Autor Thema: Die Unterhaltung im Park  (Gelesen 3713 mal)

Offline MajinPiccolo

  • Diener des Lichts
  • Erzmeister der Magie
  • *********
  • Beiträge: 588
  • Geschlecht: Männlich
  • Erzmagier des Lichts
    • Erzmagier des Lichts
Die Unterhaltung im Park
« am: 27. September 2013, 21:39:32 »
Nachdem sie die Taverne zum grünen Drachen hinter sich liessen, betraten sie durch ein metallenes Tor endlich den Stadtpark. Der Park war riesig und wunderschön. Viele Wiesen- und Waldblumen, kleine Springbrunnen, ein größerer See und beeindruckende Bäume strahlten in voller Blüte, nachdem der Regen endlich aufgehört hatte. Die Luft roch nach frischem Gras und diese Idylle strahlte eine besondere Ruhe aus.
MP hoffte, dass sich dieser herrliche Anblick auch beruhigend auf das Flammenherz auswirken würde, denn sonst, so befürchtete er, würde sie ihrem Beinamen alle Ehre machen.
Er blickte hinter sich zu Neri, die ihm in dieser ihr noch fremden Umgebung folgte. Er lächelte und streckte ihr seine Hand entgegen, damit sie diese ergreifen konnte und er sie durch die Pfade an den See führen könnte.




Offline Nerinejh

  • Eingeweihter
  • ***
  • Beiträge: 27
  • Geschlecht: Weiblich
  • ... Drachenseele ...
Antw:Die Unterhaltung im Park
« Antwort #1 am: 28. September 2013, 09:47:17 »
Nur noch vereinzelt fielen ein paar Regentropfen zu Boden und hinterließen ihr ganz eigenes Lied. Ihre Kapuze während des Weges in Richtung Park über das feuerrote Haar gelegt, lugten die unerreichten Augen interessiert und überrascht unter dem Stoff hervor um die nahe Umgebung zu betrachten. Die Flammenseele versuchte sich den gegangenen Weg einzuprägen, wusste aber schon jetzt das sie sich sicher noch das ein oder andere Mal verlaufen würde.
Schließlich durchquerten sie ein metallenes Tor und Nerinejh entließ einen leisen Laut der Verzückung. Noch nicht wirklich etwas von dem wundersamen Ort gesehen, hatte sie ihn schon als ihren Lieblingsplatz auserkoren und mit Freude war sie gespannt darauf, wo Majin sie nun weiter hinführen würde.
Angenehm war der Duft von frischem Gras und blühenden Blumen , berfreiend das singen von kleinen und großen Vögeln. Wie von selbst ging das Flammenherz etwas langsamer und ließ sich gefangen nehmen von jener unglaublichen Ruhe. Der Stoff der Kapuze rutschte langsam vom roten Schopf und entließ ein weiteres Mal ihre hüftlangen Flechten in die Freiheit. Erst jetzt wurde man sich ihrer Gestalt und ihrem Aussehen erst bewusst, so war sie schlank ohne mager zu wirken und besaß natürliche weibliche Rundungen da...wo sie auch hingehörten. Ihr dunkelgrünes Kleid war aus feinem Stoff geschneidert und mit Symbolen und Zeichen versehen. Zum einen an den Ärmeln und am Rocksaum. Interessant wäre zu erwähnen, das jene Zeichen eine Bedeutung für das Flammenherz hatten doch noch niemandem wurde die Übersetztung kund getan.
Die wenigsten...nur die allerwenigsten wussten um die selben Symbole auf ihrer Haut...vom Rücken schlängelte sich ein Mal und vielleicht bildete dies einen Drachen ab ?

Die Ruhe und die Nähe Majin´s beruhigten Nerinejh, man konnte es an ihren Augen erkennen, welche sich nun langsamer verfärbten und für einen längeren Moment von einem intensiven moosigen Grün zu sein schienen. Seinen Blick auf sich fühlend, sah sie seine Hand ihr entgegen gestreckt und ein paar schnelle Schritte tuend, ergriff sie diese. Ihr habt Recht gehabt...dieser Ort ist..wunderschön ... Noch immer verzückt und lächelnd folgte sie dem Magier. Sie vertraute ihm und konnte sich nicht erklären warum. So war ihr Blick etwas länger an ihm haftend, während sie einen schmalen Pfad einschlugen und das Flammenherz Wasser roch.

