Autor Thema: Diskussionsthread zum Geschichtenwettbewerb: Dalarans neue Kräuterlexika  (Gelesen 7177 mal)

Offline Voltan

  • Diener der Dunkelheit
  • Großmeister der Magie
  • ********
  • Beiträge: 501
  • Geschlecht: Männlich
Fehlt in der Abstimmung nicht Tasmi für seinen Beitrag über die Goldbeere?

Verlauf des Wettbewerbs:
- aus allen eingereichten Beiträgen werden dann von einer Jury (bestehend aus Mila, Lucario und mir) maximal drei pro Kraut ausgewählt aus denen dann die Community die Sieger pro Kraut wählen kann
Erstmal natürlich auch hier nochmal ein großes Dankeschön an die vielen Schreiberlinge und für die tollen Beiträge. Nach knapp 2stündiger Diskussion hat die Jury dann diese Beiträge ausgewählt.

Er war halt nicht entsprechend gut genug, um mit den anderen Beiträgen mithalten zu können.
« Letzte Änderung: 30. Juli 2013, 10:28:03 von Voltan »

Offline Al Fifino

  • Diener der Dunkelheit
  • Anwärter
  • **
  • Beiträge: 9
Möchte die Frage stellen, ob es "erlaubt" ist, für sich selbst zu stimmen. Kommt mir persönlich meistens dämlich vor, und ich kenne es auch oftmals so, dass es verboten bzw. verpönt ist.

Deshalb, falls noch niemand gestimmt hat: Ich würde vorschlagen, alle Mit-Schreiberlinge sollten wählen dürfen, aber so fair sein, sich selbst nicht die eigene Stimme zuzuschanzen. ;)

Edit Oshun: Post hierhin verschoben weil Zitat: "Bei Fragen oder Anmerkungen bitte weiterhin den Diskussionsthread benutzen."
« Letzte Änderung: 30. Juli 2013, 12:42:58 von Oshun »

Offline Hakuna

  • Erzmeister der Magie
  • *********
  • Beiträge: 2513
  • Geschlecht: Männlich
Also verbieten (für sich selbst zu stimmen) wollen und können wir es sicherlich nicht, ob die anderen Autoren deinen Vorschlag annehmen, müssen sie selbst entscheiden... sie können sich ja dazu auch hier äußern ;-) Ich habe es auf jeden Fall auch so eingestellt, dass man seine Wahl noch ändern kann.

Alle Dunkelheit der Welt, kann nicht das Licht einer einzelnen Kerze löschen.

Offline MajinPiccolo

  • Diener des Lichts
  • Erzmeister der Magie
  • *********
  • Beiträge: 585
  • Geschlecht: Männlich
  • Erzmagier des Lichts
    • Erzmagier des Lichts
Mir ist eher ein anderes Problem aufgefallen bzw. zu Ohren gekommen:

Für mich selbst als Autor lag die eigentliche Herausforderung ein informatives Lexikon im Stile von Kiris Vorgängermodell zu schreiben. Ich bin auch überzeugt genug, dass mir das recht gut gelungen ist und sich die lange Arbeit und Mühe an der genauen Recherche zu jedem Kraut gelohnt hat um ein paar Beiträge zu schreiben, die gut in Arthorias Welt passen und die man auch noch erweitern könnte.

Wie sich jetzt aber rausstellt war die eigentliche Herausforderung wohl eher die Abstimmung, denn wie ich das mitbekommen habe, sind wohl 80 % der Stimmen nicht anhand der Qualität der Geschichte, sondern aus reinem "Klick mal bitte für mich, danke!" vergeben worden. Für mich persönlich ist das natürlich schade zu hören, da die ganze Mühe die dahintersteckt nicht richtig gewürdigt wird und im Endeffekt der ein oder andere Beitrag, welcher dann Arthoria repräsentiert nur aufgrund  von Stimmpushing auf Ewig in der Bibliothek stehen wird.

Im Nachhinein wäre eine Auswahl durch Xeri bzw. die Dreier-Jury des Wettbewerbs sinnvoller gewesen, denn diese Leute sollten am besten wissen in welche Richtung es mit Arthoria geschichtlich gehen soll. Und ich hätte mir keinen solchen Aufwand gemacht, wenn es sowieso keiner richtig durchliest.

