Autor Thema: Effektives spielen für lvl 1-10  (Gelesen 12249 mal)

Offline mooothecow

  • Diener der Dunkelheit
  • Erzmeister der Magie
  • *********
  • Beiträge: 668
  • Geschlecht: Männlich
Effektives spielen für lvl 1-10
« am: 14. Juli 2008, 02:21:20 »
so mal ein kleiner guide damit man später nicht alles resetten muss..

diese spielweise ist erprobt und sie funktioniert obwohl sie nicht umbedingt die schnellste ist, aber darauf kommt es eigentlich nicht an, die zeit die ihr anfänglich "verliert" holt ihr später doppelt und dreifach wieder ein
falls ihr anders angefangen habt ist das kein beinbruch, es gibt später im verlauf des spieles genug resetmöglichkeiten

grundsätzliche dinge die zu beachten sind

- nie punkte in alte sprachen investieren, diese könnt ihr euch mittels des ausbaus der schriftrollensammlung im anwesen kaufen und sie sind anderswo besser investiert

- ausrüstung immer möglichst aktuell halten da ihr damit schneller durch die gebiete kommt
- intelligenz immer nur so weit steigern wie es der notwendige zauber von euch verlangt (hier zählt NUR der wert vor der klammer, das was in der klammer steht ist unerheblich)
- jede nacht, egal welche skillung ihr habt, solltet ihr kräuter suchen gehen. alles was nicht pk spezialisiert ist geht hier in das gebiet "wüste", die pk´ler in den "wald um elteran"
- überlegt euch vorher was für einen weg ihr einschlagen wollt

grundsätzlich gibt es momentan 4 spielweisen

1. der feilscher: er investiert alle punkte in feilschen (lohnt sich erst wirklich ab stufe 15 aufwärts, falls dies erwünscht ist geht das via dem reset) [extrem zeitintensive spielweise]
2. der glückskeks: er investiert alle punkte in glück .. geschmack und glaubenssache :P [glück wirkt nur solange ihr ap´s verbracuht also im regelfall die 20 kämpfe pro tag und bei diversen anderen sachen die erst sehr spät im spielverlauf zur geltung kommen]
3. der pk´ler: er investiert alle punkte in pflanzenkunde ( und ist 18 stunden am tag beschäftigt damit kräuter zu suchen) [extrem faule spielweise, für leute die nicht den ganzen tag vor dem comp hocken möchten]
4. der hybrid: logischerweise eine mischeung aus den oberen 3 wobei allzuviele sinnvolle mischungen gibt es nicht wirklich. feilscher müssen reinskiller sein also bleibt logischerweise nur eine mischung zu glück/pk übrig. welcher ihr da priorität gegen möchtet ist euch überlassen
5. abrichten: anfänglich ist davon abzuraten, später jedoch könnt ihr wenn ihr wollt da punkte investieren. eventuell nützlich für leute die gerne exzessiv überfallen

so nun die frage wie spiele ich eigentlich am effektivsten?

also, wie in der anleitung beschrieben, erstmal rüstungen kaufen gehen vom händler, diese sind wichtig, da sonst die kämpfe sehr schwer werden
danach ein paar punkte die wichtig sind damit das ganze auch funktioniert
- alle kräuter die ihr findet sparen, keine einzige verkaufen
- das gleiche gilt für gefundene gegenstände, egal welcher art
- alle kämpfe ohne materialeinsatz bestreiten (ausnahmen stellen nur bosse da), d.h. keine heiltränke während kämpfen benutzen, lieber etwas früher ins anwesen gehen und sich ausruhen

ich weis das hört sich hart an aber keine sorge, das scheint nur auf den ersten blick so zu sein. mit dieser methode spart ihr unmengen an geld das ihr später benötigen werdet für die schriftrollensammlung

so als erstes geht ihr fleissig ins erste kampfgebiet und sammelt etwas gold
bis stufe 3 solltet ihr genug haben um euch den ausbau der schriftrollen auf 1 zu leisten (dies boostet eure alte sprachen kenntniss auf 2 und mehr braucht ihr bis lvl 12 eigentlich nicht)
da ihr ja alle gegenstände spart bekommt ihr euer  gold nur duch  kämpfe, also durch die 20 verbrauchten ap´s und dem daraus resultierenden gewinn. das ist das was ihr ausgeben dürft und auch sollt.
und genau da ist der springende punkt. das ganze macht es etwas langsammer da besonders anfänglich nicht so viel geld droppt wie man eigentlich bräuchte aber wie gesagt auf lange sicht lohnt es sich auf alle fälle.