Offline MajinPiccolo

  • Diener des Lichts
  • Erzmeister der Magie
  • *********
  • Beiträge: 588
  • Geschlecht: Männlich
  • Erzmagier des Lichts
    • Erzmagier des Lichts
Antw:Die Unterhaltung im Park
« Antwort #2 am: 29. September 2013, 16:56:51 »
Als das Flammenherz sich so von dem Stadtpark begeistern liess, war MP ein wenig beruhigter denn sie schien sich zu entspannen und wohlzufühlen. Abermals streifte sie ihre Kapuze ab und man erblickte sie in voller Anmut. MP wäre fast wieder in Gedanken versunken, wären ihm nicht diese mysteriösen Runensymbole auf Neris grünem Kleid aufgefallen. Diese Symbole hatte er schon mal gesehen, er konnte sie aber nicht wirklich übersetzen.

"Ob es sich dabei wohl um Bannmale handeln könnte?", dachte MP so vor sich nach und starrte weiter konzentriert auf Neris Kleid, manchmal den Kopf schief legend um einige der Symbole besser sehen zu können.

Langsam führte er sie zu dem See in der Mitte des Parks. Das Ufer bestand aus feinem Sand, aber auch kleinen Kieseln und das Wasser besaß eine fast unnatürliche Reinheit. Er liess Neri ein wenig Zeit sich diese schöne Landschaft zu merken, sie zu fühlen und sich zu entspannen, bevor er anfangen würde sie mit vielleicht ein wenig unangenehmen Fragen bezüglich ihrer Vergangenheit zu löchern.




Offline Nerinejh

  • Eingeweihter
  • ***
  • Beiträge: 27
  • Geschlecht: Weiblich
  • ... Drachenseele ...
Antw:Die Unterhaltung im Park
« Antwort #3 am: 30. September 2013, 16:52:51 »
Nerinejh genoß die Sicht über den See tatsächlich und Majin´s Hand gänzlich loslassend, ließ sie den Umhang von den Schultern gleiten und schickte sich an das Ufer hinabzugehen. Man mag es übertrieben nennen, doch stünde Majin nun hinter dem Flammenherz, würde er die Zeichnung sehen.
Die Rückenansicht des dunkelgrünen seidenen Kleides war ein tiefer Ausschnitt. Die graziele Wirbelsäule war zu erkennen und auf der fast makellosen Haut schlängelte sich ein gezeichneter Drache in roter Farbe.
Weitere Runen umschmeichelten das Bildnis des Tieres und Nerinejh schien nicht wirklich scheu davor zu haben das es gesehen ward. Wippend verdeckten ab und an die hüftlangen Flechten die Zeichnungen und den Kopf über die Schulter drehend funkelten die farbenspielenden Augen zum Zauberer. Ein wirklich schöner Ort..ich denke ich werde öfters hier sein. Er beruhigt mich Ein leises Lachen hell und klar wie ein Bachlauf sprang über die rosa Lippen.  Den Rock leicht raffend um vor dem Wasser geschützt zu sein, atmete die Feuerseele tief ein und wieder aus...doch so ganz beruhigt schien sie noch nicht.
Ein Fragender Ausdruck legte sich auf Züge des Flammenherzes ...und sie musterte Majin mit Wohlwollen und Skepsis.

Offline MajinPiccolo

  • Diener des Lichts
  • Erzmeister der Magie
  • *********
  • Beiträge: 588
  • Geschlecht: Männlich
  • Erzmagier des Lichts
    • Erzmagier des Lichts
Antw:Die Unterhaltung im Park
« Antwort #4 am: 01. Oktober 2013, 13:09:56 »
Als er noch so nachdachte, wie er sie wohl ansprechen sollte, damit sie sich ihm etwas weiter öffnete, erblickte er den Rücken der rothaarigen Grazie. Dass es überhaupt solche am Rücken tief ausgeschnittenen Kleider, deren Ausschnitt fast bis zum Ansatz des Hinterns runterging gab, hätte ihm im Normalfall schnell ein schelmisches Grinsen im Gesicht verpasst. Aber die Zeichnung eines feuerroten Drachens, umgeben von Symbolen wie auf ihrem Kleid, brachte ihn schnell auf andere Gedanken und verstärkte seine Sorgen wieder ein wenig mehr.