P.S.: Eine nicht ganz ernst gemeinte Kritik hät ich auch noch. Es ist eher Wettbewerbsdenken. Ich wäre gern mit meiner Sonnenbeeren/Mondfrucht-Idee gegen Apa angetreten! Böse Jury! *peitsch :-P*




Offline Voltan

  • Diener der Dunkelheit
  • Großmeister der Magie
  • ********
  • Beiträge: 501
  • Geschlecht: Männlich
a) Selbstlob stinkt :P
b) es ist unvermeidbar, dass solche Sachen wie der Halo-Effekt greifen, da immer der Name zur Zuordnung dastehen muss bzw. auch einfach der persönliche Bezug zur Person eine signifikante Rolle spielt. Wird aber auch bei dir so sein.
c) Ich würde trotzdem niemanden Parteiergreifung vorwerfen wollen. wenn Leuten dein Beitrag eben nicht gefällt, dann ist das eben so. Immerhin könnte der Fehler auch bei dir von Mitgildlingen ausgehen und dich selbst pushen. also von daher..
d) Es ist zwar schön, dass du jetzt von der Jury beinahe erwartest (zumindest klingt das so aus deinen Sätzen unterschwellig raus), dass dein Beitrag besser ist als alles andere, so dass sie ihn definitiv bei ner Jury-/Xeri-Auswahl wählen würden. Aber das stinkt mir irgendwie. Immerhin wurden drei von neun Beiträge von dir nichtmal von der Jury reingenommen. Und dein Schreibstil ist durchgängig der gleiche, wobei es sich auch öfters so anfühlte, dass die dir irgendwann die Ideen ausgingen - wegen sowas hab auch ich das Schreiben u.A. auch gelassen.

und noch etwas:
f) Wenn wir schon im Diskussionsthread sind: Deine Beiträge bzgl. der Kräuter waren aufgrund der Abgabe in komplettierter Form bzw. auch wegen des stellenweisen Bezugs aufeinander ziemlich manipulativ auf Bewerter und Jury. Wenn ein Beitrag teilweise auf einen anderen Bezug nimmt, ist der leser dadurch vereinnahmt, dass er sich denk "Mh, der Beitrag ist toll, aber ohne den anderen vielleicht etwas langweilig". Wenn schon das komplette Buch abgegeben wird, spricht das die natürliche faule Seite des Menschen an. "Er hat sich so viel Mühe gegeben, das gleich komplettiert abzugeben. Das muss man doch honorieren!" Immerhin wäre das nur Copy&Paste.

Mit Vorwürfen wäre ich in der Hinsicht vorsichtig, MP. Auch wenn ich den einen oder anderen gut leiden kann heißt es nicht, dass im Vergleich mit anderen nicht die ein oder andere Stimme zu dir geflossen ist. ;)
« Letzte Änderung: 02. August 2013, 17:45:19 von Voltan »

Offline MajinPiccolo

  • Diener des Lichts
  • Erzmeister der Magie
  • *********
  • Beiträge: 585
  • Geschlecht: Männlich
  • Erzmagier des Lichts
    • Erzmagier des Lichts
Und weil du eben nicht selbst schreibst, kannst du die Arbeit dahinter nicht verstehen. :-D Dass ein Schreiber eine gewisse Wertschätzung erwartet ist ja wohl normal, sonst würde er seine Werke nicht öffentlich preisgeben. Es geht hier einfach darum, dass bei den meisten die Lesefaulheit überwiegt und dann wirklich nur nach Name oder Aufruf geklickt wird. Ich mach in der Gilde auch Aufrufe für die Wahl und erwähne ich bin dabei, abere ich betone auch, dass die Beiträge gelesen werden sollen, bevor für jemanden blind gevotet wird. Ein Aufruf zu "Klickt für mich!" ist gegenüber jedem anderen Teilnehmer ein Tritt in den Hintern. Da werd selbst ich, obwohl ich ja auch gerne mal in Selbstlob schwelge wie du es sagst, sauer, weil es net um Inhalt geht. Da kannst du dich noch so weit aus dem Fenster lehnen, DAS ist nunmal unbestreitbar.
Im übrigen hab ich nicht erwartet, dass jeder meiner Beiträge haushoch gewinnt, aber die ein oder andere Überraschung ist doch dabei, wobei ich jetzt net auf die Beiträge der anderen Autoren eingehen will, denn die Mühe steckt ja bei jedem drin. Trotzdem bin ich mir sicher, dass es net zum Schreibthema "Lexikon" passt zu beschreiben welche Sockenfarbe Curulums Großmutter trägt oder welcher Großvater mal hier und dort ein Liedchen gehört hat, dass wie folgt geht... ich denke du verstehst was ich meine.  ;)

Edit: Du liest dir zumindest die Beiträge durch, mehr hätte ich auch nicht erwartet bei einer sauberen Abstimmung. Ich eröffne so eine Diskussion ja auch nicht aus Spaß am Diskutieren, sondern erst wenn ich mehr weiss.
« Letzte Änderung: 02. August 2013, 18:03:33 von MajinPiccolo »