nun überlass ich euch ein wenig euch selber, es soll ja nicht absolut alles verraten werden, aber grundsätzlich lvlt ihr braf vor euch hin, schaut regelmässig in die taverne und erfüllt eure quests, versucht keine items zu verbrauchen,macht keine zeitarbeit, benutzt keinen schutzkristall, kauft euch immer die neuste ausrüstung/zauber und geht in das gebiet was für euch gut schaffbar ist. erkundet ein wenig, probiert aus und entscheidet euch dann selbstständig

ab lvl 5
jedoch ist die wüste für euch begehbar/schaffbar
dies ist ein gebiet wo ihr eine ganze weile bleiben werdet.
wieso?
weil in der wüste u.a. wüstenkristalle droppen (relativ häufig noch dazu) und diese pro stück 65-68 gold wert sind.
meine empfehlung ist bis lvl 8 oder alternativ bis ihr c.a 75 kristalle gesammelt habt
ausserdem wartet im  nachfolgegebiet ein monster namens "steingolem" auf euch das ziemlich schwer ist da es eine sehr hohe verteidigung hat

der nächste knackpunkt ist lvl 7
ab hier könnt ihr euch für ein bündniss entscheiden. welche seite ihr wählt ist im prinzip egal, das macht ihr mit euch selber aus
die zauber beider bündnisse sind aber etwas unterscheidlich, prinzipiell kann man sagen das die lichtseite eher auf regeneration und schutz aus ist und die dunkel seite auf mehr schaden
ab hier bekommt ihr auch euren ersten Edelstein der Dunkelheit/des Lichts, wertvolle items die ihr zum erlernen diverser zauber braucht.
meine empfehlung ist diese nicht zu verkaufen und auch bei den zaubern die man lernt aufpassen ab diese sich wirklich lohnen.
ein typisches beispiel ist da der lvl 9 bündnisszauber, bei den dunklen scahttengeist. man kommt sehr gut ohne zurecht und den stein wird man später noch dringend brauchen, aber die entscheidung ob ihr das macht oder nicht überlasse ich euch.

so ab lvl 8
könnt ihr euch entscheiden wie ihr weiterhin vorgeht. entweder in der wüste noch ne weile bleiben oder ein kampfgebiet überspringen und in das tal der orks gehen. rechnet ein wenig selbstständig was für euch besser ist vom gold her, von der investierten zeit und von den exp her. das mausoleum solltet ihr meiden da es hier ein bossmonster gibt das sogar mich noch töten kann^^

zeit für einen grossausverkauf
so nun habt ihr eigentlich auch schon lvl 10 erreicht und bis dato solltet ihr, wenn ihr euch an alles gehalten habt genug geld gesammelt haben um eure schriftrollen auf stufe 4 auszubauen. das unterfangen wird euch 10000 gold kosten aber es ist auf alle fälle lohnenswert
sucht euch auf lvl 7 eine gilde mit einem aktiven händler, der kann euch dann helfen die ganzen items in gold umzuwandeln ohne das ihr gefahr lauft mit zu viel auf der hand überfallen zu verden und es zu verlieren


falls ihr die möglichkeit habt könnt ihr natürlich auch versuchen die schriftrollen schrittweise auszubauen und nicht alles auf einmal. das kann zb für leute die etwas früher in die variablen gebiete selber gehen wollen ganz nützlich sein wegen dem zauber nebelkrähe u.a.

