Autor Thema: Ausrüstung per Zwischenereignis  (Gelesen 4101 mal)

Offline Ander

  • Ride the Light
  • Meister der Magie
  • *******
  • Beiträge: 262
  • Geschlecht: Männlich
Ausrüstung per Zwischenereignis
« am: 02. Dezember 2009, 12:29:34 »
Aktuell gibt es ja ein (oder mehrere?) Gebiet(e), wo man in einem Zwischenereignis gegen einen bestimmten Goldbetrag Ausrüstung kaufen kann.
An sich find ich das ja eine tolle Idee, nur der Ablauf des ZEs ist nicht gerade motivierend.  ::)

Hat man nicht genug Gold dabei, endet das ZE ohne Interaktionsmöglichkeit:

Zitat
Andergast: „So viel Gold habe ich nicht dabei.“

Muss das denn sein? Ich seh ja ein, dass Ausrüstung wertvoll ist und es gewisse Hürden geben soll, die zu bekommen, aber das ist gelinde gesagt, zum Grünwerden.
Ich nehm mal an, dass das ZE auch nicht gerade häufig auftaucht, ich hatte es bisher nur einmal. Das frustriert schon ziemlich, wenn's einem dann durch die Lappen geht,
weil man kein Gold besorgen kann.

Könnte man das ZE nicht dahingehend anpassen, dass man wenigstens Gold besorgen darf?

Offline mooothecow

  • Diener der Dunkelheit
  • Erzmeister der Magie
  • *********
  • Beiträge: 668
  • Geschlecht: Männlich
Re: Ausrüstung per Zwischenereignis
« Antwort #1 am: 02. Dezember 2009, 12:43:57 »
dem kann ich nur zustimmen

an sich finde ich zumindest ZE´s den falschen ort um solche dinge anzubieten da diese mit wachsendem lvl unglaublich selten werden. der grund dafür wird xeri wissen, jedoch wurde das, glaube ich zumindest, nie geklärt..

zumindest eine interaktionsmöglichkeit sollte gewährt werden.
falls das jedoch kategorisch abgelehnt werden sollte gibt es immer noch die mgl bei negativem ausgang des ZE´s die chance auf ein erneutes auftreten (rückblickend auf obigen satz bezüglich ZE´s) deutlich zu erhöhen

leider ist eine vermeindlich gute idee wieder etwas nach hinten losgegangen, denn so was ist einfach nur demotivierend.
das ist auf deutsch so wie einem kleinen kind seinen nuckerl zu zeigen ihn aer dann kurz vorm zubeissen wegzuschnappen und "ha ha" zu rufen..

#(__/)-
<|o o|>
#( . . )

Offline Blokor

  • Ratsmitglieder [-LV!-]
  • Gelehrter
  • ****
  • Beiträge: 115
Re: Ausrüstung per Zwischenereignis
« Antwort #2 am: 02. Dezember 2009, 12:53:16 »
Also ich finde die Idee (Ausrüstung per ZE) erstmal ziemlich witzig.
Aus dem Chat der letzten Tage konnte ich entnehmen, dass das ZE tatsächlich nicht so oft vorkommt. Ohne Namen zu nennen: 3 Monate ~50% der AP ohne ZE
Für diese Angabe übernehme ich aber keine Garantie ;)

Ich kann mir vorstellen, dass diese Form der Itemvergabe insb. Feilscher stärken soll, da diese ja relativ leicht liquide werden können. Das ist prinzipiell auch ok, da Feilschen eine "reine Skillung" sein sollte und Drops daher recht selten sind (ich kenne da einen Lichtifeilscher...)

Hier nun aber meine Kritik:
im Moment sind die entsprechenden Spieler (relativ) sicher. Einerseits werden sie regeläßig von kleinen Spielern überfallen und sind daher gut gegen "wirkliche" Räuber geschützt, andererseits gibt es kaum Spieler, die sie besiegen können. Aber wenn ich mal auf der Stufe bin, werden genau diese eben genannten Spieler regelmäßig zu Besuch kommen und Gold abräumen.

Vorschläge:

- Vielleicht könnte man ja ein Quest auf Stufe 32/33 einführen, dass einem die Möglichkeit gibt, den Preis in Manas abzugeben.
- Man könnte gildeninterne ÜBerfälle mit 3-4h Schutz versehen, sonst ist es arg aufwändig...
- Neues Gildengebäude "Gildenhändlerlager", in dem der Gegenstand dann noch 10-30 Minuten vorgehalten wird und von irgendeinem Gildenmitglied gekauft werden kann.
- ZE _so_ häufig  machen, dass Feilscher den Gegenstand dann für "Kaufpreis+1000 Gold" in die MaHa stellen können.

