Autor Thema: Multiaccount/Sitten und mehr  (Gelesen 653 mal)

Offline FrikJonda

  • Diener der Dunkelheit
  • Anwärter
  • **
  • Beiträge: 20
  • test
Multiaccount/Sitten und mehr
« am: 26. November 2017, 20:11:15 »
Moin,

mir ist durchaus bewusst, das Multiaccounts verboten sind, aber im Sinne von "sitten" über lange Zeit geduldet wurden. Es wäre schön, wenn es bezüglich Transparenz eine Meldung der Moderatoren dazu geben würde, ähnlich wie hier: http://arthoria-forum.de/index.php?topic=19465.msg162347#msg162347
Ich habe bisher nur diese Aussage von Lucario:
Es geht darum, dass das "Sitten" toter Accounts als Multiaccount zählt, da dort effektiv kein Sitten im eigentlichen Sinne vorliegt. Diese Regelung ist schon Jahre alt.

Es dem Sinne wäre schön einmal zu wissen, was sitten von Multiaccount abgrenzt und ab wann dementsprechend ein Account tot ist.
Ich habe außerdem von Ausnahmen beim Sk gehört; auch dazu wäre eine Antwort schön.
Wenn du das liest, fordere mich zu einer Runde Tamoa heraus oder schreib mir, ob Toilettentüren zu sein sollten, wenn der Zumachschalter waagerecht steht oder senkrecht steht.
Bisherige Antworten:
Waagerecht: ||||||||
Senkrecht: |

Offline Ariana

  • The Source of Light
  • Magier
  • *****
  • Beiträge: 125
  • Geschlecht: Weiblich
Antw:Multiaccount/Sitten und mehr
« Antwort #1 am: 26. November 2017, 22:45:03 »
Sitten von inaktiven Accounts

Liebes Sk-Team,

ich mache es nicht gern, aber aus Gründen der Fairness (und natürlich aufgrund der Spielregeln) gibt es wohl etwas klarzustellen:

Das Sitten von inaktiven Accounts zählt zum Multiaccounting und ist daher auch beim Schreinkampf verboten. Das wird von vielen Spielern eher als Grauzone angesehen, aber wenn jemand nicht mehr selbst spielt und nur andere den Account (für was auch immer) benutzen, dann verstößt das gegen Spielregel III.

Ab sofort wird da strenger drauf geachtet, ich möchte euch also bitten, keine inaktiven Accounts mehr für Schutz, Berserker etc. zu benutzen. Falls wir mitbekommen, dass das weiterhin stattfindet, kommt es ab sofort auch zu entsprechenden Konsequenzen.

Ein kleiner Trost zum Schluss: Die Darkis betrifft das natürlich ebenso wie uns.


Hab ich bekommen, ob das ganze stimmt weiß ich nicht, aber wahrscheinlich schon.

Ich finde das eigentlich nicht schlimm, da es ja keine Regeländerung ist sondern die Durchführung einer Regel die schon lange existiert.

Ich habe das ganze so verstanden das es bisher Ausnahmen beim SK gemacht wurden und diese jetzt wegfallen

Offline Roycherstaebchen

  • Diener des Lichts
  • Novize
  • *
  • Beiträge: 6
Antw:Multiaccount/Sitten und mehr
« Antwort #2 am: 27. November 2017, 06:54:03 »
Guten Morgen,

ich weis nicht, ob es nicht eine gute Idee wäre, zu diesem Thema etwas aus einem anderen Spiel zu übernehmen.

Dort kann man, wenn man weis dass man einige Zeit inaktiv sein wird ein sitting in den eigenen Account-Einstellungen eintragen. Dieses sitting kann dort maximal 4 Wochen laufen und wird danach maschinell beendet.

Geht jemand eine Zeit lang nicht on wird der Account maschinell gelöscht.

Dies gilt selbstverständlich auch für den "Urlaubsmodus".
In unserer Gilde gibt es einen Account, der seit mehr als einem Jahr im U-Modus ist... und ich glaube nicht, dass er je wiederkommen wird.

Ob das was für hier ist mag ich nicht beurteilen aber vielleicht ist das ein Ansatz für die Lösung der Probleme.