ab hier lasse ich euch mal alleine^^
wie ihr gemerkt habt ist nicht alles gold was glänzt (bezogen auf zauber zb müsst ihr nicht alle umbedingt haben, guckt sie euch an, fragt im chat obs ohne geht oder wer den hat und entscheidet dann selber)
man muss nicht immer in das höchst mögliche gebiet gehen, manchmal ist ein niedrigeres besser.
eine sache die ihr schnell merken werdet ist das hier absolut jeder, egal welches lvl er hat, notorisch pleite ist, also schmeisst das wenige was ihr habt nicht unnötig raus

meine empfehlung ist dann auf lvl 12 inferno zu lernen, der wird euch sicher bis 16 bringen und ab da habt ihr genug einsicht in den spielverlauf um alles problemlos zu meistern

viel vergnügen
Moo

PS: kräutern nicht vergessen ;p
« Letzte Änderung: 17. März 2010, 01:27:04 von mooothecow »
#(__/)-
<|o o|>
#( . . )

Offline Gandolf

  • Diener des Lichts
  • Gelehrter
  • ****
  • Beiträge: 112
Re: Effektives spielen für lvl 1-10
« Antwort #1 am: 14. Juli 2008, 22:27:33 »
Kommt für mich leider zu spät ... aber find ich super, dass Du Dir die Mühe gemacht hast, soetwas zu Papier (oder besser auf den Bildschirm) zu bringen.
Chapeau !
Staatskunst ist die kluge Anwendung persönlicher Niedertracht für das Allgemeinwohl.

Offline Hakuna

  • Erzmeister der Magie
  • *********
  • Beiträge: 2513
  • Geschlecht: Männlich
Re: Effektives spielen für lvl 1-10
« Antwort #2 am: 18. Juli 2008, 13:47:16 »
*mh* ... also erstmal n grosses Lob fuer die Arbeit :) ... ist wirklich toll zu sehen was man alles so falsch gemacht hat *lach* (keine Ironie) ... aber trotzdem bin ich etwas skeptisch ... weiss nich so recht ... wenn jetzt alle LowLv so spielen wie du es vorschlaegst ist es doch iwie langweilig (na klar, auch wenn die wenigsten LowLv sich im Forum umgucken) ... Zudem wuerde dabei rauskommen, dass es nur noch 3 verschiedene Kampfskillungen gibt ... die auf Konz, die auf Rrea und die, die gleichmaessig mischen ... und das faend ich jetzt iwie nich so toll ... macht die Sache nich besonders spannend, Ueberfaelle und so ...

naja ... *mh* ... und sonst waer bei so einem Artikel Gross- und Kleinschreibung ganz cool ... liest sich einfacher^^

noch zwei kleine Punkte:
Glueck wirkt ja defintiv nicht nur bei den AP, auch wenn dort wohl am offensichtlichsten, sondern eben auch in vielen anderen Dingen (pimpen, Lederbeutel, Manas zerstoeren, etc, etc)
Ich denke, dass durchaus Int- oder vllt sogar Konst-Skillungen eine Existitenzberechitung haben ... kommt ja nun ganz auf die Spielweise an :)

Alle Dunkelheit der Welt, kann nicht das Licht einer einzelnen Kerze löschen.

Offline mooothecow

  • Diener der Dunkelheit
  • Erzmeister der Magie
  • *********
  • Beiträge: 668
  • Geschlecht: Männlich
Re: Effektives spielen für lvl 1-10
« Antwort #3 am: 18. Juli 2008, 17:04:31 »
1. ich hasse gross und klein schreibung ;p

ansonsten bin ich auf die kampfskillungen extra nicht eingegangen damit es jedem offen steht sich da selber zu entscheiden wie er mag. ich habe nur int berücksichtigt da ich nicht glaube das diese prioritätsskillung eine berechtigung hat.
jeder der mal das ZWE hatte wo man +10 int für x minuten kriegt und danach ins KG gegangen ist wird dies bestätigen können denke ich.. effekt = 0..  also das war wenigstens mein eindruck und daraus konsequent halt immer nur so viel wie der zauber benötigt.
rea oder konz hab ich meines wissens gar nicht erwähnt^^

ich habe ja relativ viel extra offen gelassen und versucht die leute nicht in eine richtung zu drängen.also ich habs versucht^^ der schwerpunkt des guides is eigentlich die alten sprachen, weil zb 4 punkte mehr in pk haben oder nicht macht nen grossen unterscheid und auf lvl 10 is man in 2-3? wochen..