Er war zwar selbst schon ein erfahrener Magier, aber die Bedeutung von Runensymbolen war ihm nur sehr wenig vertraut. Gerne hätte er seinen Freund Orlin aufgesucht, doch dieser trieb sich mal wieder erneut auf einer Forschungsreise rum. Die einzige Person, welche diese Symbole wirklich deuten könnte, und dies gefiel ihm keineswegs, war der ihm verhasste Bibliothekar... Telan! Wenn er schon diesen Namen hörte wurde er wütend und an ihn zu denken hätte beinahe seine Stimmungslage gekippt. Dies hätte dann auch für das Flammenherz zur Gefahr werden können, denn manchmal strahlte er nicht nur positive Gefühle nach aussen, sondern auch seine negativen und beeinflusste dadurch seine Umgebung.

Wie er sie so sorglos am See erblickte, gönnte er ihr noch ein paar Minuten des Friedens... ehe er sie zu sich rief um mit ihr zu reden.

 




Offline Nerinejh

  • Eingeweihter
  • ***
  • Beiträge: 27
  • Geschlecht: Weiblich
  • ... Drachenseele ...
Antw:Die Unterhaltung im Park
« Antwort #5 am: 03. Oktober 2013, 07:58:37 »
Ein paar Minuten schien auch wirklich Frieden in der Seele des Flammenherzens zu bestehen. Doch man gewann leicht den Eindruck, das dies alles über etwas hinwegtäuschen sollte. Ihre Augen waren nicht normal wie sonst die eines Menschen und die Zeichnung auf ihrem Rücken ? Die Runen ? Hielten diese etwas in Schach, was das Flammenherz im Inneren trug ? Nerinjeh war sich sicher das Majin auf ihren Rücken gesehen hatte und versuchte  zu lesen was geschrieben stand...warum ein Drache ? Ihre schlanke Gestalt ging in die Hocke und die schmalen Finger tauchten in die Kühle des herranschwappenden Wassers. Sah man sie so ohne Vorahnung oder Wissen....sie wäre eine schöne...einfache Frau...Nerinejh blinzelte als sie ihr Spiegelbild im Wasser sah und wandte schließlich den Kopf gen Majin als dieser sie zu sich rief.
Langsam erhob sie sich wieder und schritt mit langsamen Bewegungen auf ihn  zu, wiegend und nahezu katzenhaft waren ihre Bewegungen. Doch spitze Ohren wie eine Elbin hatte sie nicht...ihre Augen zeichneten eine goldene Farbe mit funkelnden Punkten, die wie kleine Flämmchen aussahen. Ich schätze du willst mit mir sprechen ? Ihr Blick war sanft, nahezu friedlich und doch ging er tief in jene des Zauberers Einen Moment lang legte sich der rote Schopf leicht schief und sie musterte Majin ausgiebig und das nicht nur weil sie glaubte etwas zu spüren...sie tat es auch aus einem anderen Grund.

Offline MajinPiccolo

  • Diener des Lichts
  • Erzmeister der Magie
  • *********
  • Beiträge: 588
  • Geschlecht: Männlich
  • Erzmagier des Lichts
    • Erzmagier des Lichts
Antw:Die Unterhaltung im Park
« Antwort #6 am: 07. Oktober 2013, 14:01:25 »
Direkt neben dem kleinen See befand sich eine große Rasenfläche. Man vernahm den Duft frisch gemähten Grases und tatsächlich war der Rasen wohl erst kürzlich vom örtlichen Gärtner gemäht worden. MP führte Neri dort hin, setzte sich mit ihr auf das Gras und seufzte kurz gedankenverloren, bevor er ihr wieder einen Blick zuwarf und sie anlächelte.

