Autor Thema: Neue Forschungen im Zauberzeichenbaum und ggf. Disziplinbaum  (Gelesen 83 mal)

Offline Mobby

  • Diener der Dunkelheit
  • Eingeweihter
  • ***
  • Beiträge: 72
Neue Forschungen im Zauberzeichenbaum und ggf. Disziplinbaum
« am: 03. November 2017, 19:49:30 »
Hallo zusammen,

da auch mir nun die Forschungen ausgehen, hab ich ein paar kleine Ideen, die ggf. leicht umsetzbar sind. Bei Namen und Kosten bin ich unkreativ, da haben wir Spieler, die das besser können. Von mir gibt es nur die Grundidee ;-)

Zauberzeichen:

1.

Eine Forschung, die die Zeit verkürzt, wo man ein ZZ zeichnen kann. Auch gern mit mehreren Stufen. Erst 1 Tag, dann 2 Tage. Ich finde es gut, so an ZZ zu kommen. Eventuell werden diese auch beliebter, wenn man diese öfter zeichnen kann. Die Kosten können gern bei einem Mana und einer Tinte bleiben.

2.

Damit einhergehend eine oder mehrere Forschungen, die die Wahrscheinlichkeit erhöhen an bestimmte Zeichen zu kommen. Gerade die Resistenzen sind doch eher der Zonk. Warum keine Möglichkeit die Chance auf Erfahrung, Ruhe oder Geist zu erhöhen? Vielleicht auch nur eines mit einem Gegenstand aus einer Quest, die es noch zu erstellen gilt^^

Disziplin:

1.

Eine Mischung aus einem Rezept und einer Forschung um die Fähigkeiten von Steini und Rinde zu kombinieren. Heißt, dass der Trank dann länger wirkt, aber so stark ist, wie ein Steini. Hier könnte man das Rezept als Forschung einbauen und eine weitere Forschung, um das Elixier auch trinken zu können. Vielleicht auch mit Mindestlevel, damit der Trank nicht zu imba wird.

2.

Eine oder mehrere Forschungen, um die Wirkung von Tränken generell zu stärken. Entweder die Attribute leicht erhöhen oder die Dauer der Wirkung. Hier könnte man auch mehrere Stufen nehmen. Erste Stufe 5%, zweite 10% usw.

Und nun nehmt mich auseinander :D

LG
Mobby