Autor Thema: Ein (Neu-)Anfang?  (Gelesen 1002 mal)

Offline Nabla

  • Ratekönig der Guljakbeeren
  • Diener der Dunkelheit
  • Großmeister der Magie
  • ********
  • Beiträge: 467
  • Geschlecht: Männlich
Ein (Neu-)Anfang?
« am: 18. April 2008, 15:19:58 »
Von wegen nicht zu verfehlen! Erst nach drei Stunden Umherirrens konnte Nabla die gut versteckte, kleine Taverne, links und rechts flankiert von alten, längst baufälligen Fachwerkhäusern, entdecken. Während er vor dem Eingang stand, betrachtete er eingehend das Schild der Gaststätte, auf dem ein Drache ein Wildschein brät. "Welch seltsame Sitten und noch seltsamere Menschen es hier gibt..."

Als er in den "giftgrünen Drachen eintart, schlug ihm eine warme, unangenehm stickige Luft entgegen. Außer dem Wirt und einer Kellnerin befanden sich noch drei andere Gäste in dem großen, durch ein großzügiges Kaminfeuer erhellten Raum. Nachdem er den Wirt gegrüßt hatte, wandte Nabla sich der gegenüber vom Eingang liegenden Wand zu, an der unverkennbar ein großes schwarzes Brett hing, dessen Farbe allerdings nur noch zu erraten war, denn es war über und über mit verschieden großen, mehr oder weniger gut leserlich beschmierten alten Zetterln bespickt.
In dem Gewirr von Kaufgesuchen, Angeboten von Waren, die nie ein Mensch kaufen würde und verblichenen Zetteln aus längst vergangenen Tagen suchte Nabla nach irgendetwas, das seinen Vorstellungen von Arbeit entsprach.
"Suche erfahrenen Metzgerlehrling, der mir bei der Arbeit etwas zur Hand gehen kann. gez. Moritz Schweinehacks." Nein, das wars nicht.
Schließlich entdeckte Nabla ein interessant aussehendes, säuberlich mit Tinte und Feder beschriebenes Blatt Papier.
"Gesucht werden fünf Krallen eines Gargoyles. Abzugeben gegen ordentliche Bezahlung bei Zehnstein, dem stadtbekannten Alchimisten."
Nabla riss den Zettel von der Wand und machte sich wieder auf den Weg.
« Letzte Änderung: 18. April 2008, 15:32:10 von Nabla »
If there's a bustle in your hedgerow, don't be alarmed now
It's just a spring clean for the May queen
Yes, there are two paths you can go by, but in the long run
There's still time to change the road you're on