Offline Voltan

  • Diener der Dunkelheit
  • Großmeister der Magie
  • ********
  • Beiträge: 501
  • Geschlecht: Männlich
Und weil du eben nicht selbst schreibst, kannst du die Arbeit dahinter nicht verstehen. :-D Dass ein Schreiber eine gewisse Wertschätzung erwartet ist ja wohl normal, sonst würde er seine Werke nicht öffentlich preisgeben.
Ach nein? Ich schreibe nicht? keine Quests, keine Kräuter? Nie, nimmer und absolut gar nicht?^^
Ich hab zu 5 Kräuter was geschrieben. Aber die Beiträge waren halt mMn nicht ausreichend (in Qualität oder Quantität) genug, als dass ich sie für veröffentlichungswürdig erachtet hätte. Das ist ein meilenweiter Unterschied. Wertschätzung ist was anderes als eine Gewinn-Erwartungshaltung, wie du sie hast ;)

Es geht hier einfach darum, dass bei den meisten die Lesefaulheit überwiegt und dann wirklich nur nach Name oder Aufruf geklickt wird. Ich mach in der Gilde auch Aufrufe für die Wahl und erwähne ich bin dabei, abere ich betone auch, dass die Beiträge gelesen werden sollen, bevor für jemanden blind gevotet wird. Ein Aufruf zu "Klickt für mich!" ist gegenüber jedem anderen Teilnehmer ein Tritt in den Hintern. Da werd selbst ich, obwohl ich ja auch gerne mal in Selbstlob schwelge wie du es sagst, sauer, weil es net um Inhalt geht. Da kannst du dich noch so weit aus dem Fenster lehnen, DAS ist nunmal unbestreitbar.
Ach, und bei deinen Leuten ist das also absolut nicht so, dass sie sehen "Oh, MP hat was geschrieben, ich vote für ihn"? So weit würd ich mich an deiner Stelle nicht aus dem Fenster lehnen. Sympatie ist etwas menschliches Wenn man beim Dürberlesen zwei gleichgute Einträge hat, muss an sich entscheiden und liest dann kein zweites oder drittes Mal drüber. Gilde geht halt bei dem meisten vor, weil man es dem Vertrauten gönnt. Jetzt zu sagen "also bei meinen Mitmenschen ist es nicht so" ist vergleichbar mit "also eigentlich gehen alle ohne Einkaufszettel in den Supermarkt. Nur ich und meine Bekannten nicht".
Verstehst du, was ich meine? Dementsprechende Urteilsfehler lassen sich niemals vermeiden. Ist einfach rein menschlich.

Offline Parcival

  • Blutengel des Lichts
  • Eingeweihter
  • ***
  • Beiträge: 34
Ich gebe gerne zu, dass ich mir die meisten Beiträge nicht durchgelesen habe. Habe deshalb ja auch nicht abgestimmt.  ;)

Aber da die Beiträge ja "offiziell" werden sollen, grimmt mir, gerade wegen dieses Halo-Effekts, etwas der Magen. Vielleicht
wäre eine Entscheidung einer einberufenen Jury -nicht meckern, ich weiss auch nicht, wer sie hätte berufen sollen- wohl die
geschmeidigere Wahl gewesen.

Immerhin haben ja auch Leute vorher entschieden, wer denn überhaupt in diese Abstimmung gelangt...

Offline MajinPiccolo

  • Diener des Lichts
  • Erzmeister der Magie
  • *********
  • Beiträge: 585
  • Geschlecht: Männlich
  • Erzmagier des Lichts
    • Erzmagier des Lichts
@Volti: Einen Post vorher hattest du noch erwähnt du schreibst nicht. lol Also gut, dann würdest du es ja auch ziemlich unfair halten, wenn deine Beiträge untergehen würden unter ner Vielzahl an fehlendem "menschlichen Urteilsvermögen". Und ich bin nicht so naiv zu denken, dass der ein oder andere aus meiner Gilde nicht auch für mich stimmt.
Gewinn-Erwartungsschätzung gehört bei einem Wettbewerb dazu, sonst muss ich nicht antreten, wenn ich von Anfang an den Kopf in den Sand stecke. Aber die Beiträge repräsentieren nunmal auch Arthoria, was in meinen Augen, ob du es nun glaubst oder nicht, viel wichtiger ist. Ich würde auf meine 6 Goldbarren verzichten, wenn zwei meiner Beiträge es ins Endbuch schaffen würden. Den Ehrgeiz hab ich bei jedem Beitrag, den ich hier beisteuer, sonst wäre ich fehl am Platz. Aber auch aus diesem Grund lässt man bei sowas nicht Leute mit, wie du so schön sagtest, "Urteilsfehlern" abstimmen. Xeri, Haku und Co., hab ich darum erwähnt, weil SIE wissen, in welche Richtung es gehen soll.

