Autor Thema: Jagd und Rettung  (Gelesen 2486 mal)

Beliar

  • Gast
Jagd und Rettung
« am: 04. März 2008, 20:04:41 »
Als Beliar sich dem Stadttor näherte wurde er langsamer, er wollte keine Aufmerksamkeit eregen."Wo wollt ihr den hin?" fragte eine der Wachen neugierig."Jagen.Wir brauchen frisches Fleisch." und Blut fügte er in Gedanken hinzu.Verwundert schaute die Wache Beliar an er trägt gar keinen Bogen oder eine Armbrust dachte sie verwundert. Am Waldrand war sein Blutdurst schon übermächtig schnell rieß Beliar sich seinen Umhang und die Lederrüstung vom Leib. Kaum hatte er das getan setzten auch schon die Veränderungen ein, die immer auftaten wenn der Vampir in ihm erwachte: Seine Pupillen weitete sich auf die Iris aus, die Finger wurden zu Krallen und seine Zähne wurden länger und spitzer. Getrieben von seinem Durst rannte er los. Ein Hirsch, den er aufgeschreckt hatte, versuchte zu entkommen aber Beliar hohlte ihn ein, sprang dem Tier auf den Rücken, sodass es zusammenbrach und vergrub seine Zähne in die Kehle des Hirsches. Nachdem er und sein Wolf ihren Blutdurst gestillt hatten schaute Beliar an sich hinunter: die unheimlichen Veränderungen waren schon wieder verschwunden, seine Brust und sein Gesicht waren jedodoch blutverschmiert deshalb beschloss er zum Stand zu gehen und sich abzuwaschen. Er ereichte den Sandstrand keiner hier, zum Glück dachte Beliar. Schnell wusch er sich ab und wollte wieder gehen da bemerkte er, dass etwa 20 Meter entfernt  ein Mensch unter Wasser lag. Er ereichte den Mann im richtigen Augenblick: nur noch das Gesicht ragte aus dem Wasser. Ein paar Minuten später und er wäre ertrunken schoss es ihm durch den Kopf, als er ihn aus dem Wasser zog.
Als Beliar ihn untersuchte bemerkte eine Kopfverletzung. Vieleicht hatt man ihn niedergeschlaggen, ausgeraubt und anschliesend beseitigen wollen. Irgendwie hatt er eine finstere Ausstrahlung
« Letzte Änderung: 05. März 2008, 17:39:50 von Beliar »

Offline Nabla

  • Ratekönig der Guljakbeeren
  • Diener der Dunkelheit
  • Großmeister der Magie
  • ********
  • Beiträge: 472
  • Geschlecht: Männlich
Re: Die Jagd
« Antwort #1 am: 05. März 2008, 15:44:44 »
Durch ein unangenehmes Rucken wurde Nabla langsam wach, irgendjemand schleifte ihn vom Strand weg, ließ ihn wieder liegen, nur um ihm einen Moment später nochmals Wasser ins Gesicht zu spritzen, sodass er nun vollständig wieder zu Sinnen kam. Noch etwas zittrig versuchte Nabla sich aufzurappeln, unterließ es aber, als er einen stechenden Schmerz an der Stirn spürte. Langsam konnte er sich wieder erinnern, er war ins Hafenbecken gefallen und dann wahrscheinlich mit der Strömung an diesen Strand gespült worden.
Blinzelnd versuchte Nabla das Gesicht seines Retters zu erkennen. Wer auch immer du bist, du hast mein Leben gerettet. Sagt, womit kann ich mich revanchieren? Entschuldigt, ich habe mich noch gar nicht vorgestellt, mein Name ist Nabla, ich komme aus..., er versuchte sich zu erinnern, jedoch gelang es ihm nicht, auch nur einen klaren Gedanke zu fassen, was seine Vergangenheit anging.
If there's a bustle in your hedgerow, don't be alarmed now
It's just a spring clean for the May queen
Yes, there are two paths you can go by, but in the long run
There's still time to change the road you're on

Beliar

  • Gast
Re: Jagd und Rettung
« Antwort #2 am: 05. März 2008, 15:55:46 »
"Revanchieren? Irgendwann kommt sicher die Zeit dazu im Moment giebt es nähmlich nichts das du für mich tuen könntest. Mein Name ist Beliar"sagt er "kannst du dich nicht mehr daran erinnern?"
« Letzte Änderung: 05. März 2008, 17:45:10 von Beliar »