bei glück geb ich dir recht, das sollte ich noch ein wenig editieren, hört sich arg nach wenig an so wies dasteht..

uniformität denke ich nicht das entsteht wenn man das befolgt hier, kampfskillungen kann ja jeder machen wie er will und die nebenskills sind auch nur erklärt und keine wertung drauf, hab sogar die mischlinge miteingebracht^^

PS: wenn gross und kleinschreibung so ein problem ist kann sich gerne ein mod darum kümmern und den post rechtschreibmässig editieren, rofl, ich werds sicher nicht machen ;p
« Letzte Änderung: 18. Juli 2008, 17:10:09 von mooothecow »
#(__/)-
<|o o|>
#( . . )

Grummel

  • Gast
Re: Effektives spielen für lvl 1-10
« Antwort #4 am: 18. Juli 2008, 18:01:08 »
- nie punkte in alte sprachen investieren, diese könnt ihr euch mittels des ausbaus der schriftrollensammlung im anwesen kaufen und sie sind anderswo besser investiert
Also ich habe es nicht bedauert, 2 Punkte auf AS gegeben zu haben. Bin jetzt 15 und um den 16er-Zauber lernen zu koennen, brauch ich AS7. Ohne Skillpunkte muesste ich bis dahin ueber 30k Gold in die Schriftrollensammlung stecken, so nur laeppische 10k. Wie lange muss man wohl z.B. mit 2 Punkte mehr auf PK Kraeuter sammeln, um das rauszuholen? Sicher deutlich laenger als man braucht, um auf Stufe 16 zu kommen. Und das gesparte Geld kann man ja ebenfalls investieren.

Ich will nicht behaupten, dass es schlecht sein muss, ganz auf AS-Skill zu verzichten, aber 1-2 drauf zu geben muss auch kein Fehler sein.

Offline mooothecow

  • Diener der Dunkelheit
  • Erzmeister der Magie
  • *********
  • Beiträge: 668
  • Geschlecht: Männlich
Re: Effektives spielen für lvl 1-10
« Antwort #5 am: 18. Juli 2008, 19:37:54 »
ja das kostet sicherlich ein haufen, ich zb habs ausgebaut, war aber kein grossartiges problem da es eh nix gibt was ich mir kaufen kann. is immer so ne sache wie man mit dem geld umgeht, manche sind irgendwie nicht in der lage das zamzusparen und finden es horrende summen, andere sagen mei dauert halt ein paar wochen, was solls
ich habe halt das "glück" das ich einfach keine ausgaben habe, tränke lass ich machen, mats leifere ich, bleiben nur ausbautem im anwesen über.. man hat zw den lvln beiweitem genügend zeit um nen ausbau zu finanzieren sollte mal einer anstehen, wenn du 6 wochen lang auf ein lvl up warten musst jucken dich die 20k nicht wirklich für ne stufe..
und bis lvl 10 machst halt ein wenig auf sparflamme, danach hast 6 lvl zeit das irgendwie zamzukratzen bist es wieder brauchst, da kann man sich dazwischen auch vieles andere leisten
das einzig wahre teure is stäbe pimpen auf höheren lvl und bei kleinen lohnt es sich noch nicht

und zb 2 punkte mehr in glück kriegst eher nen froststab und schon is das ganze finanziert ;p

aber wie gesagt es is kein muss so zu spielen, nur meine empfehlung^^
« Letzte Änderung: 18. Juli 2008, 19:44:51 von mooothecow »
#(__/)-
<|o o|>
#( . . )

Offline Oshun

  • Bananengöttin
  • Erzmeister der Magie
  • *****
  • Beiträge: 2285
  • Geschlecht: Weiblich
  • /away
Re: Effektives spielen für lvl 1-10
« Antwort #6 am: 18. Juli 2008, 20:23:12 »

Ich will nicht behaupten, dass es schlecht sein muss, ganz auf AS-Skill zu verzichten, aber 1-2 drauf zu geben muss auch kein Fehler sein.

kann man ruhig tun da vor allem am anfangs goldmangel herrscht. da man im optimal-fall 4 mal umskillen kann, kann man diesen "fehler" dann korrigieren.