« Letzte Änderung: 27. November 2017, 07:13:07 von Roycherstaebchen »

Offline Grampfe

  • Diener des Lichts
  • Gelehrter
  • ****
  • Beiträge: 100
  • Geschlecht: Männlich
Antw:Multiaccount/Sitten und mehr
« Antwort #3 am: 27. November 2017, 09:33:24 »
Hallo zusammen.

Ich bin kein Freund von maschinellem löschen. Wie lang sollte denn diese Zeit sein? 1 Monat, 6 Monate, 1 Jahr?
Wir haben hier Spieler die ein Jahr weg waren und jetzt wieder voll spielen. Ich glaube nicht, das diejenigen noch spielen würden, wenn ihre "Arbeit" aus Jahren einfach gelöscht würden und sie neu anfangen müssten. Daher bin ich da dagegen.

und mit dem Jahr U-mod geht auch ganz einfach. Rauskicken und ne nachricht schreiben, das er/sie sich einfach melden soll wenn weitergespielt wird. Das ist bei uns nicht anders.

Gruss Grampfe
Licht von Elteran

Offline Roycherstaebchen

  • Diener des Lichts
  • Novize
  • *
  • Beiträge: 6
Antw:Multiaccount/Sitten und mehr
« Antwort #4 am: 27. November 2017, 10:16:35 »
mag sein.

Aber das eigentliche Thema ist sitten bzw. der Missbrauch davon.

Dazu kam dann leider nichts

Offline Nabla

  • Ratekönig der Guljakbeeren
  • Diener der Dunkelheit
  • Großmeister der Magie
  • ********
  • Beiträge: 468
  • Geschlecht: Männlich
Antw:Multiaccount/Sitten und mehr
« Antwort #5 am: 27. November 2017, 19:19:08 »
Geb ich auch mal meinen Senf dazu.
Ich denke Ariana hat schon das Wesentlichste dazu gesagt.

Ergänzend Spielregel IV:
"Wenn mehrere Spieler wiederholt über eine Internetverbindung (gleiche öffentliche IP-Adresse) und/oder vom gleichen Computer aus spielen, muss das bei einem Moderator angemeldet werden. Diese Spieler dürfen keinerlei Handel betreiben und sich gegenseitig nicht überfallen."

Ich meine auch mich ganz dunkel daran zu erinnern, dass Sitten offiziell bei den Mods/Xeri angemeldet werden musste. Ich bin auch eigentlich davon ausgegangen, dass es dahingehend eine engmaschige "Überwachung" gäbe? Von angeblichen Ausnahmeregelungen während des SK höre ich zum ersten Mal und das Ganze wäre doch auch mMn gegen jede Ethik :o
Beim Sitten geht es doch auch darum APs zu verballern + Rätsel lösen + Kräutern/Herstellung von mir aus. Bezüglich SK kann man da auch sicher den letzten Satz der Regel IV übertragen.
Ist nur meine Auffassung und ich bitte um Berichtigung wenn ich daneben liege, hab auch eine ziemlich lange Pause hinter mir ;)
If there's a bustle in your hedgerow, don't be alarmed now
It's just a spring clean for the May queen
Yes, there are two paths you can go by, but in the long run
There's still time to change the road you're on

Offline Zhaitan

  • Diener der Dunkelheit
  • Eingeweihter
  • ***
  • Beiträge: 26
Antw:Multiaccount/Sitten und mehr
« Antwort #6 am: 27. November 2017, 19:51:20 »
Das Thema mit dem "die ganze Spielzeit ist dann weg" finde ich ein schwaches Argument. Wenn ich zwei Jahre keinen Sport mache ist meine Form auch weg.  ;-)

Ein Löschung sehe ich allerdings auch kritisch aus dem Grund, weil es wirklich Energie war, die man reingesteckt hat. Und Serverkapazität ist heute kein Grund mehr. Aber eine automatische Einfrierung sollte dann aber das mindeste sein. Denn es ist ja auch unfair, dass jemand der 1-2 Jahre nicht spielt dann danach auch ein paar Level größer ist. Demzufolge ist das neben Verstoß gegen III auch noch VIII - hier in der Auslegung was es bedeutet jemanden mit Gold/Items zu versorgen. Denn das tagtägliche ansammeln von Drops und Gold ohne sein zutun ist ja sinnbildlich die Versorgung aufrecht erhalten ohne Gegenleistung.