Offline Nabla

  • Ratekönig der Guljakbeeren
  • Diener der Dunkelheit
  • Großmeister der Magie
  • ********
  • Beiträge: 472
  • Geschlecht: Männlich
Re: Die Jagd
« Antwort #3 am: 05. März 2008, 16:39:29 »
Sollten wir uns schonmal begegnet sein? Ich kann mich an rein gar nichts mehr erinnern. Mein Name fällt mir noch ein, aber sonst weiß ich rein gar nichts mehr über mich. Als ihm dies bewusst wird, fühlt Nabla an die Wunde an seiner Stirn. Obwohl sie aufegehört hatte zu bluten, schmerzte sie noch ziemlich stark. Ich sollte erstmal zu einem Arzt gehen, kennt ihr den Weg zur nächsten Stadt?
If there's a bustle in your hedgerow, don't be alarmed now
It's just a spring clean for the May queen
Yes, there are two paths you can go by, but in the long run
There's still time to change the road you're on

Beliar

  • Gast
Re: Jagd und Rettung
« Antwort #4 am: 05. März 2008, 17:39:15 »
Erst jetz bemerkte Beliar wie zweideutig seine Frage war, eigentlich wollte er fragen ob Nabla nicht mehr wisse wohr er komme aber er verzichtete darauf das richtig zu stellen. "Ja ich bringe euch hin es giebt einen Elfen bei dem ich wohne vieleicht kennt er sich mit heilender Magie aus" Nabla war noch immer ein bisschen schwach und darum stützte Beliar ihn als sie gemeinsam den Stand verliesen.
« Letzte Änderung: 05. März 2008, 17:43:54 von Beliar »

CreX

  • Gast
Re: Jagd und Rettung
« Antwort #5 am: 05. März 2008, 18:21:53 »
CreX war gerade Unterwegs in Richtung Wald um wieder einige neue Kräuter zu für seine Tränke zu sammeln als ihm kurz nachdem er die Stadt verlassen hatte 2 Gestalten entgegen kamen... Als er dichter dran war konnte er den Meuchelmörder erkennen der an diesen seltsamen Beliar gestützt war... Er erkannte die Wunde an dem Kopf des Meuchlers... 'Ein Meuchelmörder der gemeuchelt wurde... das sieht man auch nicht alle Tage' Er schaute Beliar an und ihm viel auf das er irgendwie gestärkt und erholt aussah... er dachte sich seinen Teil dazu und grinste Beliar hämisch an...

Beliar

  • Gast
Re: Jagd und Rettung
« Antwort #6 am: 05. März 2008, 21:01:56 »
Obwohl es Beliar viel Überwindung kostete sprach er CreX an:"Kennt ihr diesen Mann? Er hatt sein Gedächtnis verloren"
Plötzlich fiel ihm auf das sein Wolf verschwunden war seit er Nabla gerettet hatte vieleicht hatt ihm der Stand so gut gefallen kaum hatte er das gedacht kam sein Wolf  auch schon wieder aus dem Wald. Er hatte Beliars Waffen und Kleidung im Maul schnell schlüpfte er in die Rüstung und legte seinen Unhamng und seine Kleidung an.
« Letzte Änderung: 06. März 2008, 13:47:43 von Beliar »

Offline Nabla

  • Ratekönig der Guljakbeeren
  • Diener der Dunkelheit
  • Großmeister der Magie
  • ********
  • Beiträge: 472
  • Geschlecht: Männlich
Re: Jagd und Rettung
« Antwort #7 am: 05. März 2008, 21:51:49 »
Völlig teilnahmslos beobachtet Nabla, auf Beliar gestützt, das Geschehen. Wenn ich nur wüsste, wo ich da reingeraten bin. denkt er und mustert seinen Helfer und die unbekannte Gestalt, von der Beliar offenbar Hilfe erwartet. Als er geradeaus schaute bemerkte Nabla den großen Steinwall, der eine offenbar relativ wohlhabende Stadt umgab. Da er weder weiß, wer er ist noch wo er ist, ergibt Nabla sich in sein Schicksal und macht sich daran, mit Beliar seinen Weg fortzusetzen.
If there's a bustle in your hedgerow, don't be alarmed now
It's just a spring clean for the May queen
Yes, there are two paths you can go by, but in the long run
There's still time to change the road you're on

CreX

  • Gast
Re: Jagd und Rettung
« Antwort #8 am: 05. März 2008, 21:52:49 »
"Flüchtig... er ist eine Gestalt der Dunkelheit... aber das habt ihr sicher schon bemerkt... das Dunkle erkennt Seinesgleichen meißt auf den ersten Blick."
sagte er und grinste weiter.