"Es gibt tatsächlich so einige Dinge, welche ich mit euch besprechen müsste. Dabei weiss ich im Moment gar nicht, wo ich anfangen sollte..."
Er hielt kurz inne, um in sich ein Gefühl der Vertrautheit und Offenheit aufkommen zu lassen. Dann nahm er kurz die Hand des Flammenherzens und begann seine Fragen zu stellen. Seine Fähigkeit zur Empathie war zwar auch ohne Berührungen stark, aber er wollte bei ihr lieber ganz sicher sein.
"Ich bemerkte eure Zeichnung auf dem Rücken... ein grosser roter Drache umgeben von einigen mystischen Symbolen. Seit wann tragt ihr dieses Kunstwerk? Könnt ihr euch daran erinnern? War es jemand Spezielles, der es womöglich für euch angefertigt hat? Und kennt ihr dessen Bedeutung oder zumindest die Bedeutung der Symbole drumherum?"
Die ersten Fragen waren schonungslos und direkt auf den Punkt gebracht, doch er hoffte, dass Neri ihm genug Vertrauen schenkte um ihm die Herkunft dieser Zeichnung zu erklären.




Offline Nerinejh

  • Eingeweihter
  • ***
  • Beiträge: 27
  • Geschlecht: Weiblich
  • ... Drachenseele ...
Antw:Die Unterhaltung im Park
« Antwort #7 am: 07. Oktober 2013, 17:13:53 »
Nerinejh ließ sich in der Tat vertraut von Majin zur Wiese führen und mit einem leisen wohligen seufzen ob der Schöhnheit, ließ sie sich ins Gras sinken. Die Falten des bodenlangen Kleides einigermaßen zurecht zupfend musterte Nerinejh den Zauberer.

Das Flammenherz wusste im Inneren ganz genau was nun folgen würde und insgeheim wappnete sie sich dafür. Es würde wieder Fragen geben...Fragen über ihre Zeichnung und ihre Augen, den Beides stand in Verbindung und so wich der Blick von Majin zum See hinaus. Sie drückte seine Hand ganz leicht und unterdrückte den hastigen Farbenwechsel ihrer Augen nicht. Mit der freien Hand griff sie hinter sich und packte die Flut an feuerroten Flechten um sie zur Seite zu nehmen, währenddessen lauschte sie den direkten Fragen.

Ja ein Drache...mein Drache ...wir sind eins der Drache und ich...schon immer...seid ich denken kann habe ich jenes Bildniss auf meinem Rücken.
Flammen tanzten in den Augen der Schönheit und sie verstummte einen Moment. Die Seele eines Drachen....das Herz eines Drachen...das bin ich! Ich hoffe ihr versteht wie ich es meine...nicht viele von meiner Art gibt es und die Runen...nun sie sind ...sie bannen mich!

Nerinejh sprach ruhig und dennoch lag große Macht in ihrern Worten...in ihr. Bilder der Vergangenheit drängten nach oben und Majin würde es merken...die Furcht vor der Jagd nach ihr...dem Eingesperrt sein und als Trophäe gehalten worden zu sein. Das Flammenherz blickte Majin an....lächelnd ob dem das sie es endlich jemandem erzählen konnte.

Offline MajinPiccolo

  • Diener des Lichts
  • Erzmeister der Magie
  • *********
  • Beiträge: 588
  • Geschlecht: Männlich
  • Erzmagier des Lichts
    • Erzmagier des Lichts
Antw:Die Unterhaltung im Park
« Antwort #8 am: 08. Oktober 2013, 13:45:25 »
Als das Flammenherz ihm ihr Geheimnis offenbarte, verlor MP sich wieder in seinen Gedanken. Sie sollte ein Drache sein? Dieses unschuldig aussehende, liebreizende Wesen sollte eine so mächtige Kreatur sein? Es musste mehr dahinter stecken, denn in den Erzählungen seines guten Freundes Orlin hatte er von Drachen gehört.