Offline Kiriru

  • Erzmeister der Magie
  • *********
  • Beiträge: 3066
  • Geschlecht: Männlich
  • Be different, express yourself like everyone else!
Re: Effektives spielen für lvl 1-10
« Antwort #7 am: 18. Juli 2008, 20:59:12 »
kann man ruhig tun da vor allem am anfangs goldmangel herrscht. da man im optimal-fall 4 mal umskillen kann, kann man diesen "fehler" dann korrigieren.

Finde ich auch sinnvoller, da man eh als Neuling nicht immer gleich weiß, was am Besten zu tun ist und was nicht. ;)

Khalim

  • Gast
Re: Effektives spielen für lvl 1-10
« Antwort #8 am: 19. Juli 2008, 15:34:50 »
Das meiste an deinem Guide klingt für mich sinnvoll und ich würde es auch so machen, ABER in einem Punkt stimme ich dir nicht zu!

"Nie in alte Sprachen invstieren"

Als Neuling habe ich mich viel im vorfeld informiert und habe von anfang an auch eingeplant, dass ich 2-3mal AS skille und es irgendwann resetten lasse. Manche Zauber sind einfach NOTWENDIG und um die früher zu bekommen ist es keine Schande eine Resetmöglichkeit zu verbrauchen.

Dass man auf lange Sicht AS auf 0 haben soll ist mir absolut klar, aber ich sehe es auch als "Investition" an, wenn ich eine Zeit lang mit +2AS spiele, denn das Gold dass ich mir am Anfang spare, ist auch am Anfang VIEL mehr wert wie später. Was bei Stufe 7 unbezahlbar ist, kann man sich mit Stufe 16 locker leisten. Daher macht es für mich schon sinn, am Anfang Gold zu sparen um schön investieren zu können, damit die Ausrüstung und das Anwesen passt.

Offline mooothecow

  • Diener der Dunkelheit
  • Erzmeister der Magie
  • *********
  • Beiträge: 668
  • Geschlecht: Männlich
Re: Effektives spielen für lvl 1-10
« Antwort #9 am: 19. Juli 2008, 17:39:03 »
das mit den alten sprachen is geschmackssache, resetmöglichkeit gibt es ja zu genüge

aber ich sehe einfach nicht die grosse schwierigkeit darin

bis stufe 3 müsst ihr 340 gold sparen

dann habt ihr effektiv bis stufe 12 zeit 10k zu sparen für 3 ausbaustufen, das sind 9 stufen und durchaus schaffbar sogar mit dem rest der dinge die man so bracht, die meisten zauber bis dahin sind einfach nicht nötig. sicher mögen sie bequemer sein aber mehr auch nicht. ich kenne da als beispiel einen glückie, die besonders am nafang die ärmsten schweine sind in arthoria da sie praktisch besonders anfänglich eigentlich nix davon haben, und selbst der hat es bis stufe 10 gescahfft das alles zamzusparen und seine ausrüstung aktuell zu halten.ergo, wenn es ein glückie schafft dürfte das für die anderen gar kein problem sein^^

danach habt ihr wieder bis lvl 16 zeit, also 4 stufen um das ganze nochmal um 2 stufen auszubauen. mehr als eine stufe lang sparen für ein lvl muss man nicht, also habt ihr 2 lvl ziet euch den anderen kram zu kaufen. zugegeben ab hier wirds doch sehr teuer, mei, muss man sich halt überlegen ob es das einem wert ist, denn man muss doch ganz schön tief in die tasche greifen, aber ich denke da tut sich jeder damit selber einen gefallen wenn er das macht. früher oder später läuft es ja eh darauf hinaus

und ab hier habt ihr wirklich alle zeit der welt bis nochmal ein ausbau benötigt wird

wie gesagt geschmackssache und natürlich auch alles später machbar durch den reset, is ja kein beinbruch, aber man beschränkt sich wenigstens meiner meinung nach nur selber damit wenn man es nicht macht.
aber jedem das seine^^
#(__/)-
<|o o|>
#( . . )