@Parci: *daumen hoch* Meine Rede...
« Letzte Änderung: 02. August 2013, 18:33:05 von MajinPiccolo »




Offline Voltan

  • Diener der Dunkelheit
  • Großmeister der Magie
  • ********
  • Beiträge: 501
  • Geschlecht: Männlich
und die Jury begeht keine Urteilsfehler?^^
Wenn drei oder fünf oder zehn Leute als Jury fungieren, existieren diese Fehler genau so. Je mehr Leute abstimmen, desto mehr minimiert er sich.

Man kann ja mal zwischen den Kräutern kurz ne Zusammenfassung der gesamten Abstimmungszahlen suchen:
Eisblume 48 Leute
Nebelkraut 43 Leute
Olganwurz 33 Leute
Mondfrucht 40 Leute
Sonnenbeere 37 Leute
Takabeere  40 Leute
Goldbeere 41 Leute
Giftmoos 37 Leute
Yantiskraut 34 Leute
Stimmen insgesamt: 56 (wird ja nach Account gerechnet)
 Einzig und allein Yantiskraut und Takabeere sind sehr knapp im Ergebnis des derzeitigen Endstandes.


Somit ergibt sich im Endeffekt ein wesentlich minimierteres Fehlurteil, da die Mehrzahl der verschiedenen Betrachter trotzdem auf ein ähnliches Ergebnis kommen. Wenn nur ein paar Leute darüber abstimmen würden, würde das Ergebnis mit großer Wahrscheinlichkeit anders aussehen als jetzt, da wenige Personen statistisch gesehen wesentlich stärker beeinflusst sind als die große Masse.


@MP
"wegen sowas hab auch ich das Schreiben u.A. auch gelassen."
ich meinte damit das Posten, weil mir eben jene Ideen ausgingen und ich daher nicht weiter an einen Beiträge gearbeitet habe.. Tut mir leid, dass ich mich an diesem Punkt falsch ausgedrückt habe. ;)

"Für mich persönlich ist das natürlich schade zu hören, da die ganze Mühe die dahintersteckt nicht richtig gewürdigt wird und im Endeffekt der ein oder andere Beitrag, welcher dann Arthoria repräsentiert nur aufgrund  von Stimmpushing auf Ewig in der Bibliothek stehen wird."
Damit sagst du, dass andere Beiträge aufgrund des "Stimmpushings" eigentlich unwürdiger sind als deiner.

Wenn du allein wegen der Würdigung schreibst, bist du eigentlich falsch. RP macht man aus Spaß, nicht aus Ehrgeiz.
Ich bin vielleicht etwas altmodisch, aber mich stellen Beiträge zufrieden, die mir gefallen und nicht anderen.
Und dass du glaubst, dass Xeri, Haku und Co. keinerlei Urteilsfehler machen, ist nun wirklich mehr als naiv. Besonders dann, wenn die Erwartunghaltung, was Arthoria betrifft, doch aufgrund der Entwicklungspolitik Arthorias mehr Communitysache ist.

Offline Hakuna

  • Erzmeister der Magie
  • *********
  • Beiträge: 2513
  • Geschlecht: Männlich
Zur Kritik der Community-Wahl:
Grundsätzlich mal hält die Jury, alle Beiträge in der Abstimmung dafür geeignet, in das Buch aufgenommen zu werden ;-) Hätten wir keinen oder nur einen Beitrag für ein Kraut als gut genug für ein Buch in der Bibliothek gehalten, hätten wir das Kraut entsprechend ganz aus dem Wettbewerb genommen oder eben sofort einen Sieger ernannt.

Insbesondere da es schon ziemlich lange keinen Schreibwettbewerb mehr gab, hielten wir eine größt mögliche Communitybeteiligung für passend und schön - dass wir damit ein gewisses Risiko eingehen, war uns vorher bewusst. Wir wollen auch die Pause bis zum nächsten Schreibwettbewerb nicht allzu groß werden lassen und für die Ideen, die wir bisher hatten, würde sich eine Wahl der Community tatsächlich auch nicht so gut eignen.

Alle Dunkelheit der Welt, kann nicht das Licht einer einzelnen Kerze löschen.

