlich auch kein Problem damit hätte die Steine mit einer Handelssperre zu belegen. Allerdings ist es in meiner Wahrnehmung nur eine kleine Minderheit, die das fordert. Ich erhalte mehr Ansichten, die sich dagegen aussprechen und im Endeffekt meine Argumentation von oben unterstützen.
Titel: Antw:Wächtersteine für Auktionen und Markthalle sperren
Beitrag von: Alkoholger am 29. August 2020, 18:04:09
...

Finde ich unnötig, da die Menge der verkauften WS sehr niedrig ist.

...

Wieviel Wächtersteine müsste ich in die Maha stellen, damit du deine Meinung änderst?
Titel: Antw:Wächtersteine für Auktionen und Markthalle sperren
Beitrag von: Alkoholger am 03. September 2020, 14:11:55
100, 200, 300 oder noch mehr? Was denkst du?
Titel: Antw:Wächtersteine für Auktionen und Markthalle sperren
Beitrag von: Annomaster am 03. September 2020, 17:27:43
Es geht wohl eher weniger um das reine einstellen. Erst wenn diese auch gekauft werden.
Titel: Antw:Wächtersteine für Auktionen und Markthalle sperren
Beitrag von: Alkoholger am 03. September 2020, 19:25:08
Es geht wohl eher weniger um das reine einstellen. Erst wenn diese auch gekauft werden.

Dann konkretisiere ich: Wie viele müßte ich verkaufen?
Titel: Antw:Wächtersteine für Auktionen und Markthalle sperren
Beitrag von: undernet am 05. September 2020, 11:42:02
Dann konkretisiere ich: Wie viele müßte ich verkaufen?

von Dir kauft doch keiner was :D
Titel: Antw:Wächtersteine für Auktionen und Markthalle sperren
Beitrag von: Aegidius am 06. September 2020, 18:53:56
(...)
Ich habe immer wieder so argumentiert:
Wir sind hier ein Rollenspiel. Wenn nun eine Spieler*in, egal von welchem Bündnis, in die Rolle derjenigen schlüpft, die WS aus dem Spiel nimmt, hortet oder wahlweise verkauft, dann soll sie das dürfen, muss aber auch mit den Reaktionen der Mitspieler*innen klarkommen.
(...)

Warum müssen diese Spieler*innen - ganz dem Rollenspiel entsprechend - keine Reaktionen von Teraja bzw. Curulum befürchten? Als Spieler sind die Möglichkeiten ja eher begrenzt.
Titel: Antw:Wächtersteine für Auktionen und Markthalle sperren
Beitrag von: arargorn am 06. September 2020, 19:18:30
Als Spieler sind die Möglichkeiten ja eher begrenzt.

Naja, ich gehe davon aus, dass der betreffende Spieler u. A. Schwierigkeiten haben wird, eine Gilde zu finden, was das Spiel langfristig doch sehr erschwert.
Außerdem gibt es immer die SR: FE, falls man sich gerade besonders Rachsüchtig fühlt.
Titel: Antw:Wächtersteine für Auktionen und Markthalle sperren
Beitrag von: Alkoholger am 09. November 2020, 22:35:49
Ich fasse mal zusammen: Das Bündnis des Lichts hatte sich eine Zeit lang quasi geweigert aktiv beim sk mitzumachen, das heisst die Schreine wurden nicht herunterkloppt. Das war für alle Beteiligten furchtbar langweilig, das Licht erhoffte sich durch diese Taktik einen langfristigen Vorteil, weil sie von der irrigen Annahme ausging, dass sie mehr Wächtersteine hatte als die Dunkelheit. Was die Lichtstrategen aber nicht bedacht hatten, dass es natürlich MagierInnen geben würde, die diese für alle Seiten unbefriedigende Situation ausnutzen würden und entgegen der Vorgaben der SK-Leitung doch aktiv am SK teilnehmen würden und so ohne Probleme Wächtersteine einsammeln können.

Titel: Antw:Wächtersteine für Auktionen und Markthalle sperren
Beitrag von: MajinPiccolo am 10. November 2020, 07:02:54
Hat dir das Blessing erzählt? lol Ich frage nur für einen Freund...
Titel: Antw:Wächtersteine für Auktionen und Markthalle sperren
Beitrag von: Köchin am 14. November 2020, 19:20:04
Also ich denke das Thema wurde ausgiebig und erschöpfend diskutiert.

--- Beitrag geschlossen---