Offline mooothecow

  • Diener der Dunkelheit
  • Erzmeister der Magie
  • *********
  • Beiträge: 668
  • Geschlecht: Männlich
Re: Ausrüstung per Zwischenereignis
« Antwort #3 am: 02. Dezember 2009, 13:27:21 »


Ich kann mir vorstellen, dass diese Form der Itemvergabe insb. Feilscher stärken soll, da diese ja relativ leicht liquide werden können. Das ist prinzipiell auch ok, da Feilschen eine "reine Skillung" sein sollte und Drops daher recht selten sind (ich kenne da einen Lichtifeilscher...)



wieso das feilscher stärken soll is unklar
drops sind eigentlich für alle skillungen gleich, glückies finden mehr kleinkram und pk´ler genauso wie feilscher , da nimmt sich keiner was

- 3 monate ohne ze´s is absolut standard
- die meisten feilscher haben kein schukri an, bzw die meisten spieler
- feilscher brauchen keine stärkung

nochmal deutlich
es ist keine interaktion möglich
entweder man hat die summe auf der hand oder das ze ist automatisch vorbei, es kommt kein möchtest du? ja/nein
es kommt nur
du hast also hier
oder
du hast nicht also pech
#(__/)-
<|o o|>
#( . . )

Grotol

  • Gast
Re: Ausrüstung per Zwischenereignis
« Antwort #4 am: 02. Dezember 2009, 14:22:22 »
Hier wäre eine Regelung wie bei der goldenen Sphäre angebracht und nach einmaligen erhalten sollte es keinen weiteren geben...

Es sei denn man will das dieser Gegenstand sehr selten bleibt, einzelnen einen enormen Reichtum mit dem Verkauf erzielen
und enorm viel Individualität hergestellt wird dadruch das einige so etwas eben nicht haben werden.
« Letzte Änderung: 02. Dezember 2009, 14:26:52 von Grotol »

Timala

  • Gast
Re: Ausrüstung per Zwischenereignis
« Antwort #5 am: 02. Dezember 2009, 14:31:55 »
Ich find den Gürtel für die Stufe eigentlich sehr billig. Das man das Gold dann eben auf der Hand tragen muss, um so ein gewisses Risiko einzugehen, find ich im Endeffekt ok. Das steigert im Prinzip halt den Preis...
Wer kein Risiko eingehen möchte kann ja nen Schukri anwerfen bis er das Event erfolgreich abgeschlossen hat, oder bezahlt jmd anders einen entsprechenden Aufpreis dafür.

Dadurch wird meines Erachtens das Überfallsystem gepushed und keine bestimmte Spezialisierung.

Offline Ander

  • Ride the Light
  • Meister der Magie
  • *******
  • Beiträge: 262
  • Geschlecht: Männlich
Re: Ausrüstung per Zwischenereignis
« Antwort #6 am: 02. Dezember 2009, 15:13:47 »
Ich find den Gürtel für die Stufe eigentlich sehr billig. Das man das Gold dann eben auf der Hand tragen muss, um so ein gewisses Risiko einzugehen, find ich im Endeffekt ok. Das steigert im Prinzip halt den Preis...

Darum gehts hier überhaupt nicht. Es geht darum, dass man ein sehr seltenes ZE beim ersten Mal fast definitiv vermasselt.

Eine Regelung wie bei der goldenen Sphäre wär eine gute Möglichkeit, ja.

Offline Hakuna

  • Erzmeister der Magie
  • *********
  • Beiträge: 2513
  • Geschlecht: Männlich
Re: Ausrüstung per Zwischenereignis
« Antwort #7 am: 02. Dezember 2009, 15:37:26 »
Richtig, ich denke es geht absolut nicht um den Preis, denn der, der verlangt wird, hat man auf diesem Level wohl ziemlich schnell locker gemacht. Und das Argument "wer das nicht mag, soll halt nicht" (sprich: "Schukri anschmeißen") ist mMn auch nicht wirklich passend.

Es geht allein um die Motivation endlich mal was zu bekommen^^ Und der letzte Gürtel war auf Lv18 und nicht mal den tragen alle (Schutzgürtel zähl ich mal jetzt nicht, da zu selten und u.U. nicht mal eine Verbesserung). Ich hoffe also sehr, dass das kein Super-Duper-Rare-Item sein soll, und wenn doch, dass das nochmal überdacht wird^^. Halte auch Moos und Grotols Vorschläge für sehr sinnvoll, wobei ich dagegen wär es nur einmal und nie wieder auftreten zu lassen, sondern z.B. die Kosten/Ereignis zu steigern.