Man muss sich doch aber auch einmal fragen, warum diese toten Accounts so lange durchgeschleift werden. Zum einen, weil man mit denen in Gebieten farmen kann, die die aktiven eher nicht besuchen, weil die Range nicht passt. Aber die Drops trotzdem von Nöten sind. Zum anderen sind es guter Prodder für Materialen und Kräuterfarmer.

Von daher kann ich nur immer wieder dafür plädieren: verkürzt die Levelzeit für Schnelllevelwillige in den Stufen von 1-50 und auch Wiedereinsteiger sind schnell auf dem alten Niveau und Nachwuchs findet Arthoria dann attraktiver und dann braucht es gar keine "lebenden Leichen" um im SK oder sonstwo ausreichend Beteiligung zu haben. Ich finde 18 Monate sollten da genügen - das ist eine Menge Lebenszeit und oben wird es halt kuscheliger in allen Bereichen :-) Ab da können die alteingesessenen - so sie denn wert drauf legen - immer noch zeigen das sie einen größeren haben - also Altar meine ich  :-D

Andre Games machen es doch vor, dass es trotz Maximallevel (man levelt also gar nicht mehr) trotzdem Spaß macht zu spielen. Denn die meisten spielen hier vermutlich des Spiels wegen.
« Letzte Änderung: 27. November 2017, 19:54:37 von Zhaitan »

Offline MajinPiccolo

  • Diener des Lichts
  • Erzmeister der Magie
  • *********
  • Beiträge: 573
  • Geschlecht: Männlich
  • Erzmagier des Lichts
    • Erzmagier des Lichts
Antw:Multiaccount/Sitten und mehr
« Antwort #7 am: 28. November 2017, 14:47:48 »
Zitat
Von daher kann ich nur immer wieder dafür plädieren: verkürzt die Levelzeit für Schnelllevelwillige in den Stufen von 1-50 und auch Wiedereinsteiger sind schnell auf dem alten Niveau und Nachwuchs findet Arthoria dann attraktiver und dann braucht es gar keine "lebenden Leichen" um im SK oder sonstwo ausreichend Beteiligung zu haben. Ich finde 18 Monate sollten da genügen - das ist eine Menge Lebenszeit und oben wird es halt kuscheliger in allen Bereichen Ab da können die alteingesessenen - so sie denn wert drauf legen - immer noch zeigen das sie einen größeren haben - also Altar meine ich :-D

Andre Games machen es doch vor, dass es trotz Maximallevel (man levelt also gar nicht mehr) trotzdem Spaß macht zu spielen. Denn die meisten spielen hier vermutlich des Spiels wegen.

Ach herrje... man kann aber auch bei jedem Thema wieder den Boomerang so werfen, dass er zurück zum Powerleveln kommt, oder? Vielleicht sollte man dann auch gleich was am Dandron ändern, so dass Schnelllevelwillige hier auch wieder bevorzugt werden? Und am Besten das Krondall auch gleich modifizieren. :-D Wie gut, dass wir hier noch nicht die "anderen" Games sind...

Zitat
Denn es ist ja auch unfair, dass jemand der 1-2 Jahre nicht spielt dann danach auch ein paar Level größer ist. Demzufolge ist das neben Verstoß gegen III auch noch VIII - hier in der Auslegung was es bedeutet jemanden mit Gold/Items zu versorgen. Denn das tagtägliche ansammeln von Drops und Gold ohne sein zutun ist ja sinnbildlich die Versorgung aufrecht erhalten ohne Gegenleistung.

Was soll daran bitte unfair sein? Genau auf dem Prinzip basiert der U-Mod (falls man sich damit beschäftigt hat). Es gibt Leute, die durchaus mal beruflich oder privat absehbar eine Weile nicht mehr so aktiv sein können und dann aber wieder mit neuem Schwung zurückkehren. In all den Arthoria-Jahren hab ich hier sehr viele Rückkehrer erlebt, die teilweise auch länger als 2 Jahre nicht mehr da waren und dann wieder reinkamen. Arthoria hat seinen eigenen Charme, darum finde ich deine ewigen Vergleiche mit anderen Spielen, die meistens auf ner Powerlevler-Engine basieren -gelinde gesagt- ziemlich unpassend.