Immer wenn dieser von einer Reise zurückkehrte, trafen er und MP sich in der Taverne, feierten Orlins geglückte Rückkehr und tauschten sich Geschichten über ihre Erlebnisse aus. Als Orlin ihm von seiner Begegnung mit lebenden Drachen erzählte, lauschte MP dieser Geschichte besonders gerne. Dabei beschrieb Orlin sie als majestätische Wesen, die stolz auf ihre Herkunft und ihre Lebensweise waren. Wie sollte dies nun mit Nerinejhs Geschichte zusammenpassen? Warum sollte sich ein echter Drache so sehr erniedrigen und zur Form eines Menschen übergehen? Und warum musste er darin gebannt sein und hatte nicht die freie Entscheidungskraft, in welcher Form er auftrat? Es taten sich immer mehr Fragen auf, die MP beschäftigten. Und ohne die Bedeutung der Runen zu kennen, welche nur Telan lesen konnte, würden diese wohl unbeantwortet bleiben.

Nachdem er die Gedanken hinter sich liess und wieder den Blick mit dem Flammenherz kreuzte, spürte er Ängste in ihr aufsteigen. Nicht vor ihm, denn sie schien selbst nachzudenken, sich gar an Dinge zurückzuerinnern, also musste es etwas aus ihrer Vergangenheit sein.

"Soviel zu eurer Zeichnung auf dem Rücken... doch wozu die Runensymbole auf eurem Kleid? Von wem habt ihr dieses modische Stück Stoff geschenkt bekommen?"
« Letzte Änderung: 08. Oktober 2013, 13:47:20 von MajinPiccolo »




Offline Nerinejh

  • Eingeweihter
  • ***
  • Beiträge: 27
  • Geschlecht: Weiblich
  • ... Drachenseele ...
Antw:Die Unterhaltung im Park
« Antwort #9 am: 10. Oktober 2013, 08:54:07 »
Nerinejh drängte die alten Erinnerungen tief in sich zurück und musterte Majin der nach ihren Worten völlig ruhig geworden war. Das Flammenherz sorgte sich und gleichzeitig fürchtete sie sich. Was wenn er nun wie all die anderen wurde ? Wenn sein Wille mehr über sie zu erfahren, sie sogar zu kontrollieren oder besitzen stärker war ? Nerinejh raunte leise und legte den Kopf leicht schief , unbemerkt wich sie rücklinks zurück und ließ die mehr als hastig farbwechselnden Augen über das Wasser blicken. Wut mischte sich mit Angst und Verrat ....Noch ehe Majin mit seinen Gedanken fertig war, war die Drachenseele aufgestanden und suchte ihre innere Ruhe die sie doch gerade eben noch gespürt hatte. Derweil drangen weitere Worte über ihre Lippen..Ihr versteht es nicht oder ? Die Runen auf dem Kleid ? Ich weiss nur das sie meine Kraft bannen...sie bannen mich in meinem wahren Sein und zwängen mich stets in jenem Körper zu sein.
Ich kann nicht in Eure Gedanken sehen, doch ich fühle wie ihr nachdenkt und Euch fragt, wie ich ein Drache sein soll ? Oder der Drache ich ?
Nerinejh drehte sich zu Majin um. Ihre Gestalt wirkte hochgewachsen, nahezu majestätisch und von anderer Welt. Ihre Züge waren sanft und doch wusste man Vorsicht walten zu lassen. Ihre Augen ein Schauspiel welches sonst nie gesehen. Das Flammenherz lächelte ein zaghaftes Lächeln....Seit ihr je einem Drachen begegnet ? Wie ist Eure Meinung zu den Drachen ? Hab ihr je daran gedacht, das es auch unter den Drachen Licht und Dunkelheit gibt ?

Würde Nerinejh wissen was Majin denkt und glaubt zu meinen über die Niederträchigkeit des Drachen in einem Menschen zu sein...das Flammenherz würde ihn eines besseren belehren. Doch noch immer sprach Nerinejh nicht warum sie das Herz und die Seele eines Drachen teilte.