Tante Edit: wollte aber noch sagen, dass ich ansonsten die Idee auch sehr schön finde :) Also so grundsätzlich ;)
« Letzte Änderung: 02. Dezember 2009, 15:42:55 von Hakuna »

Alle Dunkelheit der Welt, kann nicht das Licht einer einzelnen Kerze löschen.

Offline Kiriru

  • Erzmeister der Magie
  • *********
  • Beiträge: 3066
  • Geschlecht: Männlich
  • Be different, express yourself like everyone else!
Re: Ausrüstung per Zwischenereignis
« Antwort #8 am: 02. Dezember 2009, 16:22:33 »
Es wurde gerade so angedacht, damit Spieler mit Schutzkristall etwas gestärkt werden bzw. das Risiko mit Gold auf der Hand in diesem Gebiet zu sein belohnt wird und dieses Ausrüstungsteil schwerer zu besorgen ist. Über die Häufigkeit des Ereignisses kann man streiten, ich erinnere mich aber daran, dass Xeri mir beim Erstellen des Gebiets einen Wert genannt hat, der rein mathematisch in Ordnung war. Irgendeine Möglichkeit Gold zu holen wird es im ZE nicht geben, das widerspräche dem Gedanken hinter ihm, aber ich habe da eine Idee, die ich Xeri vorschlagen werde, bzgl. des "nichts machen können".

Project

  • Gast
Re: Ausrüstung per Zwischenereignis
« Antwort #9 am: 03. Dezember 2009, 00:42:57 »
ich denke mal das es absoluter quatsch wäre, wenn man gold besorgen kann.

Wir sind atm monate in einem gebiet, der gürtel würde, wenn jeder das gold besorgen könnte, innerhalb wenniger wochen zig mal auf dem markt. Ergo wieder fressen die großen. glücksfische das bischen was aufm amrkt geht weg und die anderen haben blunder.
In 5-6 monaten wird das ze dann zumeist einmal gemacht für sich selbst wenn überhaupt und dannach weggeklickt.

Obwohl ich grotols vorschlag zustimme das es gern unique sein könnte, ist es denke ich dafür atm zuspät. Denn es gibt schon leute die mehrere male erfolglos waren ob des goldmangels und auch leute die mehrere dieser gürtel bekommen haben. Irgendwie wäre das atm nun unglücklich.

Und aller spätestens JETZT lieber andergast weiß nun jeder über das ze bescheid, darum gilt die aussage "vermasselt das beim ersten mal 100%" absolut nichtmehr.

Sry signatur ist programm dagegen. Versteh echt nicht was den nun so ein großes problemm daran ist das es nun endlich mal nen halbwegs kreativen ansatz gab ein item "dropen" zulassen, 2,5k sind gerade zu wennig für uns. Kann man gold besorgen, kann mans auch gleich beim händler anbieten. Den in manas oder what ever hat das jeder stufe 16er

Offline Ander

  • Ride the Light
  • Meister der Magie
  • *******
  • Beiträge: 262
  • Geschlecht: Männlich
Re: Ausrüstung per Zwischenereignis
« Antwort #10 am: 03. Dezember 2009, 07:15:54 »
Lieber Project, JETZT weiß jeder über das ZE Bescheid, ich hab keinerlei Summen genannt, um möglichst wenig zu verraten und die Spannung zu erhalten. Aber gut, das hast ja nun du erledigt.
Wieso es atm zu spät sein soll, was dran zu ändern, erschließt sich mir auch nicht so ganz.

Warten wir ab, was Kirirus Vorschlag an Xeri sein wird.

Offline mooothecow

  • Diener der Dunkelheit
  • Erzmeister der Magie
  • *********
  • Beiträge: 668
  • Geschlecht: Männlich
Re: Ausrüstung per Zwischenereignis
« Antwort #11 am: 03. Dezember 2009, 11:48:35 »
Sry signatur ist programm dagegen. Versteh echt nicht was den nun so ein großes problemm daran ist das es nun endlich mal nen halbwegs kreativen ansatz gab ein item "dropen" zulassen, 2,5k sind gerade zu wennig für uns. Kann man gold besorgen, kann mans auch gleich beim händler anbieten. Den in manas oder what ever hat das jeder stufe 16er

sry wenn ich da maule aber kreativ ist was anderes
solche sachen in einem ze zu verstecken und dann noch mit solchen summen is gelinde gesagt ne schnappsidee

es wäre, nur zb, ja genauso möglich gewesen es in dem buch zu verstecken und der link taucht nur auf wenn man eine bestimmte summe gold und diverse gegenstände auf der hand hat
zb 10k aufwärts, kommt ja bei allen regelmässig vor + y,x items
hätte vom eh schon vorhandenen text her sinn gemacht und würde jedem die mgl geben mit diversem neueinsatz (nichtbenannte gegenstände wieder suchen gehen) daran zu kommen
ich bin mir sicher das sich da diverse mgl gefunden hätten die schöner wären als ein ZE
gerade in dem zusammenhang gibts ja schon den wohlbekannten stein der weisheit
und sogar mr XXXXX   den manche mit 30 noch nicht getroffen haben..


