Autor Thema: und nocheinmal  (Gelesen 3867 mal)

benji1234

  • Gast
und nocheinmal
« am: 13. Januar 2008, 11:31:57 »
Inzwischen kannte er den dunklen raum der taverne, er setzte sich an denselben tisch wie am tag zuvor auch, bestellte sich sein bier und gab, als der wirt ihn schief anguckte, etwas gold da ihm einfiel das er gestern wohl nicht bezahlt hatte.

benji1234

  • Gast
Re: und nocheinmal
« Antwort #1 am: 14. Januar 2008, 19:45:00 »
Als der Wirt nochmal kam fragte er ob er vielleicht eine Festanstellung für ihn habe:Sir, kann ich bei ihnen als kellner oder küchenjunge arbeiten?
Der Wirt guckte ihn nur schief an, deutete in die Runde und meinte:Guck dich um ich hab kaum Kundschaft ich kann froh sein wenn ich selber über die runde komme.
Benji bezahlte seine zeche und ging raus.

Ani`l

  • Gast
Re: und nocheinmal
« Antwort #2 am: 20. Januar 2008, 15:19:56 »
Ani´l betrat als erstes  die Tarverne hier  wollte sie was trinken und in ruhe überlegen wo sie wohnen sollte...sie grüßte den Anwesenden setze sich in die Ecke und wartet erst mal..

Offline Sal_ad_Dim

  • Diener des Lichts
  • Erzmeister der Magie
  • *********
  • Beiträge: 545
  • Geschlecht: Männlich
Re: und nocheinmal
« Antwort #3 am: 20. Januar 2008, 16:11:07 »
Sal ad Dim hatte nun eine ganze Woche damit zugebracht die Stadt zu erkunden und beschloß nun ein letztes mal in dieser seltsamen Taverne, die ihm solange Herberge war, zu speisen. Immer waren Gäste anwesend (er wußte, daß auch andere hier übernachteten, ohne sie je zu sehen), aber es war eine große Seltenheit, wenn sich hier tatsächlich Gäste trafen und noch seltener wenn sich gleich 4 gäste trafen wie es mit Felicia, Benji, dem schweigsamen CreX und ihm geschehen war. Drum war er überrascht jemand an dem Tisch sitzen zu sehn, an dem er sich mit Felicia und Benji unterhalten hatte.
Guten Tag werte Suchende, mein Name ist Sal ad Dim und dies ist mein letztes Mahl hier in diser Taverne, bevor ich in mein neues Heim ziehe. Darf ich Euch zu diesem Anlass einladen das Mahl mit mir zu teilen? Man trifft hier nicht oft auf andere Gäste und so wäre es mir eine Ehre, wenn Ihr annehmen würdet
"Outside of a dog, a book is man's best friend. Inside of a dog, it's too dark to read."--Groucho Marx

Ani`l

  • Gast
Re: und nocheinmal
« Antwort #4 am: 21. Januar 2008, 07:15:33 »
Ani´l war in ihre Gedanken vertieft. als der Fremde plötzlich vor ihr stand.... oh, das würde ich gerne, doch habe ich gerade erst gegessen, aber wenn es Euch nichts ausmacht können wir was zusammen trinken. Sie rief nach dem  Wirt und bestellte zwei Bier... Darf ich fragen wer Ihr seit Sprach sie den Herrn an während sie  auf das Bier wartete...sie schaute sich wundernd um... die Tarverne machte doch einen ordenlichen Eindruck,.. warum also waren so wenige Leute hier anwesend....aber das sollte nicht ihre Sorge sein. Sie blickte wieder zu dem Fremden und versuchte zu erkennen wer er sei....

Offline Sal_ad_Dim

  • Diener des Lichts
  • Erzmeister der Magie
  • *********
  • Beiträge: 545
  • Geschlecht: Männlich
Re: und nocheinmal
« Antwort #5 am: 21. Januar 2008, 08:16:59 »
Wie ich schon sagte, ist mein Name Sal ad Din. Manche bezeichnen mich als Paladin, obwohl ich erst auf dem Wege bin einer zu werden. Und nein Danke, aber der erste Abend hier hat mich gelehrt, dass der hiesige Gerstensaft schnell zu Kopfe steigt. Ich werde mich stattdessen mit einem Krug Met begnügen
"Outside of a dog, a book is man's best friend. Inside of a dog, it's too dark to read."--Groucho Marx

Ani`l

  • Gast
Re: und nocheinmal
« Antwort #6 am: 21. Januar 2008, 13:19:09 »
Verzeiht , ich war wohl noch in Gedanken , als ihr mir Euren Namen nanntet... mich nennt man Ani´l Sie rief dem  Wirt zu, dass er anstatt des Bieres ,dem  Herrn  einen Mett bringen sollte . So , ihr habt also gestern schon genug getrunken grinste sie ihn an und überlegte ob das Bier hier wirklich so stark sei oder ob er nur nichts verträgt. An ihn gewand sagte sie dann.. könnt ihr mir  sagen wie die Zimmer hier sind, denn ich hab mir überlegt die heutige Nacht hierzuverbringen.