Offline Penthesilea

  • Diener der Dunkelheit
  • Erzmeister der Magie
  • *********
  • Beiträge: 680
  • Luna Draconis
Antw:Die Unterhaltung im Park
« Antwort #10 am: 14. Oktober 2013, 13:37:32 »
@Neri und MP: Ich hoffe, es macht euch nichts aus, wenn ich ein wenig mitmische. Wenn ihr die Geschichte allein fortführen wollt, bitte Bescheid geben, dann lösche ich meinen Beitrag wieder.

_________________________________________________________________________


"Bei Curulum!" Penthesilea fluchte in sich hinein. Der Wirt hatte Recht gehabt.
Leise und vorsichtig zog sich die Magierin zurück in den Schutz eines kleinen Hains, der sie vor den Blicken der beiden Menschen am Ufer des kleinen Teichs verbergen würde. Sie fühlte sich schwach, und ihr war leicht übel. Der Anblick Nerinejhs hatte ihr einen Schock versetzt, obwohl sie vorgewarnt gewesen war durch die Nachricht des stets aufmerksamen Wirts, dem nichts in Elteran je zu entgehen schien. Und doch hatte sie gehofft, er habe sich getäuscht.
Um sich Gewissheit zu verschaffen, war sie sofort nach Erhalt des Briefes zur Taverne geeilt, doch die Frau, um die es in der Botschaft gegangen war, hatte die Taverne in Begleitung von MajinPiccolo mit unbekanntem Ziel verlassen, wie sie erfahren hatte.
Ihr zu folgen, stellte kein Problem dar. Die Sinne, die Penthesilea längst vergessen geglaubt hatte, funktionierten wie eh und je, und so war es ihr ein Leichtes gewesen, die attraktive junge Frau und ihren ritterlichen Begleiter am Ufer des kleinen Sees im Park aufzuspüren.
Ein Blick auf sie genügte, um sie wissen zu lassen, wen, oder besser, was sie vor sich hatte. Das Bildnis auf ihrer Haut und die Bannrunen auf dem Kleid waren ihr noch immer vertraut, als läge nicht bereits ein halbes Menschenalter zwischen dem heutigen Abend und dem letzten Mal, als sie dergleichen gesehen hatte.
Sie unterdrückte den Drang, die junge Frau anzusprechen. Indem MajinPiccolo sich ihrer angenommen hatte, war sie offensichtlich bereits verloren für das Bündnis der Dunkelheit und für den Schutz von Penthesileas mächtiger Gilde, deren Namen die einzige Erinnerung an die Vergangenheit, welche sie sich gestattete, darstellte. Mochte Majin also auf sie achten. Penthesilea traute es ihm zu.
Doch vielleicht würde sie der jungen Magierin eines Tages verraten, dass und wie, aber um welchen verdammt hohen Preis es möglich war, zugleich ihre immense Macht und ihre schmerzvolle Knechtschaft für immer aufzugeben und ein Leben in enttäuschender Normalität zu führen.
Wo ein Wille ist, da ist auch ein Problem.

Offline MajinPiccolo

  • Diener des Lichts
  • Erzmeister der Magie
  • *********
  • Beiträge: 588
  • Geschlecht: Männlich
  • Erzmagier des Lichts
    • Erzmagier des Lichts
Antw:Die Unterhaltung im Park
« Antwort #11 am: 14. Oktober 2013, 16:51:44 »
@Penthe: Nein, keine Sorge. Je mehr desto besser. :-D Ist ja auch Sinn und Zweck des RPs. Ich geh aber erst im nächsten Post intensiver darauf ein. Und nur zur Vorwarnung: Das Ende in diesem Post ist nicht auf dich bezogen. Ich warte auf jemand anderen. Nicht, dass du gleich aus dem Hain springst. ;-P

____________________________________________________________________________


"Interessant..."

Dies waren die ersten Worte, welche den Weg über MPs Lippen fanden, nachdem ihm das Flammenherz seine Geschichte offenbarte.

"Ich habe von Orlin in der Tat Erzählungen gehört, in denen es sowohl gute wie auch böse Drachen gab. Primitive wie auch intelligente. Ach, wäre er nur hier, dann wäre es vielleicht einfacher..." MP seufzte ein wenig gedankenverloren vor sich hin. Telan mit dem Neuankömmling in der Bibliothek aufsuchen zu müssen bereitete ihm wahrlich keine Freude.