Grotol

  • Gast
Re: Effektives spielen für lvl 1-10
« Antwort #10 am: 19. Juli 2008, 18:20:08 »
Leutz, beides ist kein Fehler nur muss man sich überlegen ob die Punkte die man bis zum Reset
in Alte Sprachen hat nicht die ganze Zeit schon hätten für einen arbeiten können. ;)

Wer vorher schon mehr Auswahl bei den Zaubern möchte muss halt Punkten.
Wer es eher spartanisch bzw. ökonomisch mag muss eben sparen, kann nicht alles machen
und muss sich dafür auch in kleineren Gebieten aufhalten als es eigentlich möglich wäre.

Es ist auch immer eine Frage das Spielstils bzw. was für eine Art von Spieler ihr seid,
der von moo beschriebene Weg ist alles in allem ein effizienter aber ein Spiel am Limit sehe etwas anders aus.

moo erhebt sicher nicht den Anspruch hier den Kardinalsweg beschrieben zu haben, es ist halt ein Weg
und der soll effektiv sein, wie der Threadtitel schon sagt.  ;)

Grummel

  • Gast
Re: Effektives spielen für lvl 1-10
« Antwort #11 am: 20. Juli 2008, 23:54:23 »
moo erhebt sicher nicht den Anspruch hier den Kardinalsweg beschrieben zu haben, es ist halt ein Weg
und der soll effektiv sein, wie der Threadtitel schon sagt.  ;)
Ich vermute auch, dass er es so meint, aber das stand nicht da. Letztens meinte ein Neuling, wohl nach lesen dieses Threads, er muesse resetten, da er den schweren Fehler begangen hatte einen Punkt AS zu skillen. Da dachte ich mir halt, es wird Zeit, eine Gegenposition zu formulieren.

Ich habe bisher auch gar nicht vor, AS wieder auf 0 zu bringen, aber mal sehn, vielleicht kommt ja noch irgendwann der Punkt, an dem mir keine bessere Investition einfaellt...

Project

  • Gast
Re: Effektives spielen für lvl 1-10
« Antwort #12 am: 20. Juli 2008, 23:57:27 »
Glaub mir der wird nie kommen. Irgendwann lohnt das auch denke ich nichtmehr denn wenn man mal bei 40 50 60k ist naja....

Offline mooothecow

  • Diener der Dunkelheit
  • Erzmeister der Magie
  • *********
  • Beiträge: 668
  • Geschlecht: Männlich
Re: Effektives spielen für lvl 1-10
« Antwort #13 am: 21. Juli 2008, 08:21:00 »
Ich vermute auch, dass er es so meint, aber das stand nicht da. Letztens meinte ein Neuling, wohl nach lesen dieses Threads, er muesse resetten, da er den schweren Fehler begangen hatte einen Punkt AS zu skillen. Da dachte ich mir halt, es wird Zeit, eine Gegenposition zu formulieren.

Ich habe bisher auch gar nicht vor, AS wieder auf 0 zu bringen, aber mal sehn, vielleicht kommt ja noch irgendwann der Punkt, an dem mir keine bessere Investition einfaellt...

ich denke es steht in absolut jedem post von mir in diesem thread drin das es kein muss ist so zu spielen, nur eine empfehlung, und das es genug resetmgl gibt wenn man es nicht gemacht hat, bzw es später machen kann-und nicht muss-
genaues lesen hilft immer, der anfänger den du wohl meinst hat es wohl nicht getan^
#(__/)-
<|o o|>
#( . . )

Arthemis

  • Gast
Re: Effektives spielen für lvl 1-10
« Antwort #14 am: 07. August 2008, 19:24:11 »
ich hab am anfang auch 2-3 skillpunkte auf as geskillt aber die nicht wieder umgekskillt warum auch.. spart mir 2-3 ausbauten schrifrollensammlung. und seit 16 ist das sparen wesentlich einfacher. in den quellen mach ich locker 1-2 manas und wenn ich glück hab finde ich noch etwas was ich noch verkaufen kann und mache dem entsprechend mehr..