Beliar

  • Gast
Re: und nocheinmal
« Antwort #7 am: 21. Januar 2008, 13:57:51 »
Beliar stand vor der Taverne, Hoffentlich treffe ich Ani`l dachte er und öffnete die Tür. Ani`l sahs mit einem kräftig gebauten Mann an einem Tisch bevor er sich zu ihnen an den Tisch setzen konnte drängelte sein Wolf an ihm vorbei."Der Hund muss drausen bleiben!"bellte der Wirt."rog ne darka"flüsterte er seinem wolf zu der darauf hin nach drausen verschwand. Ani`l hatte ihn inzwischen bemerkt und winkte ihm lächelnd zu. Beliar setzte sich an den Tisch und sagte an den Mann gewant :"Mein Name ist Beliar, ihr habt doch nichts dagegen wenn ich mich hierher setze?"

Ani`l

  • Gast
Re: und nocheinmal
« Antwort #8 am: 21. Januar 2008, 14:18:45 »
Ani´l sah wie Beliar die Tarverne betrat... freudig winkt sie ihm zu...sie sah, dass er seinen Wolf draussen lassen mußte und freute sich als er an ihren Tisch kam...na ich sehe ihr durftet die Stadt auch betreten... das freut mich... sie lächelt ihn kurz an und trank dann einen Schluck von ihrem Bier ...

Offline Sal_ad_Dim

  • Diener des Lichts
  • Erzmeister der Magie
  • *********
  • Beiträge: 545
  • Geschlecht: Männlich
Re: und nocheinmal
« Antwort #9 am: 21. Januar 2008, 16:22:01 »
Ihr könnt hier getrost übernachten Ani´l, die Zimmer sind sauber und ruhig. Ich habe für die ganze Woche 2 Goldstücke bezahlt und die Zeit genutzt die Stadt zu erkunden
und an Beliar gewandt
Wie sollte ich etwas dagegen einwenden Sir Beliar? Da Ihr und Ani´l schon miteinander bekannt seid, ist es mir eine Ehre auch Euch kennenzulernen. Mein Name ist Sal ad Din. Ihr scheint mir sehr Naturverbunden oder war das nur ein großer Hund, den ich für einen Wolf gehalten habe?
« Letzte Änderung: 21. Januar 2008, 20:08:27 von Sal_ad_Dim »
"Outside of a dog, a book is man's best friend. Inside of a dog, it's too dark to read."--Groucho Marx

Ani`l

  • Gast
Re: und nocheinmal
« Antwort #10 am: 21. Januar 2008, 20:02:49 »
gut , dann werde ich mir wohl ein Zimmer hier nehmen bis ich ein Haus gefunden habe..sagte sie an Sal_ad_dim gewand... habt ihr schon eine Unterkunft Beliar?

Beliar

  • Gast
Re: und nocheinmal
« Antwort #11 am: 21. Januar 2008, 21:06:49 »
"Doch das war mein Wolf werter Sal ad Dim. Ich werde mir nach einem guten Mahl eine Unterkunft suchen vieleicht schlafe ich auch eine Nacht hier" antwortete Beliar gutgelaunt und winkete dem Wirt zu:"Bringt mir bitte eine Wildschweinbraten."
Der Wirt brummelte etwas unverständliches und macht sich an die Arbeit

CreX

  • Gast
Re: und nocheinmal
« Antwort #12 am: 21. Januar 2008, 23:38:29 »
Bevor er sich in sein Anwesen zurückzog, ging CreX noch in die Taverne um sich ein Bier zu gönnen. Vor dem Eingang saß ein Wolf der ihn anknurrte weil er ihn anscheinend nicht mochte.
Er ging zur Theke, bestellte ein Bier und fragte den Wirt: "Heißt diese Taverne neuerdings 'Zum knurrenden Wolf'? Dort draußen steht eins dieser Viecher... zu nichts zu gebrauchen... nicht mal essen kann man sie vernünftig"
Der Wirt fing an zu lachen, schüttelte den Kopf und reichte CreX den Humpen Bier...

Beliar

  • Gast
Re: und nocheinmal
« Antwort #13 am: 22. Januar 2008, 07:44:07 »
Beliar musterte den Schatten der zu Tür hereinkamm und sagte etwas zum Wirt woraufhin dieser lachte.
Schlieslich kamm auch sein Braten, Beliar schnitt ihn entzwei und gab einen teil dem Wirt:"Bring dies meinem Wolf aber seit vorsichtig er beist wenn er von seinem Herren getrennt ist"

Offline Sal_ad_Dim

  • Diener des Lichts
  • Erzmeister der Magie
  • *********
  • Beiträge: 545
  • Geschlecht: Männlich
Re: und nocheinmal
« Antwort #14 am: 22. Januar 2008, 08:32:31 »
irgendetwas veranlasste Sal ad Dim zum Fenster zu schauen und er erschrak sichtlich. Gerade hatte er sich zu Ani´l gesetzt und sich auch mit Beliar bekannt gemacht und schon dämmerte drausen der Morgen. Anscheinend spielte die Zeit hier Kapriolen um Reisende zusammenzuführen, oder zu trennen.Aber eigentlich sollte ihn sowas in dieser seltsamen Taverne nicht verwundern. Sein geschultes Gehör hatte die Bemerkung CreX´s bezüglich des Wolfes genauso gehört wie Ani´l, der ein leichtes Grinsen über das Gesicht huschte. Und so wandte er sich ihm zu
Holla Meister CreX, Euer Humor ist anscheinend nicht so trocken, wie Eure Kehle. Setzt Euch doch zu uns.
"Outside of a dog, a book is man's best friend. Inside of a dog, it's too dark to read."--Groucho Marx