Offline MajinPiccolo

  • Diener des Lichts
  • Erzmeister der Magie
  • *********
  • Beiträge: 585
  • Geschlecht: Männlich
  • Erzmagier des Lichts
    • Erzmagier des Lichts
Also grundsätzlich bin ich nur für das verantwortlich was ich schreibe, nicht für das, was andere Leute darin interpretieren. lol
Insofern besteht meine Kritik am Wahlsystem, aber das Thema ist ja jetzt eh fast durch. Ich kritisiere keine Beiträge anderer, sondern die Tatsache, dass sie aufgrund von Stimmpushing ins Buch gelangen. Das ist ein grundsätzliches Problem, wenn es um Community und den Zusammenhang mit Gewinnen geht.

@Volti: RP und Geschichten sind zwei Paar Schuhe. RP macht man zum Spaß, Schreiben tut ein Autor aber nicht für sich, sondern für andere. ;-) Und alles andere hat dir Haku schon in seinem Post beantwortet.




Offline Hakuna

  • Erzmeister der Magie
  • *********
  • Beiträge: 2513
  • Geschlecht: Männlich
Ich möchte aber auch sagen, dass ich etwas ungerecht von dir finde, allen, die abgestimmt haben, vorzuwerfen, sie hätten die Stimmen nur denen geben, die sie kannten und nicht deren Beiträge sie am besten fanden. Auch wenn es sicherlich einige davon gab - und dass das passieren würde, war von Anfang an klar - finde ich es unfair, das zu pauschalisieren. Nur weil du sehr von deinen Beiträgen überzeugt bist, heißt es nicht, dass alle Abstimmenden befangen sind, nur weil sie deinen Beiträgen nicht so viele Stimmen geben, wie du gerne hättest.

Die Abstimmung ist bald geschlossen und ich versuche Xeri so zeitnah wie möglich heran zu bekommen, um die Preise zu verteilen :-)

Alle Dunkelheit der Welt, kann nicht das Licht einer einzelnen Kerze löschen.

Offline MajinPiccolo

  • Diener des Lichts
  • Erzmeister der Magie
  • *********
  • Beiträge: 585
  • Geschlecht: Männlich
  • Erzmagier des Lichts
    • Erzmagier des Lichts
Wäre mir das net so zu Ohren gekommen, hät ich die Diskussion net eröffnet. Ich sagte ja 80 %, das würde ich bei der jetzigen Anzahl Wähler auf 50 % korrigieren. Es ist net unfair von mir, sondern eher unbequem. Aber wie gesagt, es ging hier ums Abstimmsystem.

Einen Fehler habt ihr in meinen Augen aber auch gemacht. Apas Beitrag schon in der Einleitung zu loben ist auch eine gewisse Einflussnahme. Keine Frage, der Beitrag ist gut, aber sowas wie mit den Büchern erwähnt man besser nach einer öffentlichen Umfrage.




Offline Voltan

  • Diener der Dunkelheit
  • Großmeister der Magie
  • ********
  • Beiträge: 501
  • Geschlecht: Männlich
Wäre mir das net so zu Ohren gekommen, hät ich die Diskussion net eröffnet. Ich sagte ja 80 %, das würde ich bei der jetzigen Anzahl Wähler auf 50 % korrigieren.
Und das, weil du jetzt einen Siegerbeitrag mehr in Aussicht hast, weil sich ein "Trend" jetzt zumindest klarer abzeichnet als noch vor ein paar Tagen? :D
Man betrachte deinen letzten Stand: Es haben vorher ~50 Leute abgestimmt, also du deine Kritik geäußert hast. bei 20% "normalen Stimmen" wären es also 10 Leute. Jetzt sind es ca. 70 leute. Damit wären auf einmal 45 leute "normale Stimmen". Es sind nur 20 Stimmen dazu gekommen und am Endergebnis  hat sich nun auch nicht so viel getan, dass man sagen könnte, dass sich 15 Leute durch Vorwürfe umentschieden haben..
Ich weiß, dass du das jetzt alles überspitzt schreiben wolltest, aber im Endeffekt kehrt das deine egozentrische Seite noch viel weiter raus. Du willst Anerkennung und regst dich auf, dass ja so viele Stimmen "falsch" - und daher in vielen Kategorien auch nicht für dich - sind.

Den Spieß mit den Fehlentscheidung kann man in jedwede Richtung lenken, wie ich schonmal angeritzt habe.
Geschlossene Abstimmungen in einer Jury:
"Also ihr wart alle so voreingenommen von den Beiträgen, könnt den und den Ersteller nicht leiden."
Öffentliche Abstimmung:
"Da betreiben welche Stimmpushing - außer meine Leute, die sind alle ganz artig und denken selbst, weil ich ihnen sagte, dass sie da was lesen sollen und ich dran teilnehme."