Offline Zhaitan

  • Diener der Dunkelheit
  • Eingeweihter
  • ***
  • Beiträge: 26
Antw:Multiaccount/Sitten und mehr
« Antwort #8 am: 29. November 2017, 06:06:14 »
Majin, falsches Pferd: es geht nicht um den U-Mod, der täglich ein kalkulierbares Maß einbringt, sondern darum, dass Leute über Jahre dauergesittet werden und hierbei 20 AP je Tag Erfahrung usw. bekommen.

Offline FrikJonda

  • Diener der Dunkelheit
  • Anwärter
  • **
  • Beiträge: 20
  • test
Antw:Multiaccount/Sitten und mehr
« Antwort #9 am: 29. November 2017, 07:15:54 »
Das hier ist ein Fragethread kein Diskussionsthread. Wenn ihr eine Diskussion über das Thema führen wollt dann geht doch bitte in euren eigenen Thread, Roycherstaebchen, Grampfe, Zhaitan und MajinPiccolo.

Danke
Wenn du das liest, fordere mich zu einer Runde Tamoa heraus oder schreib mir, ob Toilettentüren zu sein sollten, wenn der Zumachschalter waagerecht steht oder senkrecht steht.
Bisherige Antworten:
Waagerecht: ||||||||
Senkrecht: |

Offline Penthesilea

  • Diener der Dunkelheit
  • Erzmeister der Magie
  • *********
  • Beiträge: 629
  • Luna Draconis
Antw:Multiaccount/Sitten und mehr
« Antwort #10 am: 30. November 2017, 10:25:43 »
Dies sind alles keine einfachen Fragen, die man mit einem simplen Ja oder Nein beantworten kann. Lasst uns bitte ein wenig Zeit. Im Übrigen: Wer sich an die wenigen, klar formulierten Spielregeln hält, kann nichts falsch machen.
Wo ein Wille ist, da ist auch ein Problem.

Offline Zhaitan

  • Diener der Dunkelheit
  • Eingeweihter
  • ***
  • Beiträge: 26
Antw:Multiaccount/Sitten und mehr
« Antwort #11 am: 09. Dezember 2017, 19:22:10 »
Ich glaube auch in Arthoria gibt es Mangel an Justizkräften. Aber ich kann verstehen, dass die Situation schwierig ist. Auf der einen Seite haben wir einen Verstoß gegen

III. Jedem Spieler ist nur ein einziger Account gestattet.

aber auch gegen

VIII. Es ist nicht gestattet, andere Spieler ohne erkennbare Gegenleistung mit Gold oder Gegenständen zu versorgen ("pushen"). Dabei bezeichnet "versorgen" jegliche Art von Transfer, also z.B. das aktive Liefern von Gegenständen / Gold über die Markthallen oder das passive Bereitstellen von Gold zur Abholung per Überfall.

Denn letztlich ist unklar, wie viele Spieler hier nicht nur die Accounts am Leben halten, sondern sich dadurch auch Vorteile verschaffen. Ich wette meinen Hintern, dass die gesitteten Chars nämlich nicht Ihre Kräuter, Rares usw. für sich behalten  ;)

Von daher - immer schon mit dem Gold, Drops und den EP im Spiel sparen - die Marionetten kümmern sich aber wollen vom Level natürlich auch nicht überholt werden *g*

Offline FrikJonda

  • Diener der Dunkelheit
  • Anwärter
  • **
  • Beiträge: 20
  • test
Antw:Multiaccount/Sitten und mehr
« Antwort #12 am: 09. Dezember 2017, 22:30:42 »
Ich glaube auch in Arthoria gibt es Mangel an Justizkräften.
Psst falscher Thread: http://arthoria-forum.de/index.php?topic=21544.0
Wenn du das liest, fordere mich zu einer Runde Tamoa heraus oder schreib mir, ob Toilettentüren zu sein sollten, wenn der Zumachschalter waagerecht steht oder senkrecht steht.
Bisherige Antworten:
Waagerecht: ||||||||
Senkrecht: |