wo ist das schöne/logik dahinter einen gürtel
und jetzt denken wir mal kurz zurück.. aaach ja, den letzten gabs .. vor einem jahr..
so zu gestalten??

noch dazu sind die gebiete ja sooo einfach das man in standardausrüstung da durchlaufen kann, bzw auch nackig wenn man will und auch solche dinge gar nicht angewiesen ist..*ironie liebe leute..*

#(__/)-
<|o o|>
#( . . )

Grotol

  • Gast
Re: Ausrüstung per Zwischenereignis
« Antwort #12 am: 03. Dezember 2009, 13:14:08 »
füher oder später werden den wohl viele haben und wenige nicht, dauert halt ein Weilchen.

ich persönlich suche seit ca. 12 Wochen sehr intensiv aber hatte das ZE noch nicht andere dafür schon mehrfach,
das begeistert mich zwar nicht im geringsten aber so ists nunmal und deswegen mein Vorschlag zur Güte.
 
Was mich aber etwas wundert ist: ihr seid doch sonst auch immer dafür das nicht jeder alles hinterhergeworfen bekommt,
auf einmal nicht mehr ?

Offline mooothecow

  • Diener der Dunkelheit
  • Erzmeister der Magie
  • *********
  • Beiträge: 668
  • Geschlecht: Männlich
Re: Ausrüstung per Zwischenereignis
« Antwort #13 am: 03. Dezember 2009, 16:22:11 »
es ist mal wieder diese verquerte logik "low lvl" sachen in den höchst möglichen gebieten zu verstecken

effekt
- nur wenige können da rein und das auch suchen
- da geringes klientel grosse seltenheit
- da grosse seltenheit kleine verfügbarkeit
- da kleine verfügbarkeit unverschämte preise
- diejenigen die dann noch das glück haben so was zu finden profitieren ungemein
- es sind immer die gleichen, die die ganz oben sind (die anderen können ja gar niocht)

es ist ein künstliches hinauszögern das nicht nötig wäre, noch dazu ein indirektes und warsch sogar nicht beabsichtigtes "puschen" durch die spielleitung.
das ist jedoch ein denkfehler -zumindest meiner meinung nach- der sich schon sein einführung der schlangenledersachen konstant durchzieht

wenn man jetzt zb - ja ich weis es klingt echt absurd- sachen die stufe 25 sind auch tatsächlich in gebieten die 25 sind anbieten würde
würde man alle obigen sachen vermeiden (obiges umzukehren wird wohl jeder schaffen ohne das ich es ausführe)
#(__/)-
<|o o|>
#( . . )

Offline Xeridar

  • Administrator
  • Erzmeister der Magie
  • *****
  • Beiträge: 3436
Re: Ausrüstung per Zwischenereignis
« Antwort #14 am: 03. Dezember 2009, 21:44:42 »
Ich finde dieses (gebietsspezifische) Zwischenereignis ziemlich elegant, denn:

1. es stellt mal eine neue Herausforderung im Spiel dar, so etwas gab es noch nicht
2. es kann das Überfallsystem in dem stufenbereich etwas interessanter gestalten, da man wirklich mal die Möglichkeit hat Gold zu erbeuten, was sonst ja eher selten ist

Könnte man sich das Gold beim Auftreten noch besorgen wäre es ziemlich witzlos, dann könnte man den Gegenstand auch direkt beim Händler oder in einem Quest zum Kauf anbieten - denn diese Summe zu organisieren wäre wohl für niemanden ein Hindernis.
Wir haben den Gegenstand bewusst ziemlich billig gemacht (ich denke mal über den Preis selbst kann sich niemand beschweren), damit es noch in einem realistischen Rahmen ist, was man an Gold mit sich rumtragen muss.
Es gibt ja auch mehrere Ansätze das zu lösen, von "Schutzkristall" über "regelmäßig gezielt überfallen lassen" bis zu "Risiko eingehen".

Spieler mit dauerhaft aktiviertem Schutzkristall haben an der Stelle natürlich einen Vorteil, aber andererseits haben sie ja auch dauerhaft weniger Aktionen und damit weniger Chancen auf die anderen Ausrüstungsgegenstände, sehe ich also auch nicht als Problem.