"Geniesst noch einen Augenblick die Schönheit und Ruhe des Parks, werte Nerinejh! Wir sollten danach..."
MP stockte mitten im Satz und blickte sich um. Er spürte etwas. Zorn, gemischt mit Verwirrung. Doch es kam nicht von seiner Begleiterin. Nachdem schon ThirdEye relativ schnell auf die neue Magierin in Elteran aufmerksam geworden war, konnte es nicht lange dauern, bis auch andere ihr Interesse an ihr bekunden würden. Ein leiser Pfiff ging über seine Lippen, er nuschelte ein paar Worte vor sich her, dann redete er mit Neri weiter.
"Wir sollten danach aufbrechen und sowohl einen Blick auf die Bibliothek wie auch auf die heiligen Mauern meiner Gilde legen. Vorher aber begutachten wir eure neue Unterkunft. Praktisch, dass diese nahe am Park und der Bibliothek, wie auch meiner Gilde, liegt."
MP schmunzelte wieder schelmisch, wie wenn er etwas damit zu tun hätte, dass es denn so ist.
Er liess dem Flammenherzen nochmal ein paar Minuten für sich. Sie sollte entspannt weiterziehen können und sich keine Sorgen machen. Er würde sich schon um alles kümmern. Konzentriert stand er da und wartete auf jemanden... oder etwas.




Offline Nerinejh

  • Eingeweihter
  • ***
  • Beiträge: 27
  • Geschlecht: Weiblich
  • ... Drachenseele ...
Antw:Die Unterhaltung im Park
« Antwort #12 am: 17. Oktober 2013, 07:22:30 »
   Alles in bester Ordung :)

Nerinejh stand noch immer hochgewachsen vor dem Magier und wiegte den Kopf hin und her. Das Haar schien sich zu bewegen als züngelten winzige Flammen darin, umschmeichelten die schlanke Gestalt der jungen Zauberin. Die Augen schimmerten wie flüssiges Gold und flüssig schien es tatsächlich im Inneren der Iriden zu sein. Die Pupille von Mensch her ein schwarzer Kreis , veränderte die Form wie jene eines Reptils. Gespalten und länglich doch stand Nerinejh zu weit fort als ob man es wirklich sehen würde.
Vielleicht spüren ?

Die Drachenseele seufzte leise und musterte Majin ein weiters Mal so als versuche sie herauszufinden ob er es wirklich gut meint mit ihr und ihrem Wesen. Die von stattengehende Veränderung kam nicht durch ihn, sie erspürte etwas anderes doch entzog sich jenes und gab sich nicht frei zu erkennen.
Sie zuckte leicht zusammen, Majin unterbrach seinen Satz mittendrin und sie fühlte sich bestätigt das dort etwas oder jemand war.

Doch das Flammenherz drehte sich fort und nickte nur zaghaft. Sie wollte die Schönheit und die Unbeschwertheit tatsächlich noch genießen. Sie konnte sich nicht helfen...sie hatte das Gefühl in die Knechtschaft zurück zu kehren und es fing an in ihr zu rumoren...wehe wenn sie losgelassen....und so ging die Schönheit in die Knie....die Hände ins leicht feuchte Gras legend und die Augen hoffend schließen.

Offline MajinPiccolo

  • Diener des Lichts
  • Erzmeister der Magie
  • *********
  • Beiträge: 588
  • Geschlecht: Männlich
  • Erzmagier des Lichts
    • Erzmagier des Lichts
Antw:Die Unterhaltung im Park
« Antwort #13 am: 19. Oktober 2013, 20:59:04 »
MP wartete noch immer auf jemanden oder etwas. Währenddessen merkte er die aufkommende Besorgnis bei dem Flammenherzen erneut keimen. Er hoffte sie würde sich noch einen Moment ob der Schönheit dieses Ortes erfreuen und wieder zur Ruhe kommen. Und tatsächlich... sie war wieder ein wenig abgelenkt.

