Autor Thema: Flammenhain ...Seelenfragment...ein neues Zu Hause ?  (Gelesen 1511 mal)

Offline Nerinejh

  • Eingeweihter
  • ***
  • Beiträge: 27
  • Geschlecht: Weiblich
  • ... Drachenseele ...
Flammenhain ...Seelenfragment...ein neues Zu Hause ?
« am: 04. Dezember 2013, 12:21:29 »
Von aussen betrachtet war es unscheinbar und windschief...jedenfalls ein wenig. Die Kapuzenverborgene Gestalt stand in den Gassen des Wohnviertels und schaute sich die Fassade des Heimes an. Jedenfalls glaubte sie vor dem richtigen zu stehen. Die Hände übereinander liegend und verborgen in den Falten des Umhangs, musterte sie die Gasse rechts und links blickend. Sie war vom Stadtpark auf möglichst direktem Weg hier her gekommen, nur blieb es als fast noch Fremde nicht aus, sich das ein oder andere Mal zu verlaufen. Der Hinweis des Magiers sie sollte mit niemandem sprechen und acht geben, es ließ sie nicht in ruhe und es machte sie nervös.
Doch die Flammenseele sollte auch nicht unnötigerweise nervös sein und so atmete eben diese langsam ein und wieder aus, ehe sie die Hände unter dem Stoff löste und die Kapuze vom Haar hinabschob. Eine rötliche Flut stahl sich in die Freiheit und reichte bis weit an die Hüften und einen Schritt auf das neue Heim zumachend öffnete sich doch tatsächlich die zugeglaubte Tür und ein rundes Gesicht linste ihr freundlich lächelnd entgegen Oh...ihr müsst LadyNerinejh sein..nicht war ? Keine Angst...kommt nur kommt nur. Der Magier sorgte dafür das ich Euch hier erwarte...und Euch etwas zur Hand gehe und helfe... Angesprochen auf ihren Namen weiteten sich einen Moment die Iriden der seltsamen Frau. Ein schiefes und halbes Lächeln brachte sie zustande und die Überraschung und die Vorsicht stand ihr ins Gesicht geschrieben. Wahrheit oder Lüge ? Die alte Frau trat nun gänzlich zur Tür heraus und wackelte mit dem Kopf Nun gut...ich sehe schon. Ich gehe nun und lass Euch etwas Zeit alleine...gebt auf Euch acht und öffnet nicht unbedacht die Tür...ihr sollt Vorsichtig sein..so wurde mir aufgetragen.
Noch immer ohne wirklich etwas gesagt zu haben, sah Nerinejh der alten Frau zu, wie sie ein Kopftuch umband und einen Korb in die Armbeuge hängte. Ein munteres Lächeln und sie stapfte mit schnellem und bewustem Schritt davon.
Alleine stand sie nun vor ihrem Haus..ihrem Haus ? Aber sie hatte doch nichts..keine Möbel..keine Kleidung. Mit einem komischen Gefühl der Einsamkeit betrat Nerinejh das Heim und schloß die Tür hinter sich..

Offline Nerinejh

  • Eingeweihter
  • ***
  • Beiträge: 27
  • Geschlecht: Weiblich
  • ... Drachenseele ...
Antw:Flammenhain ...Seelenfragment...ein neues Zu Hause ?
« Antwort #1 am: 13. April 2014, 17:47:36 »
Das Heim sah von aussen noch immer so windschief und alt aus, jedoch war das Innere des kleinen, schmucken Heimes nicht wieder zu erkennen. Durch die Eingangstür hinein steht an in der Stube, links ein altes aber noch zu gebrauchendes Sofa, dessen ausgeblichener Stoff mit einer bunten Decke kaschiert wurde. Ein hoher Ohrenbackensessel gesellt sich dazu sowie ein kleiner runder Tisch unter dem ein weiches Fell zur Geltung kommt. Frische Blumen verschönern den wohnlichen Bereich des Hauses. Hinter den Sitzmöbeln steht eine hohe Kommode und genau gegenüber ein kleiner Esstisch mit vier Stühlen. Sie hatten alle schon bessere Tage hinter sich, aber sie taten ihren Dienst.
Auf der Seite, gegenüber der Haustür, war eine weitere Tür und sie führte in die Schlafkammer der jungen Frau, die sich ihr Heim mit viel Mühe und noch mehr Liebe eingerichtet hatte. Jetzt war die Flammenseele gerade dabei das Haus zu verlassen und hastig wurde der Umhang über die Schultern geworfen, ein Korb in die Armbeuge gehängt und zur Tür geschritten. Es war schon spät und sie musste sich sputen, denn ob der Krämer zu dem sie musste noch da war....Nerinejh huschte durch die Tür und eilte in Richtung Marktplatz. ....
[/i]