Marcipan

  • Gast
Re: Jagd und Rettung
« Antwort #9 am: 07. März 2008, 16:50:02 »
"Das mag wohl sein", sprach Marcipan und trat aus dem Gebüsch am Rande des Weges.
"Das ist aber auch das einzige!",zischte er mit finsterem Gesicht..."Wehrt euch,elende Brut des Bösen!"
Schnell zückte Marcipan seinen Kampfstab und sprach einige unverständliche Worte.
CreX und Beliar fingen an zu lachen.."was soll das denn werden,Schwächling des Lichts?"
Doch plötzlich färbte sich der Himmel rot und es began zu regnen.
CreX und Beliar wurde es mulmig zumute, blieben aber stehen um nicht als Feiglinge zu gelten.Schließlich hatten sie einen guten Fang gemacht....(Nabla)
Doch dann bemerkten sie,das es kein Wasser war was da vom Himmel tropfte....
Es waren rote Glutbälle die mit rießiger Wucht auf sie zu schoßen!!!!
Marcipan sah ihr Entsetzen. Finster sprach er:"Und nun....Sterbt!!!"

Offline Nabla

  • Ratekönig der Guljakbeeren
  • Diener der Dunkelheit
  • Großmeister der Magie
  • ********
  • Beiträge: 472
  • Geschlecht: Männlich
Re: Jagd und Rettung
« Antwort #10 am: 07. März 2008, 22:42:19 »
Mir scheint, als wolle man uns unseres Weges hindern, sagt Nabla als er auch den etwas verwirrten Magier eingehend gemuster hat, der vor einiges Sekunden aus dem Gebüsch sprang und nun, unverständliche Worte brabbelnd, vor ihnen auf und abspringt. Mir kommt es so vor als wolle er das Ende der Welt heraufbeschwören, fügte Nabla mit einem breiten Grinsen hinzu.
If there's a bustle in your hedgerow, don't be alarmed now
It's just a spring clean for the May queen
Yes, there are two paths you can go by, but in the long run
There's still time to change the road you're on

Offline Kiriru

  • Erzmeister der Magie
  • *********
  • Beiträge: 3066
  • Geschlecht: Männlich
  • Be different, express yourself like everyone else!
Re: Jagd und Rettung
« Antwort #11 am: 07. März 2008, 23:02:34 »
"Ach hier bist du also hingelaufen! Ich habe dich schon überall gesucht! Wie du uns schon wieder entkommen konntest ist mir wieder einmal ein Rätsel...", sagt ein Mann mittleren Alters, der eilig herbei gerannt kommt. Er trägt einen langen weißen Kittel, der leicht beschmutzt ist. "Entschuldigt diese Unannehmlichkeit. Der gute, alte Marcipan ist uns wieder einmal aus unserer Klinik entwischt. Irgendwie schafft er es immer wieder, ohne, das wir herausfinden können wie er das macht. Glücklicherweise ist er nicht gefährlich, sodass wir ihn jedesmal ohne Probleme wieder zurückbringen konnten. Ich denke er muss noch strenger bewacht werden." fügt er mit einem sorgenvollen Stirnrunzeln hinzu. "Nunja, ich bringen ihn lieber schnell zurück, damit alle aufhören ihn zu suchen. Einen angenehmen Tag noch!" Ohne auf die ursprüngliche Situation zu achten, geht der Mann auf Marcipan zu, packt ihn sanft an den Schultern und schiebt ihn in die Richtung aus die er gekommen war. So schnell wie er aufgetaucht war, ist er auch mit Marcipan im Schlepptau verschwunden.

CreX

  • Gast
Re: Jagd und Rettung
« Antwort #12 am: 07. März 2008, 23:15:29 »
'Ein seltsamer Vogel' dachte sich CreX und wollte gerade wieder Richtung Wald laufen...

Beliar

  • Gast
Re: Jagd und Rettung
« Antwort #13 am: 08. März 2008, 10:02:32 »
Was für ein Spinner dachte Beliar als er sich mit Nabla dem Tor näherte. "Da habt ihr ja was schönes gejagt" sagte der Soldat der ihm beim verlassen der Stadt auch schon angesprochen hatte. "Ich habe ihm am Stand gefunden, er wäre beinahe ertrunken und hatt das Gedächtnis verloren. Kennt ihr einen guten Heiler?" entgegnete Beliar "Wir haben einen Militärarzt aber ich glaube mit Gedächtnisverlust kennt er sich nicht aus." antwotete die Wache schulterzuckend.