In diesem Moment raschelte es im Gras vor MP und er wandte seinen Blick von Nerinejh ab. Er musste in die Knie gehen, öffnete dann die Hand und zack, dort sas nun eines seiner Mäuschen. Er zog ein Stück zerbröckelten Handkäse aus der Tasche, welchen er noch von dem örtlichen Molkereiproduktehändler übrig hatte und belohnte damit seinen kleinen Helfer. Die Maus fiepste aufgeregt und MP nickte ab und zu und schien sich mit dem kleinen Wesen zu unterhalten.

"Ach... wirklich? Penthesilea, versteckt sich dort im Hain? Na welch ein Zufall...", konzentriert lauschte er dem weiteren Gefiepse, bis er genug gehört hatte. Dann setzte er den kleinen Informationsboten wieder ins Gras und liess ihn ziehen.
"Es ist sogar schlimmer als ich befürchtet hatte. Die Dunklen haben ihr Augenmerk ebenfalls auf die neue Magierin gerichtet. Zudem dürfte es kein Zufall sein, dass ausgerechnet die Anführerin einer der örtlichen Drachengilden, die Gildenleiterin von Luna Draconis höchstpersönlich, ihr Interesse am flammenden Herzen aufzeigt..."
Wieder einmal verlor sich MP in Gedanken. Er musste Neri so schnell wie möglich wegbringen! Möglicherweise wussten die Dunklen mehr als ihm lieb war und nur Telan könnte einen möglichen Vorsprung an Wissen wieder ausgleichen. Ihm blieb keine Wahl mehr. Auch wenn er ungern hetzte, so mussten doch beide auf der Stelle los. Also schritt er in Nerinejhs Richtung um sie aus dieser idyllischen Umgebung loszureissen.




Offline Penthesilea

  • Diener der Dunkelheit
  • Erzmeister der Magie
  • *********
  • Beiträge: 680
  • Luna Draconis
Antw:Die Unterhaltung im Park
« Antwort #14 am: 20. Oktober 2013, 01:39:14 »
Penthesilea hatte genug gesehen. Langsam und unhörbar zog sie sich zurück und verließ den Hain und den Park. Amüsiert beobachtete sie eine kleine Maus, die eifrig in Richtung der beiden Menschen am Seeufer trippelte. Spätestens jetzt würde MajinPiccolo von ihrer Anwesenheit erfahren. Doch das beunruhigte sie nicht weiter. Sollte der Lichtmagier ruhig wissen, dass er nicht der einzige war, den das Auftauchen Nerinejhs wachgerüttelt hatte! Zudem konnte es nicht schaden, einen Verbündeten zu haben, selbst wenn er auf der Seite der "falschen" Gottheit stand. Was zählten schon Licht oder Dunkelheit angesichts der Gefahr, die von der Macht ausging, die auf den Plan gerufen würde, wenn einem von ihnen auch nur der geringste Fehler unterlief.
Es war spät geworden. Nachdenklich lief sie zu ihrem Gildenquartier. Was die Ankunft Nerinejhs für Folgen haben würde, musste sich zeigen. Im Augenblick sah es so aus, als gelänge es MajinPiccolo, dafür zu sorgen, dass die junge Frau entspannt blieb. Nicht auszudenken, was geschehen würde, wenn ihre Drachennatur die Oberhand gewönne! Natürlich musste sie gelernt haben, es zu kontrollieren. Allerdings schien sie müde von ihrer Reise und beunruhigt über die fremde Umgebung. Der Lichtmagier hatte gut daran getan, sie hier in den friedlichen, menschenleeren Park zu bringen. Aber schon am nächsten Tag würde sie anderen Magiern begegnen. Würde sie auch dann ihr Feuer unter Kontrolle halten können? Und was würde geschehen, wenn sie bei ihren Übungskämpfen von einem der Monster Arthorias in die Enge getrieben würde?
Wieso war sie hierher gekommen? Zufall? Überaus unwahrscheinlich. Wer, oder was, steckte also dahinter?
Wo ein Wille ist, da ist auch ein Problem.